Wissenswertes zu Winkelsteckern

Winkelstecker sind Schuko-Stecker für den Netzanschluss von elektrischen Geräten. Sie passen in haushaltsübliche Steckdosen. Gewinkelte Steckverbinder kommen dann zum Einsatz, wenn für eine gerade Abführung des Anschlusskabels kein Platz ist, beispielsweise hinter Möbelstücken. Oder wenn die gewinkelte Abführung des Kabels optisch einen Vorteil birgt, weil das Kabel von der Steckdose aus an einer Wand entlanggeführt werden soll. Die Winkelstecker in unserem Shop sind für die übliche Netzspannung von 230 – 250 Volt vorgesehen.

Die Installation eines Winkelsteckers am Ende des Anschlusskabels eines elektrischen Geräts setzt entsprechende Fachkenntnis voraus. Alle Produkte sind als deutscher Stecker Typ F oder als europäische Version CEE 7/7 mit Schutzkontakt ausgeführt.

Wie funktionieren Winkelstecker?

Winkelstecker sind Steckverbinder für den Anschluss eines Geräts an eine Steckdose. Sie heißen Winkel-Stecker, weil die Führung des Kabels hinter dem Stecker nicht gerade, sondern gewinkelt verläuft. Die Winkelung beträgt in der Regel 90 Grad.

Winkelstecker bieten Vorteile gegenüber geraden Steckern,

  • wenn für die gerade Kabelabführung kein Platz vorhanden ist, beispielsweise in einer Nische.
  • wenn ein Kabel von der Steckdose aus gewinkelt an einer Wand entlanggeführt werden soll.
  • wenn an einer Steckdosenleiste mehrere Anschlusskabel angesteckt sind, dienen Winkelstecker der besseren Übersicht.

Winkelstecker bilden die Steckverbindung zwischen dem Netzkabel und der Steckdose. Installiert werden Winkelstecker ebenso wie gerade Stecker an das Anschlusskabel des Geräts. Dieser Schritt setzt elektrische Kenntnisse voraus. Danach ist der Winkelstecker wie jeder andere Netzstecker fest mit dem Gerät verbunden.

Personenschutz-Winkelstecker mit PRCD-Prüftechnik

Bei der Steckverbindung handelt es sich in der Regel um einen Schutzkontakt. Dieser bietet auch für Laien eine ausreichende Anwendungssicherheit: Wie gewohnt wird das Gerät mit dem Winkelstecker in die Steckdose gesteckt und wieder herausgezogen, wenn es nicht mehr benötigt wird. Für einen Winkelstecker benötigen Sie keine spezielle Netz-Kupplung als „weibliches“ Gegenstück.

Einige Winkelstecker haben als Stromspar-Funktion einen Schalter, an dem sich die Stromversorgung Ein- und Ausschalten lässt, ohne jedes Mal das gesamte Gerät durch Ziehen des Netzsteckers von der Steckdose zu trennen.

Suchtipp: Flach-Stecker, die noch platzsparender als Winkelstecker sind, gibt es hier.

Das gibt es bei der Auswahl von Winkelsteckern zu beachten

Wenn Sie ein Gerät mit einem Anschlusskabel und einem offenen Kabelende haben, für dass Sie als Anschlussstecker einen Winkelstecker suchen, sollten Sie sich das Netzkabel zunächst näher ansehen.

Winkelstecker mit runder Auslassung für Anschlusskabel

  • Die Öffnung am Winkelstecker für den Kabelanschluss muss zur Form des vorhandenen Anschlusskabels passen. Es gibt Winkelstecker für runde Kabel mit einem bestimmten Kabel-Durchmesser und auch solche für Flachkabel.
  • Winkelstecker haben verschiedene Schutzarten nach IP-Code. Überlegen Sie, wo Sie den Stecker später betreiben wollen und wählen Sie daraufhin eine passende Schutzart. Beispielsweise ist IP20 nicht gegen Wasser geschützt, IP44 hingegen bietet auch in Feuchträumen ausreichende Sicherheit.
  • Winkelstecker gibt es in verschiedenen Farben. Diese haben für die eigentliche Funktion keine Relevanz und sind folglich eine Frage des persönlichen Geschmacks.
  • Einige Winkelstecker bieten praktische Sonderfunktionen wie beispielsweise einen Schalter für Ein/Aus bei der Stromversorgung, was beim Strom sparen hilft. Für den gewerblichen Fachbedarf ist ein Winkelstecker mit PRCD-Prüftechnik, also ein Personenschutz-Winkelstecker, erhältlich.
  • Andere Modelle haben zwar keine Sonderfunktionen, sind vom Gehäuse her aber äußerst robust ausgeführt und nach außen abgedichtet, was eine höhere Schutzart als IP-Code ermöglicht.

Tipp: Winkelstecker aus Vollgummi sind robust und haben gute Isolierungseigenschaften. Winkelstecker mit Schalter helfen beim Strom sparen.

Alle Produkte sind für den Innenbereich und für Nennspannungen von 230 bis 250 Volt ausgelegt, also für den Anschluss an die Steckdosen des haushaltsüblichen Niederspannungsnetzes. Vorsicht ist jedoch geboten, denn es kann sein, dass zwar der Winkelstecker, aber nicht das Gerät, dass Sie anschließen wollen, die volle Netzspannung verträgt.

Beispielsweise muss LED-Beleuchtung immer mit Vorwiderstand betrieben werden, da sie bei 230 Volt voller Netzspannung sofort Schaden nehmen würde. Studieren Sie immer die Bedienungsanleitung des Geräts, bevor Sie einen Winkelstecker an sein Netzkabel installieren! Für den Außenbereich ist meistens weder das Gerät noch der dazu passende Steckverbinder zugelassen.

So werden Winkelstecker mit Schutzkontakt installiert

Die angebotenen Winkelstecker sind alle für das deutsche Stromversorgungsnetz mit Stecker Typ F (CEE 7/4) oder CEE 7/7 versehen. Es handelt sich um Schutzkontakt-Winkelstecker mit Außenleiter, Neutralleiter und Schutzkontakt (Schuko) für die Erdung.

Zur Installation des Steckverbinders benötigen Sie ein offenes Kabelende am Gerät. Wählen Sie einen Winkelstecker, dessen Öffnung, für die Form des Kabels und seinen Durchmesser geeignet ist.

Das Kabel selbst muss mindestens den Neutralleiter und den Außenleiter umfassen. Die dritte Ader für die Erdung ist nicht zwingend nötig, sollte aber aus Sicherheitsgründen immer vorhanden sein und mit angeschlossen werden.

  • Beim deutschen Schukostecker (CEE 7/4) ist es egal, wie rum Sie die Pole für Außenleiter und Neutralleiter anschließen. Das Schuko-System ist nicht verpolungssicher.
  • Alle elektrisch leitfähigen Materialien am Stecker müssen hingegen mit dem Schutzleiter für die Erdung verbunden werden.

Ausnahmen bilden Geräte, die über eine eigene Schutzisolierung verfügen.

Sicherheitshinweis: Wer mit Elektrik hantiert, sollte unbedingt über Fachkenntnis verfügen. Stromunfälle zählen zu den kostenintensivsten und langwierigsten Unfallereignissen. Eventuelle Garantie- und Haftungsansprüche entfallen, wenn Veränderungen ohne eine Fachfirma realisiert werden.

Schuko-Winkelstecker, europäische Ausführung CEE 7/7 mit Öffnung für französischen Erdungszapfen

Sind Sie Geschäftskunde?
Durch Ihre Auswahl werden zusätzlich passende Inhalte für Sie angezeigt.
Nein
Ja