Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

Abus Rauchmelder: Sicherheit für Betrieb und Zuhause

Rauchwarnmelder können Menschenleben retten und sind daher in den meisten Bundesländern sowohl für Neubauten als auch für Bestandsbauten gesetzlich vorgeschrieben. Die Firma Abus bietet eine große Auswahl qualitativ hochwertiger und zuverlässiger Rauchmelder. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, welche Rauchmelder der Hersteller anbietet und was beim Kauf beachtet werden muss.



Was ist ein Rauchmelder?

Ein Rauchwarnmelder erkennt, wenn durch einen Brand eine Rauchentwicklung hervorgerufen wird. Bereits bei der Detektion kleinster Rauchpartikel gibt der Melder einen lauten Signalton von sich, der nicht ignoriert werden kann. Rauchmelder sollten in der Wohnung wenigstens in Küche, Schlaf- und Kinderzimmer sowie in den Fluren installiert werden. In Unternehmen sind sie in Aufenthaltsräumen und auf allen Fluchtwegen vorgeschrieben. Grund: Rauchmelder stellen einen essenziellen Beitrag zur Sicherheit dar, denn durch eine frühzeitige Warnung vor einem in der Entstehung begriffenen Brand können nicht nur Sachschäden vorgebeugt, sondern auch Menschenleben gerettet werden.



Welche Rauchmelder gibt es von Abus?

Abus-Rauchmelder gibt es in mehreren Ausführungen. Der Abus RWM 50 hat einen Erfassungsbereich von bis zu 40 m². Die Stromversorgung wird durch eine 3 Volt Lithium-Batterie gewährleistet, die eine durchschnittliche Lebensdauer von 1 bis 2 Jahren aufweist. Der im Brandfall ausgegebene Alarm hat eine Lautstärke von 85 dB.
Das Modell bietet eine zusätzliche Stummschaltungsfunktion für 9 Minuten. Der Abus RWM 100 Rauchmelder kann ebenfalls für 9 Minuten stumm geschaltet werden. Die Lautstärke des Alarms liegt, wie beim RWM 50, bei 85 dB. Der Melder führt in regelmäßigen Abständen automatisch einen Selbsttest durch und gibt bei Problemen eine Fehlermeldung aus. Er ist dank der großflächigen Prüftaste sehr anwenderfreundlich. Die Lebensdauer der Batterie beträgt 5 Jahre.
Besonders langlebig ist der Abus RWM 140 Melder. Seine Batterie hält bis zu 10 Jahre. Er ist vom KRIWAN-Testinstitut zertifiziert und mit dem Q-Label ausgewiesen. Auch dieses Modell von Abus führt regelmäßig einen Selbsttest durch und gibt einen Warnton aus, falls technische Probleme festgestellt werden. Eine Stummschaltung ist für etwa 10 Minuten möglich. Die Lautstärke des Alarms beträgt 85 dB.
Die Ausstattung des Abus RWM 150 ist mit der des Abus RWM 140 identisch. Allerdings führt dieser Rauchmelder bei Verschmutzung eine automatische Nachkalibrierung durch, um Fehlalarme zu vermeiden.

Der Alarm des Abus RWM 250 Rauchwarnmelders erreicht eine Lautstärke von 88 dB. Er trägt ebenfalls das Q-Label und besitzt eine fest verbaute Lithium-Batterie, deren Lebensdauer bis zu 12 Jahre beträgt. Neben einem Sensor für die Raucherkennung verfügt der Melder über einen weiteren Sensor zur Erkennung der Temperatur. Durch sein elegantes Design und seine geringen Abmessungen von lediglich 33 x 70 Millimetern lässt sich der Abus Mini-Rauchwarnmelder 10 Jahre unauffällig in jeden Raum integrieren. Die maximale Lebensdauer der Batterie liegt in der Regel bei 10 Jahren, während die Lautstärke 85 dB beträgt. Der Abus Rauchwarnmelder 10 Jahre bietet die gleiche Ausstattung wie der Mini-Rauchmelder, ist von den Abmessungen allerdings etwas größer.



