Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde
Liste
Kachel
Sie bevorzugen die Listenansicht? Dann wechseln Sie ganz einfach hier.
Sie bevorzugen die Kachelansicht? Dann wechseln Sie ganz einfach hier.

Am häufigsten gekauft

Am häufigsten gekauft

Top bewertete Produkte

Top bewertete Produkte

Ratgeber

Innenbeleuchtung: Optimales Licht zum Arbeiten und Wohnen

Das Auge ist für den Menschen das wichtigste Sinnesorgan. Rund 75 Prozent aller Informationen werden durch Sehen wahrgenommen. Damit das Auge richtig funktioniert, ist es auf Licht angewiesen. Licht ist entscheidend dafür, wie genau und schnell Farben, Formen und Strukturen erkannt werden.

In Innenräumen ist natürliches Licht aufgrund baulicher Gegebenheiten auch tagsüber oft knapp. Eine gleichmäßig helle, kontrastreiche Innenbeleuchtung kann unzureichendes Tageslicht ausgleichen. Zeitgemäße Leuchten und Lampen gewährleisten das notwendige Beleuchtungsniveau und führen zu einer deutlich verbesserten Seh- und Arbeitsleistung sowie mehr Sicherheit. Dagegen schränkt eine unzureichende Beleuchtung das Sehvermögen spürbar ein und führt zu frühzeitiger Ermüdung.

Auch unter wirtschaftlichen Aspekten lohnt sich eine Optimierung Ihrer Innenbeleuchtung. LEDs als energieeffiziente Lichtquelle bieten ein enormes Einsparpotenzial durch Minimierung der Betriebs- und Wartungskosten. Vorteile sind bis zu 90 Prozent Stromersparnis gegenüber Glühbirnen, deutlich längere Lebensdauer, flexible Steuerungsmöglichkeiten, geringe Wärmeentwicklung und minimales Brandrisiko. Die Umstellung auf LED-Licht amortisiert sich schon nach kurzer Zeit. Für Nachhaltigkeit sorgt die gute Umweltbilanz der LED-Technik.



Positive Atmosphäre durch Leuchten und Lampen schaffen

An Arbeitsplätzen, in Büros, Produktionsbereichen und Wohnräumen hilft eine auf die Tätigkeit abgestimmte Beleuchtung, Details besser zu erkennen. Gutes Licht unterstützt Sie bei den verschiedenen Sehaufgaben. Es macht zum Beispiel Text auf Papier oder an Bildschirmen leicht und entspannt lesbar. Optimales Licht am Arbeitsplatz fördert die Motivation und damit die Aktivität und das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft aus.

Ein durchdachtes Beleuchtungskonzept für die Innenbereiche im Haus ist auch ein Mittel, um Räume zu inszenieren und optisch aufzuwerten. Vorteilhafte Lichtverhältnisse betonen die Struktur von Räumen und bringen die Einrichtung zur Geltung. Das schafft eine angenehme Atmosphäre, die positiven Einfluss auf das körperliche und seelische Wohlbefinden hat. Kurzum: Hell beleuchtete Räume wirken einladend freundlich.



Wie lassen sich Innenräume perfekt ausleuchten?

Gewerbliche, industrielle oder private Innenräume werden vielfältig genutzt, sei es zum Arbeiten, Lernen, Produzieren, Entspannen, Empfangen von Besuch oder für Schulungen. Dabei herrschen individuelle Anforderungen an die Lichtverhältnisse. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Innenräume zweckmäßig zu beleuchten. Dazu stehen LED-Wandleuchten, Deckenleuchten, Tischleuchten, Strahler, Stehleuchten, LED-Streifen (LED-Stripes) sowie Unterbau-/Einbau- oder Anbauleuchten in unterschiedlichen Bauformen zur Auswahl. Für mobiles Licht gibt es akkubetriebene LED-Tischleuchten und Leseleuchten zum Aufladen per USB. Zur Objektdekoration eignen sich Lichterketten.

Optimale Helligkeitsverhältnisse erzeugt in der Regel eine Kombination aus direkter und indirekter Beleuchtung. Ein kleines Einzelbüro oder ein Schlafzimmer bringt oft schon die Kombination aus Deckenleuchte, Tischleuchte und Ambientebeleuchtung zu Geltung. Neben den Funktionen sollte das Design zum Raum passen.

Bei größeren Räumen und Kombinationsräumen wie einer offenen Küche bietet es sich an, verschiedene Bereiche durch unterschiedliche Lichtstimmungen voneinander abzuheben. Entscheidend sind die Art und Anzahl der Lichtquellen sowie deren Position, denn beide Faktoren haben Einfluss auf das Wohlbefinden und die Vitalität.



Auf die Helligkeit achten

Großer Vorteil von LEDs ist ihre Vielseitigkeit. Wie hell LED-Elemente leuchten, ist in der Produktbeschreibung in der Einheit Lumen (lm) angegeben. Je höher der Lumenwert, desto mehr Licht liefert das Produkt.

