JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

UV-Emitter 405 nm SMD Roschwege Star-UV405-10-00-00

Roschwege
Bestell-Nr.: 491294 - 62
Teile-Nr.: Star-UV405-10-00-00 |  EAN: 2050001710253
Abbildung ähnlich
UV-Emitter 405 nm SMD Roschwege Star-UV405-10-00-00
237,89 €
Sie sparen 26,24 €
211,65 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Online verfügbar Lieferung: 30.05 bis 31.05.2017

Die 48 Monate Langzeit-Garantie - Das Plus an Sicherheit


Bestellen Sie die 48 Monate Langzeit-Garantie bei diesem Produkt für einmalig je

20,00 €

inkl. MwSt.


UV-High-Power LED auf Starplatine

Technische Daten

Kategorie
UV-Emitter
Typ
Star-UV405-10-00-00
Ausführung
4 Chip
Farbe
Ultra-Violett
Bauart
SMD
UF
16.4 V
IF
1000 mA
10 W
Abstrahlwinkel
115 °
Radiometrische Strahlung
3400 mW/cm²
Wellenlänge
405 nm

Dokumente & Downloads

Beschreibung

Diese UV-LED eignet sich für Anwendungen wie u.a. Härten, Sterilisation, Geldscheinprüfung und verschiedene medizinische Anwendungen.
Hinweis
Bitte beachten Sie die umfangreiche Dokumentation, welche Ihnen zum kostenlosen Download bereitsteht. Ordinäre LED-Chips müssen immer durch Vorwiderstände oder Konstantstromquellen strombegrenzt werden. Wärmemanagement des Herstellers unbedingt beachten. Falsches Wärmemanagement wird die hochwertige LED beschädigen oder zerstören!
Ultraviolette Strahlung liegt - abhängig von der emittierten Wellenlänge - außerhalb des Erfassungsbereiches des menschlichen Auges. Nicht direkt in die Lichtquelle blicken! Gefahr von Netzhautschädigung.
Sicherheitsvorschriften nach RICHTLINIE 2006/25/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 5. April 2006 und die sich daraus ergebenden Verordnungen OStrV in Deutschland und VOPST in Österreich unbedingt beachten.