JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Das Adrenalin-Actionteam von Conrad Electronic zu Gast beim Horizon Airmeet

Hallo zusammen,

auch wenn wir uns in diesem Jahr mit unseren Adrenalin-Veranstaltungen ein wenig zurückhalten, heißt das noch lange nicht, dass wir untätig sind. Ganz im Gegenteil. Georg, unser Helipilot hat eine Einladung zum Horizon Airmeet erhalten, um den Adrenalin-Actionteam Großhubschrauber „Cobra“ live vor großem Publikum vorzufliegen. Und so etwas lässt sich unser „Girgl“ natürlich nicht zweimal sagen.

Allerdings so einfach wie es sich anhört, ist die ganze Sache nicht. Denn ein großer Modellhubschrauber braucht zunächst…

... ein großes Auto mit viel Platz.

In diesem Zimmer wird die Cobra gelagert und gewartet

Gut, dass das Fenster groß genug ist.

Dann noch zwei starke Männer ...

... schon ist der Hubschrauber im Auto verstaut.

Das Heck steht fast vorne an.

Der Modellhubschrauber braucht echt viel Platz.

Hoffentlich geht die hintere Tür noch zu!

Zwei Elektro-Helis gehen auch noch mit.

Erster Stop auf den Modellflugplatz in Eberhardsbühl.

Bevor es zum Airmeet geht ...

... muss erst alles ganz genau geprüft werden.

Ein Probeflug steht auch auf dem Programm.

Ist schon sehr beeindruckend, wie die Cobra fliegt.

Perfekt, jetzt aber los nach Genderkingen.

Auf der Autobahn Richtung Süden.

Der erste Blick auf das Veranstaltungsgelände

Wie in Amerika: Flaggenparade mit Trompeter!

Die ersten Starts bei tiefhängenden Regenwolken.

Wetterfeste Zusschauer soweit das Auge reicht.

Girgl bei seinem ersten Auftritt mit dem T-REX.

Die großen Blaniks waren auch da.

Und die Zlin 50 vom Flying Bulls Aerobatics-Team.

Auch Ralf Niebergall mit der großen SIAI Marchetti SF 260.

Gleich darf Girgl die Cobra starten.

Der klopfende Sound der Rotorblätter ist jedes Mal ein Erlebnis.

Antriebsakkus auf dem Nummernschild hat auch nicht jeder.

Das waren jetzt nur einige Bilder, die uns Irene und Girgl mitgebracht haben. Recht herzlichen Dank dafür. Weitere schöne Fotos seht Ihr auf der auf der ofiziellen Seite von Horizon Hobby. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Betrachten der Bilder.

Viele Grüße

Euer Peter

Nach oben