Ratgeber

Rollgerüste: Fahrbare Gerüste für flexibles Arbeiten

Rollgerüste, auch Fahrgerüste genannt, bieten mit abbremsbaren Rollen den Vorteil, dass örtlich getrennte Einsatzbereiche schnell erreicht werden können, ohne das Gerüst zerlegen zu müssen. Sie sind ohne Werkzeug auf- und abbaubar. Die Rollen sind mittels Spindeln höhenverstellbar, so dass am Arbeitsort auf unebene Untergründe reagiert werden kann. Mit zusätzlichen Auslegern sind auch größere Arbeitshöhen über 10 Meter sicher zu bewältigen.

Die eingesetzten Plattformen können vor dem Betreten von unten mit Geländern gesichert werden. Ab bestimmten Arbeitshöhen wird die Sicherheit mit Auslegern beziehungsweise mit Teleskop-Auslegerverlängerungen gewährleistet. Die Verlängerungen verfügen über einen Bajonettverschluss für die einfache Montage. Rollgerüste sind in der Regel einfach vom Boden aus zu montieren.