JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

 

WLAN-Router

vorherige
  • 1-24 von 182 Ergebnissen
vorherige

Ungebremster Zugang zum Internet mit dem passenden WLAN-Router

Mit dem passenden WLAN-Router mit High-Speed jederzeit ins Internet – integriertes Modem und mehr für Ihr Heim-Netzwerk

Das Internet ist zu einem täglichen Bestandteil unseres Lebens geworden. Im Beruf schreiben wir E-Mails, recherchieren im Internet oder teilen Daten mit unseren Kollegen dank Cloud-Software. Ein großer Teil unserer Freizeit spielt sich ebenfalls im Internet ab. Egal, ob Sie zum Entspannen online shoppen oder Facebook checken oder am liebsten bei einem Videospiel den Alltag vergessen: der richtige WLAN-Router ist ein Muss für eine stabile Verbindung. Besonders dann, wenn wir mit mobilen Geräten wie dem Smartphone oder Tablet auf das WLAN zugreifen möchten. Deswegen finden Sie im Conrad Online-Shop neben smarten Ideen auch die richtige Technik, um Internet in den eigenen vier Wänden zu genießen.
Erfahren Sie im Ratgeber welcher WLAN-Router perfekt zu Ihnen passt. Infos zur technischen Ausstattung und die wichtigsten Kaufkriterien im Überblick.


 

WLAN-Router: komfortabel und vielseitig

Moderne Technik macht den WLAN-Router zu einem Allrounder, mit dem Sie viele clevere Ideen in Ihrem Zuhause umsetzen können, um den Alltag angenehmer zu gestalten. Haben Sie schon einmal einen Router als Medienserver genutzt oder einen Netzwerkdrucker daran angeschlossen? Mit einem WLAN-Router, auf den alle Beteiligten Zugriff auf die Daten haben und dank schneller WLAN-Verbindung zeitnah kommunizieren, können Sie Arbeitsabläufe enorm vereinfachen.

WLAN-Router


 

Welche WLAN-Router gibt es?

WLAN-Router

Ein WLAN-Router versorgt alle netzwerkfähigen Geräte innerhalb der Reichweite mit einem Netzwerksignal. Für den Zugang zum Internet wird ein Modem benötigt, an das der WLAN-Router angeschlossen wird. Auch Buchsen für LAN-Kabel sin in variabler Anzahl vorhanden, z.B. für den Anschluss von Druckern oder stationären PCs. Ein reiner WLAN-Router kann auch als Ergänzung zu einem Kabelmodem genutzt werden.

WLAN-Router mit Modem

WLAN-Router mit integriertem Modem stellen direkt die Verbindung zum Internet her und verteilen das Signal gleichzeitig über LAN-Steckplätze an stationäre Geräte sowie über Wireless-LAN an alle netzwerkfähigen Geräte innerhalb der Reichweite. Diese kompakten Geräte sind für die Einrichtung eines Heimnetzwerks besonders komfortabel.

Welche Hersteller und Marken gibt es für WLAN-Router?

WLAN-Router Hersteller

AVM bringt die beliebte FRITZ!Box in variabler Ausstattung nach Hause. Je nach Wunsch kommen die WLAN-Router mit oder ohne Modem in allen Preissegmenten zum Einsatz.

ASUS Mit integriertem DSL-Modem oder High-Speed im Spitzenbereich bietet ASUS verschiedene WLAN-Router für alle Nutzungsbereiche. Je nach Ausstattung finden sich Modelle in allen Preissegmenten.

NETGEAR In allen Preissegmenten bietet NETGEAR verschiedene WLAN-Router, die je nach Ausstattung das bestehende Netzwerk ergänzen und die Reichweite mit guten Geschwindigkeiten erhöhen.

TP-LINK bietet WLAN-Router vom niedrigsten bis ins obere Preissegment. Standardgeräte ohne Extras als praktische Ergänzung zum Netzwerk sowie Router mit integriertem DSL-Modem können gewählt werden.


 

Die wichtigsten Kaufkriterien für Ihren WLAN-Router

In den meisten Haushalten ist der WLAN-Router heute das Herzstück des Heimnetzwerks. Das Gerät, das Access Point, Switch und Router vereint, versorgt beliebig viele Endgeräte wie Notebooks, Tablets, Smartphones oder Desktop-PCs mit einem drahtlosen Internetzugang. Ganz ohne Netzwerkkabel steht das World Wide Web so in jedem Winkel der Wohnung zur Verfügung – vorausgesetzt, man besitzt ein Gerät mit ausreichender Sendeleistung. Auf einen Blick:

  • Ausstattung
  • Funktionen
  • Übertragungsgeschwindigkeit: besonders interessant für Online-Gaming und Streaming
  • Kompatibilität mit dem gewünschten Modem
  • Bei integriertem Modem: die passende Hardware für Ihren Zugang zum Internet
  • Reichweite: besonders interessant für große Häuser oder WLAN-Empfang im Garten
  • Sicherheit
  • Stromverbrauch

Denn die Reichweite hängt unmittelbar mit der Qualität des WLAN-Routers zusammen. Gleiches gilt für Geschwindigkeit und Sicherheit. Bei der Installation eines kabellosen Heimnetzwerks sollte daher die Auswahl der Hardware im Mittelpunkt stehen.

WLAN-Router


 

Vor dem Kauf: Die wichtigsten technischen Daten für Ihren WLAN-Router

Ausstattung

Ein WLAN-Router kann entweder nur den Zugang zum Internet vermitteln oder als Netzwerkzentrale dienen. In jedem Fall sollte er vier Gigabit-Ethernet-Ports mitbringen und sich per WPS-Taste kabellos mit anderen Geräten verbinden können. Optimal sind außerdem ein Schalter, um das WLAN-Netz per Knopfdruck ein- und ausschalten zu können, und zwei USB-Buchsen, davon mindestens eine nach dem aktuellen USB-3.0-Standard. Geräte, die darüber hinaus noch mit einem DSL-Modem oder gar einer Telefonanlage ausgestattet sind, können gleich mehrere Geräte ersetzen.

Funktionen

IPv6-Unterstützung sollte heute selbstverständlich sein, ebenso wie sämtliche aktuelle Sicherheitsverfahren samt sinnvollen Voreinstellungen und individuellen Passwörtern ab Werk. Server-Dienste wie Print- und Medien-Server sowie eine NAS-Funktion erweitern die Möglichkeiten zusätzlich. Und für den Zugriff aus dem Internet auf das heimische LAN sind dynamische DNS-Funktionen (DDNS) unverzichtbar.

Übertragungsgeschwindigkeit

Die Übertragungsgeschwindigkeit gibt an, wie schnell Daten aus dem Internet in Ihrem Heimnetzwerk zu den Endgeräten weitergeleitet werden. Die Übertragungsleistung ist dabei vom verwendeten Standard bestimmt. Während ältere WLAN-Router in der Regel nur den Standard 802.11bg unterstützen, der eine maximale Brutto-Datenrate von 54 Mbit/s ermöglicht, erreichen Geräte mit dem WLAN-Standard 802.11n Brutto-Datenraten von bis zu 300 Mbit/s. Und die aktuell neuesten Geräte mit 802.11ac Standard erreichen sogar eine Gesamtübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 540 Mbit/s. In der Praxis liegen die Übertragungsgeschwindigkeiten jedoch deutlich unter den Maximalangaben. Um die optimale Geschwindigkeit auszunutzen, ist es wichtig, dass möglichst alle Endgeräte den verwendeten WLAN-Standard unterstützen.

Reichweite

Wie gut Ihre Wohnung vom Heimnetzwerk abgedeckt ist, hängt mit der Reichweite des WLAN-Geräts und den räumlichen Gegebenheiten zusammen. Vor allem Stahlbeton- oder Holzwände schirmen das Signal stark ab. In diesem Fall sowie bei großen Wohnungen kann ein WLAN-Repeater, helfen, die Reichweite des Funknetzes zu erhöhen.