Achten Sie auf den Zusatz „dimmbar“. Ist das Produkt dimmbar, können Sie die Helligkeit per Schalter oder Fernbedienung individuell anpassen. Bei vernetzten Lichtsystemen und Lampen mit Anbindung an Gebäudeautomationssysteme profitieren Sie von der Lichtkontrolle per App, Präsenz- oder Bewegungsmelder.

Wie gleichmäßig LEDs ihre Helligkeit verteilen, hängt vom Abstrahlwinkel ab. LED-Panels, LED-Aufbauleuchten und LED-Deckenleuchten zur Innenbeleuchtung erzeugen Licht in großem Winkel. Für eine Spotbeleuchtung oder um Bilder an der Wand anzustrahlen, sind LEDs mit engem Abstrahlwinkel eine gute Wahl.



Was bestimmt die Farbqualität von Licht?

Die Farbqualität von Innenraumlicht setzt sich vor allem aus der Lichtfarbe der Lichtquelle und der Farbwiedergabe zusammen.

 

Lichtfarbe

Künstliches Licht wirkt je nach Lichtfarbe warm, neutral oder kühl. Für die Lichtfarbe und damit die Tönung der Beleuchtung ist vor allem die in Kelvin (K) angegebene Farbtemperatur verantwortlich. Als warmweiß werden Lichtquellen mit einer Farbtemperatur bis 3.300 K empfunden, als neutralweiß Farbtemperaturen von 3.300 K bis 5.300 K. Tageslichtweiß sind Farbtemperaturen über 5.300 K.

  •  Tageslichtweißes und leicht kühles Licht wirkt aktivierend, belebend und fördert die Konzentration und Motivation. Deshalb eignet sich Tageslichtweiß sehr gut zur Beleuchtung von Büros und Arbeitsplätzen.
  • Neutralweiß ist in Produktionsbereichen, Shops, Küchen, Sanitärräumen und Treppenhäuser vorteilhaft.
  • Warme, gemütliche Farbtemperaturen erinnern an einen Sonnenuntergang oder Kerzenlicht und tragen zur Erholung bei. LED-Module mit fest eingestelltem Warmweiß eignen sich daher für Aufenthaltsbereiche, Wartezimmer, Wohnzimmer und Schlafzimmer.

Clever: Innenbeleuchtung mit einstellbarer Lichtfarbe erlaubt eine komfortable Anpassung der Farbtemperatur an die jeweilige Situation per Fernbedienung oder App. Sie stellen den gewünschten Weißton fließend von Warmweiß zur Entspannung bis Tageslichtweiß für konzentrierte Tätigkeiten ein. Dazu ist die regelbare Leuchte mit kaltweißen und warmweißen LEDs ausgestattet.


Farbiges Licht

Bei LED-Beleuchtung mit RGB-Funktion wählen Sie Ihre Wunschlichtfarbe stufenlos aus 16 Millionen Farbtönen aus. LED-Produkte mit RGBW- oder RGB+W-Funktion liefern neben einstellbaren Farbnuancen durch Mischung zusätzlich echtes warmweißes Licht.


Farbwiedergabe

Wie gut die Farbwiedergabe-Eigenschaften einer Lichtquelle im Vergleich zur Glühbirne sind, beurteilen Sie anhand des Farbwiedergabeindex Ra und international am CRI-Wert. Ein idealer Ra-Wert von 100 kommt dem Licht einer Glühlampe am nächsten und ermöglicht bestes Farberkennen von Gegenständen in der Umgebung. Hochwertige LED-Lampen schaffen einen Ra-Wert von bis zu 98, gute Leuchtstoffröhren kommen lediglich auf 90. Faustregel: Je niedriger der Ra- oder CRI-Wert, desto eher sehen die Farben der beleuchteten Objekte verfälscht aus.



Gutes Licht schafft Sicherheit

Auch aus Sicherheitsgründen kann sich eine Umrüstung der Innenbeleuchtung auf LED-basierte Lampen und Leuchtmittel lohnen. Mit einer den Arbeitsbedingungen angepassten Beleuchtung reduzieren Unternehmer ihr Haftungsrisiko.

Die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) und die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) verpflichten Unternehmen, Arbeitsunfälle und arbeits­bedingte Gesundheitsgefahren am Arbeitsplatz durch optimales Licht zu verhindern. Auch die Berufsgenossenschaften als gesetzliche Unfallversicherungen betonen immer wieder, wie wichtig eine durchdachte Arbeitsplatzbeleuchtung für die Gesundheit ist. Sie hilft den Beschäftigten, mögliche Gefahren rechtzeitig zu erkennen und Unfälle zu vermeiden.



Innenraumbeleuchtung bei Fahrzeugen

Innenraumlicht ist auch bei Autos, Transportern und LKWs ein Thema. Bei der Innenraumbeleuchtung sorgen LED-Lampen für angenehmes Licht im Fahrzeug. Zur Innenraumbeleuchtung gehören Fußleuchten, Leseleuchten, Schminkspiegelleuchten und das Kofferraumlicht. Eine gute Innenraumbeleuchtung ist auf den Fahrzeugtyp abgestimmt, arbeitet blendfrei und ist einfach zu montieren.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen