JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de

C-Control Programmierbarer Roboter PRO-BOT128

Bestell-Nr.: 191919 - 62
Teile-Nr.: PRO-BOT128K |  EAN: 8717371230968

Programmierbarer Roboter PRO-BOT128

Technische Daten

Breite
140 mm
Stromversorgung
4 – 6 V/DC (4 Microakkus)
Höhe
105 mm
Ausführung
Bausatz
Herst.-Teilenr.
PRO‑BOT128K
Länge
110 mm

Dokumente & Downloads

Informationen

Highlights & Details

  • Programmierbar in C und Basic
  • Kleiner Bewegungsradius durch omnidirektionalen Antrieb
  • Infrarot-Anti-Kollisionssystem

Beschreibung

Der als Bausatz oder als Fertiggerät erhältliche Roboter ist die ideale Grundlage um in die Themen Elektronik, Mechanik und Programmierung einzusteigen, somit bestens für Schule, Aus- und Fortbildung sowie Hobbybastler geeignet. Das Gehirn des Roboters ist eine „C-Control PRO MEGA128“ die ausreichend Speicher und Geschwindigkeit auch für komplexe Aufgaben bereitstellt und sich zudem durch seine universelle Programmiersprache in Basic und C-Compact auszeichnet. PRO-BOT128 ist bereits im Auslieferungszustand mit umfangreichen Sensoren ausgestattet. Zur Datenerfassung von Messwerten kann das 64 kBit große I2C EEPROM verwendet werden. Für eigene Experimente kann man das gut dimensionierte Experimentierfeld nutzen. Selbstverständlich kann er mit verschiedenen Sensoren und Aktoren z.B. über den I2C-Bus erweitert werden. Der Roboter läuft auf einem differenziell angetriebenen Fahrgestell, das ihm erlaubt, auf der Stelle zu drehen und von dort auch in die gewünschte Richtung zu fahren. Das mitgelieferte Softwarepaket mit diversen Test und Beispielprogrammen verhilft zum schnellen Start mit den PRO-BOT128.

Ausführung

  • 2 Lichtsensoren
  • 2 Wegstreckenmesser Odometer
  • 1 Liniensensor
  • 1 IR-Anti-Kollisionssystem (ACS)
  • 1 Schallsensor
  • Sensor für die Betriebsspannung.

Lieferumfang

  • PRO-BOT128
  • Software
  • Anleitung.
Achtung
Lieferung ohne C-Control Pro 128 Unit und VOLTCRAFT® USB-Programmierkabel.
Kunden suchen auch nach
robotertechnik, C-Control, ASURO, Robotersystem, Roboter, Pro-Bot, Pro Bot, PRO-BOT128K
Rated 3,7 out of 5 by 12 reviewers.
Rated 1 out of 5 by Roboter ohne Hirn Ich hab das ding im Ladengeschäft gekauft, mir vorher die beschreibung durchgelesen etc. und dachte ich hab nen kompletten Roboter gekauft mit dem seine kenntnisse in C erweitern könnte. Beim auspacken zum Aufbau dann die grosse Überraschung: das Hirn fehlt! Verpackung unter die Lupe genommen und tatsächlich: Das ist so original und gaanz unten auf der Rückseite vermerkt. Jetzt steh ich da mir einem geöffneten (nicht mehr rückgabefähigen) Bausatz und entdecke dass ich da nochmal 25- 35 € reinstecken muss um überhaupt was damit anfangen zu können. Grrrrrrrrrrr SCHREIBT DOCH EINFACH FETT VORNE DRAUF DAS DA DER MICRO FEHLT UND ZUGEKAUFT WERDEN MUSS! Auch im Onlineshop steht erst an allerletzter stelle das das Hirn fehlt. Das die CD mit der Bau und Bedienungsanleitung den Explorer unter Win XP zum absturz bringt und die CD mechanisch aus dem Laufwerk entfernt werden musste kommt noch dazu... Ob man mit dem Teil überhaupt was anfangen kann werde ich erst herausfinden wenn sich das Bastelbudget wieder erholt hat. 4. Juni 2013
Rated 4 out of 5 by Roboter PRO-BOT128 Leider fehlt bei dem Bausatzt der CPU. Der muß separat dazu bestellt werden. Das geht aus der Katalogbeschreibung nicht hervor. 19. Dezember 2012
Rated 2 out of 5 by Ach du meine Güte... Nun ja. Der Aufbau des roboters ist dank der Anleitung an sich nicht schwer. Nur, dass es verschiedene Versionen der Anleitung gibt und da werden die Motor und Batteriekabel auch gerne mal anders herum eingelötet. Das war schon der erste Moment, in dem ich zweifelte... Dann das Installieren der Software: Das ist zum Glück nich das Problem, wenn man es ein bisschen ausprobiert hat (intuitiv geht anders). Aber als ich dann die ersten Beispielprogramme durchprobiert hatte und meine eigenen Programme schreiben wollte ging es los. Am Anfang von EINER, der Anleitunen stand: Bitte lesen sie die Anleitung komplett durch usw.... Hahaha. Hat ja nur 300 Seite. Außerdem ist hier zwar alles erklärt, aber nicht das was man braucht. Was nützt mir die Pin-Konfiguration, wenn ich die Libary nicht importieren kann???? - Das seht nirgends. Daran scheitere ich immernoch: Das Programmieren wird GAR NICHT erklärt. Zumindest wäre es nett gewesen, zu sagen, wo die Libary ist und was noch nötig ist, denn in der version, die ich benutze sind bestimmte Variablen in der Libary nicht definiert. - Lustig?! - nein... wenn man schon eine 300-Seiten-Anleitung schreibt, dann bitte auch, wo ich anfange, und nicht, was ich in 100 Jahren mal machen kann, wenn ich denn das erste Programm geschrieben habe. Außerdem hat das Treiberinstallationsprogram meine ASURO-Treiber raus gekickt - und das gleich so, dass auch eine neuinstallation des Treibers nichts brachte - Danke! <3 Dieses Produkt muss man sich nicht antun. 21. November 2012
vorherige | 2 3 4 nächste >>