JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de

Werkbänke

vorherige
  • 1-24 von 1090 Ergebnissen
vorherige

Werkbank – das Herzstück jeder Werkstatt

Eine Werkstatt lässt das Heimwerkerherz höher schlagen. Werkstätte bieten Werkzeug und Maschinen ein Zuhause und Ihnen Raum für konzentrierte Arbeit. Wie gut ist Ihre Werkstatt ausgestattet? Das Herzstück einer jeden Werkstatteinrichtung ist wohl die Werkbank. Conrad werkelt ständig an Ideen und Techniken, die das Heimwerkerherz bewegen. Bestellen Sie online Werkbänke und Zubehör verschiedenster EUR-Spannen.

Um bei Heimwerkerprojekten ordentlich arbeiten zu können, muss alles an seinem Platz sein. Werkbänke mit Schubladen erleichtern Ihnen die Arbeit und stellen Ihnen Ihr Werkzeug ergonomisch bereit. Sie machen Ihre Heimwerkerarbeit effizienter, geben Ordnung, gestalten die Arbeit angenehmer und steigern den Spaß am Projekt. Um für Ordnung zu sorgen, bestehen Werkbänke in der Regel aus mehreren Elementen. Abhängig von der Beschaffenheit eignen sie sich gleichzeitig für den Hobby- und Profi-Bereich. Das Zubehör der Werkbank ist das allesentscheidende Element. Schubladen und Fächer mit Türen sind zum Beispiel immer dann ein Muss, wenn Sie Kleinstelemente wie Dichtungen oder Schrauben griffbereit und sicher verstauen möchten. Empfindliche Werkzeuge oder Maschinen finden idealerweise auf Ablagebrettern unter der Werkbank Platz. In Schubfächer und Schubkästen mit Türen ziehen robustere Werkzeuge ein. Wenn Ihnen irgendwann der Platz ausgeht, erweitern Sie Ihre Werkbank einfach um eine Schublade, ein Regal oder anderes Zubehör. Moderne Werkbänke sind erweiterbare Werkbänke mit Grundkomponenten zur zusätzlichen Fixation von neuen Stauflächen oder Schubladen. Neben Stauraum machen ergonomische Parameter eine gute Werkbank aus. Verstellbare Werkbänke lassen sich waagerecht und senkrecht arretieren, schonen Ihren Rücken und beugen Ermüdung vor. Die Justierung findet über Montage- und Verstell-Elemente statt und passt die Höhe der Arbeitsplatte an Ihre körperlichen Bedingungen an. Werkbänke sollten außerdem immer zur Raumgröße passen. Berechnen Sie nicht nur die Maße der Werkbank ein, sondern bedenken Sie auch den Drehradius von größeren Werkstücken. Alle Türen sollten sich problemlos öffnen lassen. Von jeder Seite sollten Sie sicher an den neuen Arbeitsplatz herantreten können. Conrads Technik-Experten beraten Sie gern zu den idealen Maßen für Ihre Ansprüche. Wir werkeln für Sie an der idealen Werkbank-Idee. Als Service erleichtern wir Ihnen die Vorauswahl mit Informationen zu den wichtigsten Werkbank-Varianten.

Die richtige Werkbank für Heimwerkerprojekte mit Herz

Neben Stauraum, Belastbarkeit und den Maßen der Arbeitsplatte ist das Material eine der wichtigsten Eigenschaften von Werkbänken. Erst das richtige Material macht die Werkbank stabil. Hier entscheidet der Einsatzzweck über die Eignung. Ein Schweißer wählt als Material für seine Werkbank Stahl. Ein Hobbymonteur kann durchaus mit einer Kunststoffwerkbank arbeiten und Hobbyschreiner setzen meist auf Massivholz. Ist die Frage nach Material, Maßen und Belastbarkeit geklärt, ist die Auswahl aber noch immer groß. Bei Conrad finden Sie unterschiedlichste Werkbankmodelle. Qualitätshersteller wie Küpper stehen für die Qualität und Stabilität unserer Produkte. Darf es ein Set aus Werkbank und anderen Werkstatteinrichtungsgegenständen sein? Lassen Sie sich von unseren günstigen Angeboten inspirieren und kaufen Sie online die ideale Werkstatteinrichtung im EUR-Bereich Ihrer Wahl. Mit unseren Werkbänken geben wir Ihren Heimwerkprojekten die nötige Arbeitsfläche.

Werkbankarten – darauf sollten Sie achten

Bei Werkbänken ist die Kaufentscheidung für Sie als leidenschaftliche Heimwerker eine Herzensangelegenheit. Montagewerkbank, Spanntisch oder Hobelbank? Unser Service gibt Ihnen zur Orientierung vorab einen Kaufkompass an die Hand.

  • Eine Montagewerkbank hat kaum Haltevorrichtungen und eignet sich daher vor allem für einfache Heimwerkeraufgaben. Auf einem Metallgestell sitzt die Arbeitsplatte. Stauraum gibt es für Kleinteile. Die Stärke der Arbeitsplatte beträgt in der Regel nur 25 Millimeter. Die Belastungsgrenze entspricht meist zwischen 200 und 700 Kilogramm. Daher eignet sich diese Werkbank besonders für feinere Arbeiten und reagiert auf tägliche Belastungen sensibel.
  • Ein Werkbank-Spanntisch setzt sich aus mehreren Spannplatten zusammen, die sich gegeneinander über Vorrichtungen wie Fußpedale bewegen lassen. Das Werkstück liegt zwischen den kurbelverstellbaren Platten und ist flexibel fixiert. Einige Spanntische sind klappbar und lassen sich so auch in einer kleineren Werkstatt platzsparend verstauen und einfach transportieren.
  • Sie arbeiten vor allem mit Holz? Dann darf eine Hobelbank in Ihrer Werkstatt nicht fehlen. Hobelbänke sind meist aus Massivholz und halten aufgrund der Verarbeitung den Tischlerarbeiten stand. Spannbacken fixieren das Werkstück. Manche Hobelbänke haben Löcher für Bankhaken, die das Werkstück spannen. Eine Schublade ist neben einer Zwischenablage die Standardausstattung von Hobelbänken. Zum Aufstellen in der Werkstatt benötigen Sie relativ viel Platz.
  • Die mobile Werkbank ist eigentlich keine Werkstatteinrichtung. Zumindest nicht ausschließlich, denn dank Rollen kann sie die Werkstatt verlassen. Rollwerkbänke bestehen meist aus einem Werkbank-Schrank mit einer kleinen Arbeitsplatte oder einem Werkbank-Tisch. Diese Werkbänke bewegen sich im unteren EUR-Bereich und eignen sich vor allem dann für Sie, wenn Sie für einen festen Arbeitsplatz mit stationärer Werkstatteinrichtung keinen Platz haben.

Noch Fragen? Nehmen Sie mit unseren Technik-Experten Kontakt auf und lassen Sie sich detailliert beraten.