JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.

Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen

Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Produkttests bei Conrad

  • Ausschreibung: Hersteller lassen gerne Produkte von Conrad-Kunden testen, da hier echte Menschen die ausgelobten Eigenschaften eines Produktes testen können und hier ihre echte Meinung äußern.
  • Bewerbungsphase: Interessierte Kunden bewerben sich mithilfe des Bewerbungsformulars für den jeweiligen Produkttest. Sie begründen darin, wieso sie ein geeigneter Tester für dieses Produkt sind.
  • Testphase: Das Produkt wird von den ausgewählten Testern ausführlich geprüft. Dabei wird der Testprozess in einem Testbericht mit Text und gegebenenfalls Bild festgehalten.
  • Veröffentlichung: Der Produkttest muss Standardkriterien (Mindestlänge, Bilder & Text, Plausibilität und Nachvollziehbarkeit) erfüllen. Danach erscheint der Test auf der Landingpage des Produkttests auf der Conrad Website.

Alle aktuellen Produkttests finden Sie hier

+

Produkttest ACME Zoopa Q 420 Cruiser Quadrocopter RtF

Testfazit Community User "rcfly"

Aus meiner Sicht ist der ACME Zoopa 420 Cruiser Quadrocopter in diesem Preissegment, für den Einstieg, ein tolles Produkt. Es macht Spass ihn zu fliegen und er steht erstaunlich ruhig und stabil in der Luft. Auch kleine Abstürze steckt er mit seiner Robustheit locker weg, da er mit 112 Gramm wirklich ziemlich leicht ist. Ebenso hat mich die Flugdauer von beinahe 9 Minuten mit dem kleinen 600mAh Lipo überrascht. Wichtig, kauft noch zusätzliche Lipo, sonst seid ihr mehr am Laden als am Fliegen. Tja, leider hat mich die Kamera etwas enttäuscht, ich finde sie ein nettes Zubehör, aber für Luftaufnahmen ist sie nicht zu gebrauchen. Die Aufnahmen sind unscharf, es fehlt an Farbe und mit einer HD (720p) Auflösung bin ich anderes gewöhnt. Hingegen darf man für den günstigen Preis auch nicht mehr erwarten. Aber im Ganzen kann ich den Zoopa 420 jedem empfehlen der mit wenig Geld in die Copter Welt einsteigen möchte. Auch ich habe Spass an dem Kleinen, wie auch meine Kids.

Positiv:

- Leicht und robust
- Steht ruhig in der Luft
- Mit den 4 Modus geeignet für Anfänger und Profis
- Lange Flugzeit
- Preis / Leistung stimmt
- Gute Anleitung und Verpackung
- 2 GB Micro SD Karte inkl. Cardreader dabei

Negativ

- Windanfällig
- Kamera überzeug nicht
- 6 AA Batterien sollten bei einem RTF Set dabei sein
- Akkufach geht schwer auf
- Qualität Schraubendreher

Viel Spass! Zudem vielen Dank an Conrad, die mir das ermöglicht haben den Copter zu testen.

Testfazit Community user "Thore"

Mich hat das Quadrocopterfliegen nun voll erwischt und der ACME Q420 Cruiser Quadrocopter ist schuld daran. Ich habe bemerkt das mir das eigentliche fliegen mehr Spaß gemacht hat, als das Filmen mit dem Q420. Ich könnte mir auch vorstellen, dass ich mir einen FPV (first person view) Racer anschaffe. Die heutigen hochwertigen Multicoptoren haben unglaubliche Flughilfen, die der ACME Q420 Cruiser nicht hat. Hier muss man das Fliegen noch erlernen und es gibt keine Coming Home Funktion oder GPS Unterstützung. Hier ist der Pilot der einzige der das Fluggerät bedient und kontrolliert. Nachteil ist die Empfindlichkeit bei Wind. Bei 2 m/s wird es schon fast unmöglich kontrolliert zu fliegen. Aber wenn der Wind dann erst mal die Füße still hält, dann geht’s ab!

Positiv:

- Lange Flugzeit dank starkem LIPO
- Sehr Robust (Ich fliege immer noch mit dem ersten Satz Propeller)
- Kamera sehr Kompakt, wenn auch nur bedingt zu nutzen bei Flugaufnahmen
- Einfaches Handlich durch Stufenwahl der Flugeigenschaft in Sachen Reaktion auf Bewegung der Joystiks
- Verpackung als Koffer nutzbar
- Umfangreiches Zubehör wie zB USB Cardreader und ein Schraubendreher
- USB Ladekabel funktioniert einwandfrei mit zB. Ladestecker vom Iphone.

Negativ:

- Keine Batterien für Funke, daher nur bedingt Ready to fly.
- Kamera schlechte Aufnahmequalität im Flug
- Sehr windempfindlich

Würde ich den ACME Q420 Cruiser empfehlen? Ja und zwar allen die ins Quadrocopterfliegen rein schnuppern wollen und allen die zum üben nicht das 2000 € Fluggerät nehmen sollten.

Ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Eindruck ermöglichen. Viel Spaß

Testfazit Community User "Wlanman"

Der Zoopa Q420 ist keine High-End Drohne aber ein kleiner Spaßmacher, besonders für Fluganfänger wie mich. Die Qulität der Camera könnte besser sein, reicht aber für den Heimgebrauch aus. Der größte Nachteil ist die enorme Windempfidlichkeit. Ab Windstärke 4 ist er eigendlich nicht mehr richtig zu händeln, wobei ich noch einen Teil auf meine Unerfahrenheit schiebe. Für alle die in die Welt des Quatrocopter-Fluges eintauchen wollen kann ich den Flieger aber weiterempfehlen
Noch mal schönen Dank an das Conrad Team und bis dahin euer fliegen lernender Wlanman.

Testfazit Community User "jonasstoeger"

Meiner Meinung nach ist der ACME zoopa Q 420 Cruiser als Einsteigerdrohne perfekt, da sowohl der Preis, als auch die Robustheit des Quadrocopters überzeugt.

Testfazit Community user "derundder"

Feeling / Handling:
Haitisch wühlt sich die Außenhaut ein wenig billig an, dies schadet jedoch dem Copter nicht. Die Haut ist sehr leicht und vokalem robust. Äußerlich kann sich das kleine Gerät auch sehen lassen.

Kamera:
Die ist nicht schlecht aber doch mehr für Spielerei geeignet, die Auflösung gleicht Handys vor zehn Jahren. Die Anbringung am Akkudeckel ist auch leicht störend beim Entnehmen des Akkus. Außerdem ist nicht klar wann diese an/aus ist. Hiervon leider nicht so sehr begeistert.

Fernbedienung:
Diese ist sehr üppig ausgefallen und erscheint auf den ersten Blick professionell. Funktioniert normal ohne Besonderheit, die Knöpfe für Kamera und Aufnahme sind lediglich weit weg und erfordern gute Koordination der Finger.

360° Flip-Funktion:
Die Flip-Funktion ist eine sehr schöne Spielerei, hier fehlt leider eine genauere Beschreibung der Funktion. Dies ist allerdings nicht weiter schlimm, denn man bekommt schnell raus wie es funktioniert.

Akku:
Positiv überrascht von der Akkuleistung, für die große eine gute Leistung. Ich werde mir jedoch einen zweiten besorgen um Flugspaßzeit zu verlängern.

Nach oben