 

Konfiguration und Sicherheit für Ihr WLAN-Netzwerk

Konfiguration

WLAN-Router sind komplexe Geräte und sollten daher zumindest mit einer gedruckten Aufbau- und Schnellstart-Anleitung geliefert werden. Ein vereinfachter Setup-Assistent erleichtert weniger versierten Anwendern die Konfiguration erheblich. Und regelmäßige, möglichst automatische Firmware-Updates sorgen dafür, dass die Internet-Nutzung stets sicher bleibt.

Sicherheit

Da ein Funknetzwerk auch über die eigenen vier Wände hinausgeht, muss dieses vor unbefugten Zugriffen geschützt werden. So verhindern Sie, dass Nachbarn oder Unbekannte vor der Haustür Zugang zu Ihrem Netzwerk bekommen und dieses eventuell für illegale Downloads missbrauchen. Achten Sie bei der Auswahl des WLAN-Routers daher immer auf die aktuelle WPA2-Verschlüsselung. Bei manchen Geräten ist teilweise noch die veraltete WEP-Übertragung im Einsatz. Diese lässt sich heute mit entsprechenden Spezialprogrammen jedoch leicht knacken.

WLAN-Router


 

WLAN-Router im Dauerbetrieb: Stromverbrauch

WLAN-Router sind in der Regel immer in Betrieb. Daher hat ihr Stromverbrauch große Bedeutung, denn schon aus einem Dauerverbrauch von 10 Watt werden in einem Jahr 88 Kilowatt-Stunden, die bei einem Kilowatt-Preis von 25 Cent rund 22 Euro kosten. Achten Sie deshalb auf niedrigen Stromverbrauch nicht nur im Betrieb, sondern vor allem auch im Standby-Betrieb.


 

WLAN-Router FRITZ!Box

Deutschlands beliebtester WLAN-Router bei Conrad: die FRITZ!Box von AVM

Die mit Abstand beliebtesten WLAN-Router Deutschlands sind die AVM FRITZ!Boxen mit integriertem Modem. Außer der FRITZ!Box benötigen Sie keine weiteren zusätzlichen Geräte mehr, um Highspeed-WLAN zu genießen. Dennoch bietet AVM genügend Spielraum für zusätzliche Hardware, etwa durch Ethernet-Anschlüsse für eine Kabelverbindung mit PC, Spielekonsole oder Smart TV. USB-Anschlüsse ermöglichen den Anschluss eines USB-Druckers als Netzwerkdrucker für den ganzen Haushalt. Auch Speichermedien oder UMTS-Sticks können angeschlossen werden. Darüber hinaus lassen sich bis zu vier analoge Telefone anschließen und bis zu sechs Schnurlostelefone. Selbst VoIP (Voice over IP) basierte Telefonie ist kein Problem. Und mit dem integrierten Anrufbeantworter verpassen Sie keine Nachrichten mehr. Ergänzend gibt es im Conrad Online-Shop passende FritzFon-Handgeräte, die ideal mit der FRITZ!Box zusammenarbeiten und direkt mitbestellt werden können.

Dank des hauseigenen AVM-Betriebssystems – dem FRITZ!OS – kommen durch Updates immer neue Funktionen hinzu. Diese Funktionen umfassen auch die Nutzung Ihres WLAN-Routers als NAS-Server oder persönlichen Cloud-Service. Bei der Nutzung als NAS-Server können vom WLAN Router Musik, Fotos, Videos und Filme problemlos an alle Geräte im Heimnetzwerk gestreamt werden. Sicherheitsprobleme ergeben sich nicht, wenn Sie einen WLAN-Router als persönliche Cloud nutzen. Der Zugriff auf alle Daten ist ebenso passwortgeschützt wie das Netzwerk selbst. Somit eignen sich FRITZ!Boxen von AVM nicht nur für den privaten Gebrauch, sondern auch zur beruflichen Nutzung.