3D-Druck - ein wichtiger Schritt bei der Digitalisierung von Bildungseinrichtungen

3D-Druck übt eine große Faszination auf Schüler, Lehrer und Ausbilder aus - sei es auf Events wie Maker Faires oder bei MINT-Tagen in Schulen und Ausbildungszentren. Wer sich mit dieser Zukunftstechnologie beschäftigt, erlebt rasch selbst eine Professionalisierung – wie sie bei vielen Schülern erkennbar ist, die in Wettbewerben wie "Jugend forscht" auf diese Technologie zurückgreifen, um Prototypen oder Hilfsmittel für die eigenen Experimente zu entwerfen.

Mit dem kostenlosen "Handbuch 3D-Druck" möchten wir diese Entwicklung unterstützen: Es ist als schrittweise Anleitung konzipiert, wie dieses spannende Thema in Fachunterricht, Ausbildung oder allgemein in Bildungsinstitutionen integriert werden kann. 3D-Druck taucht in keinem Lehrplan auf - und doch sind mit dieser Technologie und ihrem Einsatz enorm viele lehrplanrelevante Themen verknüpft. 


 

Unsere Motivation

 

Unsere Motivation für dieses Handbuch ist, das Thema 3D-Druck weiter und nachhaltig im Bildungssystem zu verankern - damit Auszubildende, Schüler und Studierende von dieser faszinierenden Technologie möglichst umfangreich profitieren können.

Dazu ist dieses Handbuch mit einer einsteigerfreundlichen Heranführung nur ein erster Schritt. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen daran weiterarbeiten und Ideen, Anwender und Experten vernetzen. Wie nutzen Sie 3D-Druck in Ihrer Bildungseinrichtung? Haben Sie konkrete Projekte, Unterrichtsmaterialien oder Tipps für Ihre Kollegen, die sie teilen möchten?

Kapitel 4 des Handbuchs ist bereits Ergebnis einer erfolgreichen Kooperation: Die Experimente mit digitaler Messwerterfassung entstanden in Zusammenarbeit von Texas Instruments , T³ Europe und Conrad.. 

In künftigen Versionen dieses Handbuchs veröffentlichen wir gerne auch Ihre Ansätze, 3D-Druck im Bildungsbereich voranzubringen. Schreiben Sie einfach eine Mail an education@conrad.de. Wir möchten mit dem Handbuch die Plattform für eine gemeinsame Vernetzung und Fundgrube für tolle Ideen sowie fachdidaktische Konzepte rund um das Thema 3D-Druck bieten.


 

Inhalt

  • geschichtliche Entwicklung additiver Fertigungsverfahren

  • technische Verfahren mit ihren Vor- und Nachteilen

  • von der Idee zum fertigen Produkt: schrittweise Anleitungen zur Konstruktion und Programmierung von 3D-Objekten

  • Experimente zum 3D-Druck für den Fachunterricht

  • Feinstaub und organische Verbindungen beim 3D-Druck – aktueller Forschungsstand

Das Kapitel, das konkret zeigt, wie 3D-Drucker im Fachunterricht verwendet werden können, greift dazu Themen aus dem Physikunterricht auf, die durch Demonstrations- oder Schülerexperimente umgesetzt werden. Erprobtes fachdidaktisches Material erleichtert den Einstieg: Arbeitsblätter für Schüler, Zusatzinformationen für Lehrkräfte, Musterlösungen -  Entwickelt in Kooperation von Texas Instruments, CONRAD ELECTRONIC und dem Lehrerfortbildungsnetzwerk T³ Europe  (Teachers Teaching with Technology™).

Das internationale T³ Netzwerk richtet sich an interessierte Lehrerinnen und Lehrer, die sich zum Einsatz digitaler Werkzeuge im MINT-Unterricht informieren und Erfahrungen austauschen wollen, und bietet unter anderem Fortbildungen und Unterrichtsmaterialien an. T³ kooperiert mit (inter-) nationalen Partnern aus Forschung und Wirtschaft und wird unterstützt von Texas Instruments.


 

Handbuch 3D-Druck

HIER können Sie sich für Ihr kostenloses Expemplar registrieren. Sie erhalten einen Download-Link, der das Handbuch als PDF sowie weitere Beispieldateien in einem ZIP-Format umfasst.

Durch Ihre Registrierung bleiben Sie stets auf dem aktuellen Stand – sobald eine neue Version des Handbuchs erscheint, bekommen Sie automatisch das Update!

 

 

Viel Spaß beim Lesen, Konstruieren, 3D-Drucken, Experimentieren und bei der Ausbildung Ihrer Schülerinnen, Schüler, Azubis und Studierenden wünscht Ihr Conrad Education Team.

Sind Sie Privat- oder Geschäftskunde?
Nutzen Sie alle Vorteile und Services und genießen Sie das beste Einkaufserlebnis.
Privatkunde
Geschäftskunde