JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Ehmann 0239x00052301 5fach Steckdosenleiste Master-Slave Grau, Schwarz Einschaltschwelle 7 - 100 W

Ehmann
Rated 4,3 out of 5 by 6 reviewers.
Bestell-Nr.: 551566 - 62
Teile-Nr.: 0239x00052301 |  EAN: 4012096000396
50,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Varianten

5fach Steckdosenleiste Master-Slave

Technische Daten

Kategorie
Master/Slave‑Steckdosenleiste
Besonderheiten
Master/Slave‑Funktion
mit Schalter
Kinderschutz
Steckdosen
5
Kabellänge
1.50 m
Einsatzort
Innenbereich
Montageart
Montagelöcher
Material
Kunststoff
Kinderschutz
Ja
Ausführung
Ohne Überspannungsschutz
Einschaltschwelle
7 ‑ 100 W
Stecker-Typ
Schutzkontakt
Betriebsspannung
230 V/AC
Anschlussleistung
3600 W
Farbe
Grau
Schwarz
Länge
462 mm
Breite
74 mm
Höhe
47 mm
Kabeltyp
H05W‑F 3G 1,5 mm²

Highlights & Details

  • Einstellbare Schaltschwelle
  • Mit Kinderschutz

Beschreibung

Alle Geräte in den schwarzen Slave-Steckdosen werden automatisch über das Hauptgerät in der roten Master-Steckdose mit ein- und ausgeschaltet. Die Schaltschwelle ist einstellbar von 7 - 100 W.
Kunden suchen auch nach
Mehrfachsteckdose, 0239x00052301, Ehmann, Vario Linea, 4012096000396
Rated 5 out of 5 by Ehmann 0240x00052301 5fach Überspannungsschutz-Ste Ein sehr zuverlässiges Produkt. Ich habe bereits 2 Stück seit einigen Jahren in Betrieb. Gut ist die Wandbefestigungs- möglichkeit. 9. April 2015
Rated 5 out of 5 by Klasse Produkt Ein hochwertiges Master-Slave-Produkt mit sauber einstellbaren Schwellen und guter Verarbeitung, aber auch entsprechenden Preis. 19. Januar 2015
Rated 5 out of 5 by Steckdosenleiste Auch bei einfachen technischen Artikeln gibt es Qualitätsunterschiede. Hier ein gutes Beispiel: Diese Steckdosenleiste ist nicht billig, aber sie funktioniert! Das etwas klobige Design enthält stabile, einfach zu bedienende Technik, per Dreh-Pin ist die Schaltschwelle rasch eingestellt und wird sehr genau eingehalten. Sehr gut klappt vor allem das Ausschalten. Hier hängt kein Relais! Das sich die Steckdosenleiste auch noch gut anschrauben lässt, und die Funktions-LED hell leuchtet, macht für mich die Bewertung klar: Gute Technik kostet zu Recht etwas mehr, das Aussehen mag manchem (-r) nicht gefallen, aber für mich war die Kaufentscheidung genau Richtig! 17. August 2013
Rated 5 out of 5 by Steckdosenleiste Funktioniert zuverlässig und einwandfrei. Hervorragendes Produkt 27. Februar 2013
Rated 5 out of 5 by Mehrfachleistung Die Steckdosenleiste ist große Klasse, nichts hakelt beim Einstecken trotz Kindersicherung. Überspannschutz konnte noch und muß natürlich auch nicht ausprobiert werden. Ich bin vollauf zufrieden, danke 6. Juni 2012
Rated 1 out of 5 by Schaltschwelle nicht sinnvoll justierbar Meine Anwendung dieses Schaltnetzteils war (bzw. sollte sein) ein PC am Masteranschluss und Monitore, Lautsprecher, Schreibtischlampe an den Slave Anschluessen. Leider war es mir nicht moeglich, die Schaltschwelle so einzustellen, dass die Steckdose verlaesslich schaltet, und das sogar bei zwei verschiedenen Strategien: 1. bei 0.5W (Rechner im ausgeschalteten Zustand, S4/5) abschalten und bei ~25W (Rechner im Standby, S3) angeschaltet bleiben 2. bei ~25W (S3) die Slaves abschalten und nur bei hochgefahrenem Rechner >60W auch die Slaves aktivieren Klar braucht die Schaltschwelle eine gewisse Hysterese, aber zum einen schien mir der Einstellbereich alles andere als linear zu sein (sprich: 7-50W Schwelle verteilten sich gefuehlt auf 10% des Poti Einstellbereiches) und zum anderen glaube ich, dass das Schaltnetzgeraet Schwierigkeiten im Umgang mit einem hohen Blindanteil hat, der bei Schaltnetzteilen aber leider vorhanden ist. Das Produkt wurde von Conrad zurueckgenommen. Einen Defekt kann ich nicht ausschliessen. 27. Mai 2012
1-6 von 6