JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

 

Erhalten Sie im Ratgeber viele Informationen zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten sowie Einsatzbereichen von Wärmebildgeräten und Nachtsichtgeräten, die mit zahlreichen Funktionen Licht ins Dunkel bringen und Ihnen die Arbeit erleichtern.

Wärmebildgeräte und Nachtsichtgeräte für verschiedene Bereiche

Was ist ein Wärmebildgerät und was ein Nachtsichtgerät?

Ein Wärmebildgerät, auch Wärmebildkamera genannt, erzeugt wie bei einer herkömmlichen Kamera Bilder, allerdings werden keine Farben dargestellt, sondern das Gerät empfängt Infrarotstrahlung. Dadurch sind Wärmebildkameras in der Lage, Dinge in der Umgebung anhand ihrer Temperatur darzustellen. Die gewählte Umgebung wird durch die Kamera entsprechend der Temperaturunterschiede dargestellt, die das menschliche Auge in dieser Form gar nicht wahrnehmen kann. 

Ein Nachtsichtgerät ist in der Lage, wie mit einem Fernglas die Umgebung in der Dämmerung oder Dunkelheit trotz des fehlenden Lichtes wahrzunehmen. Dies geschieht entweder durch eine Verstärkung des noch vorhandenen Lichtes durch das Gerät, durch die Nutzung von unsichtbarer Infrarotstrahlung der Umgebung, die dann wiederum in Licht umgewandelt wird oder, indem die Infrarotstrahlung der betrachteten Objekte selbst sichtbar gemacht wird. 

Wozu werden Wärmebildgeräte und Nachtsichtgeräte eingesetzt?

Nachtsichtgeräte ermöglichen es, auch in der Dunkelheit die Umgebung visuell gut wahrnehmen zu können. Sowohl Militär, Polizei und Sicherheitsdienste nutzen Nachtsichtgeräte, um selbst unsichtbar zu bleiben und gleichzeitig ein ausgewähltes Gelände gut überwachen zu können. Naturforscher, Jäger und Angler sind ebenfalls häufig darauf angewiesen, in der Nacht ein Forschungsobjekt oder eine bestimmte nachtaktive Beute aufzuspüren. Um selbst nicht gesehen zu werden und parallel alles sehen zu können, sind technisch hochwertige Nachtsichtgeräte eine praktische Lösung.

Wie beschrieben, können sich die Funktionen von Wärmebild- und Nachtsichtgeräten überschneiden. Nachtsichtgeräte mit integrierter Wärmebildkamera verbinden zwei Funktionen miteinander, was beim Aufspüren vermisster Personen hilfreich ist. 

Reine Wärmebildgeräte können sowohl in der Dunkelheit, als auch am Tag genutzt werden. Neben der militärischen Nutzung kommen die Kameras mittlerweile in zahlreichen, anderen Gebieten zum Einsatz. Sie werden verwendet, um die Wärmedämmung von Häusern zu prüfen oder Feuchtigkeit im Mauerwerk aufzuspüren. Der Feuerwehr helfen die Geräte beim Aufspüren von Glutnestern und auch in Medizin, Industrie und Fahrzeugtechnik werden die Wärmebildgeräte immer häufiger eingesetzt.

Bei Nachtwanderern, Geo-Catchern, Camping-Freunden oder verschiedenen Geländespielen werden sowohl Nachtsicht- als auch Wärmebildgeräte ebenfalls gerne eingesetzt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Was beim Kauf von Wärmebild-und Nachtsichtgeräten beachtet werden sollte

Um das passende Wärmebildgerät oder Nachtsichtgerät zu finden, sollten Sie überlegen, welche der folgenden Funktionen besonders wichtig für Ihren persönlichen Einsatzzweck sind:

Nachtsichtgerät Bushnell Lynx 2.5 X 40, 2,5 x 40 mm Generation 1, 260401

Nachtsichtgeräte

Nachtsichtgeräte gibt es als binokulare Variante oder in monokularer Bauweise. Bei den binokularen Geräten können Objekte mit beiden Augen über separate Strahlengänge wahrgenommen werden. Modelle mit nur einem Strahlengang sind schmaler und kompakter, Modelle mit zwei Gängen sind je nach Einsatzgebiet angenehmer zu verwenden. Einen handlichen Tragekomfort besitzen alle Geräte, manche sind sogar mit einer Kopfhalterung für die freihändige Nutzung ausgestattet. Die Beobachtungsdistanz reicht von 60 bis 600 Meter und die Vergrößerungsstufen reichen bis hin zur siebenfachen Vergrößerung. Verschiedene Details wie zum Beispiel ein wasserfestes Gehäuse, integrierte Infrarotstrahler, IR-Aufheller sowie diverse Einstellungs- und Abstimmungsfunktionen, Gewicht und Leistungsstärke unterscheiden die Geräte voneinander.

Wärmebildgeräte

Wärmebildgeräte eignen sich teilweise sowohl für den Gebrauch am Tag, als auch in der Nacht in monokularem Aufbau. Viele Modelle sind in der Lage, die Umgebung nicht nur thermisch darzustellen, sondern davon Aufnahmen über einen separaten Monitor anzuzeigen. Wärmebildkameras sind häufig bereits vom Hersteller auf ein bestimmtes Anwendungsgebiet abgestimmt, wodurch sich unterschiedliche Funktionalitäten ergeben. Ein Handwerker benötigt für die Überprüfung eines Gebäudes andere Funktionen, als ein Jäger oder Naturforscher bei der Wildbeobachtung. 

Nachtsichtgeräte mit Digitalkamera

Nachtsichtgeräte mit integrierter Aufzeichnungsmöglichkeit gibt es in mono- und binokularer Form. Diese kombinierten Geräte sind zumeist in der Lage zu Filmen sowie einzelne Bilder aufzunehmen. Die Daten können auf externen SD-Karten gespeichert und zeitlich versetzt ausgewertet oder anderweitig verwendet werden. Teilweise können die Geräte Videos und Bilder in HD-Qualität aufzeichnen und das gesamte Farbspektrum darstellen.

Zubehör

Zu den unterschiedlichen Wärmebildgeräten und Nachtsichtgeräten gibt es vielfältiges Zubehör. Dies können Kopfhalterungen für die freihändige Nutzung, Stative, Tragetaschen, Batterien, Akkus, Handschlaufen, USB- oder AV-Kabel sein, die den Gebrauch im jeweiligen Einsatzgebiet enorm erleichtern.

Digitalkamera

FAQs: Die häufigsten Fragen zu Wärmebildgeräten und Nachtsichtgeräten

Welche Funktionen muss das Gerät unbedingt haben?

Beide Geräte sollten in jedem Fall ein Bild liefern, das Ihnen mehr Aufschluss liefert als die eigenen Augen. Modelle mit automatischem Zoom stellen sich von alleine ein, andere können vom Benutzer jederzeit neu fokussiert werden. Ganz selbstverständlich verfügen alle Geräte über Batterien oder Akkus, mit denen sie auch ohne Stromquelle überall einsetzbar sind. Im Conrad-Online Shop finden Sie für jedes Gerät detaillierte Beschreibungen, in denen die jeweiligen Funktionen erläutert werden.

Welches Gerät entspricht meinem Bedarf?

Überlegen Sie sich im Vorfeld genau, wofür Sie Geräte einsetzen wollen. Achten Sie darauf, die Geräte hinsichtlich ihrer Flexibilität oder ihres Spezialisierungsgrades auszuwählen. Es gibt kleine Allroundtalente, die sich auch von Einsteigern einfach und intuitiv bedienen lassen. Ausgewiesene Experten haben häufig bereits Erfahrung und können sich Geräte für ein bestimmtes Spezialgebiet auswählen, das exakt den gestellten Anforderungen entspricht.

Fazit: So wählen Sie das richtige Wärmebild- oder Nachtsichtgerät

Verwenden Sie einfach die verschiedenen Filter im Conrad-Online Shop. Sie können dabei nicht nur eine Preisspanne vorgeben, sondern auch detaillierte Auswahlmöglichkeiten hinsichtlich der Funktionalität nutzen. Eine Suche nach bestimmten Herstellern, Beobachtungsdistanz, Vergrößerung und anderen Kategorien führt Sie bequem zu genau den Geräten, die Ihren Ansprüchen entsprechen.