Funk-Rauchwarnmelder von Abus

Abus-Rauchwarnmelder gibt es auch in Funk-Ausführung. Funkrauchmelder haben den Vorteil, dass sie untereinander kommunizieren. Wenn zum Beispiel im Keller durch einen Brand verursachter Rauch erkannt wird, piept nicht nur der Rauchmelder im Keller, sondern alle im Haus installierten Melder. So werden Sie frühzeitig gewarnt und haben in der Folge mehr Zeit, um die Wohnung mit Ihrer Familie unbeschadet zu verlassen und die Feuerwehr zu verständigen. Abus Funkrauchmelder erhöhen die Sicherheit im Vergleich zu einem normalen Rauchmelder deutlich. 

Abus hat drei verschiedene Funk-Rauchmelder im Programm:
Der Abus RM 40 Funk-Rauchwarnmelder lässt sich mit bis zu 32 anderen Rauchmeldern vernetzen. Die Batterie überdauert im Funkbetrieb bis zu 2 Jahre. Die maximale Lautstärke beträgt 85 dB.
Dagegen ist der Signalton des Abus RWM 450 mit 88 dB ein Stück lauter. Das Gerät verfügt zudem über eine Bi-Sensor-Technologie, vereint also jeweils einen Sensor für die Rauch- und Hitzeerkennung. Die Batterie ist fest verbaut und hält bis zu 12 Jahre.
Der Rauchmelder Abus RWM 165 enthält ebenfalls eine fest verbaute Batterie, deren Lebensdauer bis zu 10 Jahre beträgt. Der Alarm ist mit 85 dB auch bei geschlossenen Türen deutlich hörbar. Ein automatischer Selbsttest weist auf technische Fehler hin.



Was gibt es beim Kauf eines Rauchmelders von Abus zu beachten?
 

Achten Sie darauf, dass die Rauchwarnmelder die Norm DIN 14604 erfüllen.
In der Wohnung müssen mindestens Küche, Kinder- und Schlafzimmer sowie die Flure mit entsprechenden Meldern ausgestattet sein.
Jeder weitere Raum kann optional mit einem Rauchmelder ausgerüstet werden. Beachten Sie auch die durchschnittliche Batterielaufzeit:
Während einfache Modelle mit Alkaline-Batterie eine Laufzeit von 1 bis 2 Jahren aufweisen, können hochwertige Melder mit Lithium-Batterien 10 bis 12 Jahre ohne Batteriewechsel genutzt werden. Manche Menschen fühlen sich im Schlafzimmer durch blinkende LEDs am Melder gestört. Es sind spezielle Modelle im Handel erhältlich, die auf eine solche LED verzichten.  



Unser Praxistipp: Rauchmelder regelmäßig auf Funktionalität prüfen!

Rauchwarnmelder sind ein wichtiger Bestandteil moderner Sicherheitstechnik. Im Zweifel kann ein solches Gerät Ihr Leben und das Ihrer Familie retten. Prüfen Sie daher in regelmäßigen Abständen mit einem Druck auf die Prüftaste, ob die Funktionsfähigkeit gegeben ist. Im Handel erhalten Sie auch spezielle Testsprays, mit denen Sie die Funktion des Melders testen können.



FAQ – häufig gestellte Fragen zu Abus-Rauchmeldern
 

Wie können Rauchmelder von Abus befestigt werden?

Die Montage von Abus-Rauchmeldern kann mittels Schrauben oder Klebepad erfolgen. Alternativ ist eine Befestigung mit einer speziellen Magnethalterung möglich.
 

Mein Stand-Alone-Rauchmelder von Abus gibt in regelmäßigen Abständen ein Piepen von sich. Was bedeutet das?

Durch das Piepen macht Sie der Rauchmelder auf eine schwache Batterie aufmerksam. Im Fall, dass der Melder über austauschbare Batterien verfügt, sollten Sie diese unverzüglich durch neue Batterien ersetzen. Sobald die Batterien ausgetauscht sind, hört das Piepen wieder auf. Falls die Energiezelle fest verbaut ist, muss der Melder erneuert werden. 

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen