Qualität

100% für unsere Kunden - auf unsere Qualität können Sie vertrauen

Glaubwürdig Qualität erleben, weil Vertrauen verpflichtet: Als unabhängiges Familienunternehmen, das seit fast 100 Jahren auf Kundenzufriedenheit und operative Exzellenz setzt, haben höchste Qualität und Sicherheit bei allen angebotenen Produkten, Prozessen und Services höchste Priorität. Ob es sich um führende Hersteller oder Handelsmarken handelt: Ins Conrad Sortiment werden nur Produkte aufgenommen, die unsere strengen Qualitätstests bestehen und den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Verschiedene Zertifikate schaffen Transparenz und beweisen, dass wir halten, was wir versprechen.


ISO-Zertifizierung

Geprüft und zertifiziert: Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001:2015

Bei Conrad gilt höchste Qualität nicht nur für Produkten, sondern auch bei allen Arbeitsabläufen und der gesamten Unternehmensorganisation. Um dies auch gegenüber unseren Kunden und Geschäftspartnern zu belegen und ihnen eine objektive und transparente Beurteilung unserer Leistung zu ermöglichen, haben wir unser Management-System freiwillig nach den Kriterien der ISO 9001:2008 überprüfen lassen und sind im Januar 2011 erfolgreich für unser Qualitätsmanagement-System zertifiziert worden.

ISO 9001:2015 ist der weltweit am häufigsten verwendete Standard für Qualitätsmanagement, der von weit über 100 Ländern anerkannt ist. Die Norm legt unternehmens- und branchenunabhängig die Anforderungen an ein Qualitätsmanagement-System fest: Sie gibt international geltende Mindeststandards vor, die Organisationen wie etwa ein Unternehmen bei der Gestaltung ihrer Abläufe einhalten muss, um sicherzustellen, dass die Kunden die erwartete Qualität erhalten. Die ISO 9001 beschreibt dazu modellhaft das gesamte und ist Basis für ein umfassendes Qualitätsmanagement-System.


ESD-Schutz

Maßnahmen gegen elektrostatische Entladung

Elektrostatische Entladung (engl. electrostatic discharge, kurz ESD) ist ein durch große Potentialdifferenz entstehender Funke oder Durchschlag, der an einer elektronischen Komponente oder einem sensiblen Bauelement hohen elektrischen Spannungsimpuls bewirkt und dieses unbemerkt beschädigen oder zerstören kann.

Komponenten und Bauteile können im durch externe Schutzmaßnahmen innerhalb einer EPA (engl. electrostatic protected area, ESD-Schutzzone) vor Beschädigungen geschützt werden. Dort werden entstehende Aufladungen verhindert und bestehende elektrostatische Ladungen kontrolliert gegen die Erde abgeleitet. Auch für den Versand elektrostatisch gefährdeter Artikel sind bestimmte Maßnahmen zu treffen.

Am 7. November 2013 hat der TÜV Nord unsere neue „EPA“ (ESD-Schutzzone) in der Logistik sowie das gesamte ESD-Management-System bei Conrad auf Basis der DIN EN 61340-5-1 zertifiziert und damit einen hochprofessionellen, sorgsamen Umgang mit elektrostatisch gefährdeten Bauelementen bestätigt.

Voraussetzungen für die Zertifizierung ist eine nachhaltige Überwachung der gesamten Lieferkette vom Hersteller bis zum Verbraucher. Gerade im professionellen Geschäft ist es deshalb extrem wichtig, Fachkunde und Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette zu bieten und einzufordern. ESD-Schäden sind von außen nicht sichtbar und müssen nicht zwangsweise zum sofortigen Defekt einer Komponente führen. Deshalb: Nur durch einen fachkundigen und nachhaltigen Umgang wird gewährleistet, dass Kunden Ware bekommen, die den Weg vom Hersteller zum Verbraucher einwandfrei und unbeschädigt absolviert hat.


FBDi-Zertifizierung 

Schutz vor Plagiaten und Fakes

Der Fachverband der Bauelemente Distribution (kurz FBDi) ist der Fachverband der Unternehmen, die in Deutschland und den Nachbarländern in der Distribution elektronischer Bauteile tätig sind. Das FBDi-Gütesiegel, zu dessen Trägern Conrad Electronic gehört, stellt sicher, dass nur Original-Herstellerware oder von Vertragshändlern des jeweiligen Herstellers zugekaufte Produkte an den Markt geliefert werden. Ziel ist, mehr Schutz vor Plagiaten und Fakes zu bieten und damit auch eventuelle Reklamationen im Vorfeld zu verhindern. Ziel ist der FBDi-Zertifizierung ist es, mehr Schutz vor Plagiaten und Fakes zu bieten und damit auch eventuelle Reklamationen im Vorfeld zu verhindern.


bevh-Gütesiegel 

Gemeinsam für den Handel

Starke Gemeinschaft im Sinne der Kunden: Bereits seit 1977 ist Conrad Electronic Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (behv). Der Verband vereint über 330 starke und erfolgreiche Handelsunternehmen, unterstützt die Mitglieder bei der Unternehmensentwicklung, insbesondere bei der operativen Exzellenz im E-Commerce und fördert den Austausch von Know-how zwischen den einzelnen Mitgliedern.


AEO-F 

Schneller, zuverlässiger und rechtssicherer Warenverkehr

Conrad Electronic ist seit Anfang 2011 als „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“ (AEO - Authorized Economic Operator) der Europäischen Gemeinschaft für „Zollrechtliche Vereinfachungen/Sicherheit“ (AEO/F) zertifiziert. Die AEO-F-Zertifizierung ist die höchste Version des Sicherheitssiegels, das von den Zollbehörden vergeben werden kann und umfasst sowohl die zollrechtlichen Vereinfachungen des Status AEO-C (Customs) als auch die sicherheitsrelevanten Bedingungen des Status AEO-S (Security). Unser Unternehmen weist sich damit als zuverlässiger und vertrauenswürdiger Distributor aus und profitiert von zahlreichen Vergünstigungen im Rahmen des internationalen Warenwirtschaftsverkehrs.