JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Füllstandsanzeige Baustein Kemo M167N 3 V/DC

Kemo
Rated 4,5 out of 5 by 31 reviewers.
Bestell-Nr.: 191332 - 62
Teile-Nr.: M167N |  EAN: 4024028031675
Anwendungsbeispiel
Technische Illustration
Technische Illustration
Technische Illustration

Füllstandsanzeige

Technische Daten

Stromaufnahme
Max. 120 mA
Ausführung
Baustein
Betriebsspannung
3 V/DC
Höhe
36 mm
Kategorie
Füllstandsanzeige
Ausgangsleistung

Breite
78 mm
Länge
131 mm

Dokumente & Downloads

Highlights & Details

  • Wasserstand auf einem Blick
  • Entfernung bis zu 100 m
  • Flexible Anpassung der Messung am Tank

Beschreibung

Batteriebetriebene Füllstandsanzeige, um aus Entfernungen bis zu 100 m den Füllstand von Wassertanks wie Regenwasser, Klärkammern, Gülletanks usw. zu messen. Die Anzeige erfolgt nach Knopfdruck über 10 LEDs in 10 Stufen zu je 10% (Anzeige 10 - 100%). Das Gerät ist für Wandmontage vorbereitet. Erforderlich ist noch ein Verbindungskabel zum Wassertank (empfohlen Telefonkabel mit mind. 11 Adern). Es kann auch ein Kabel mit weniger Adern verwendet werden, aber dann ist es nicht möglich, alle Anzeigenstufen zu nutzen (bei 8 Adern z.B. können nur 7 LED-Stufen betrieben werden, was aber häufig ausreicht). Kabel bitte separat bestellen.

Erweiterung für größere Messungen:
Die normale Anwendung ist das Messen von Wasserständen in Regentonnen, Wassertanks usw. Jetzt ist es auch möglich, den Wasserstand in sehr großen Behältern wie z.B. Tiefbrunnen mit Messabständen zwischen den einzelnen Messelektroden von ca. 5 m zu messen. Weil der Abstand von der obersten Elektrode zur Masse-Elektrode bei solchen Messungen zu groß ist, um eine helle Anzeige zu erhalten (z.B. bei einem Wasserstand von 40 m) empfehlen wir in solchen Fällen die Masse-Elektrode nicht am Grund des Brunnens zu bauen, sondern als langes Rohr gemäß Zeichnung parallel zu den einzelnen Meßelektroden zu installieren.
Hinweis
Sie benötigen 2 Mignon-Batterien und ein Verbindungskabel zum Wassertank!
Kunden suchen auch nach
wasserstandmelder, 4024028031675, Kemo, wasserstand, M167N
Rated 5 out of 5 by Füllstandsanzeige Mit etwas handwerklichem Geschick kein Problem zum selberbauen. Zeigt die Wassermenge exakt an. 18. Juni 2015
Rated 4 out of 5 by Keine Fernabfrage möglich Habe einen Wassertank am Dach meiner Ferienwohnung, wo es nicht täglich Wasser gibt. Nun muss ich den Tank nicht mehr erklimmen und öffnen. Um zu sehen, wie viel noch drin ist. Leider muss man jedoch immer nach aufs Dach steigen, da eine Fernabfrage von der Wohnung aus nicht möglich ist. Da müsste man ein langes 11-poliges Kabel legen.Aber die Anzeige beim Tank ist schon eine Erleichterung. 24. August 2014
Rated 5 out of 5 by geniales gerät für günstigen preis Fuer den 10'000 l Tank unserer Regenwasseraufbereitung ist dies eine geniale Loesung, um nicht immer mit einer Messlatte rumklettern zu muessen. Funktioniert tadellos. Fuer eine bessere Benutzerfreundlichkeit koennte man das Batteriefach zugaenglicher machen. Design: naja.... aber man hat das Teil ja nicht als Innendeko. 28. Juli 2014
Rated 5 out of 5 by einfach genial einfach Für unsere Zisterne habe ich schon seit längerem an einer Füllstandanzeige überlegt. Das hinter dem Gerät steckende Prinzip hatte ich auch schon aufgezeichnet und die Lötpläne zum selber basteln fertig. Dann bin ich über den Kemo Füllstandsanzeiger gestolpert und habe mich gegen selber löten entschieden. Am Design stört lediglich die Erhöhung an der Gehäusefront, hinter der sich der Klemmenblock verbirgt. Ich nehme das aber gerne in Kauf, da durch die Größe der Klemmen das Auflegen der Adern sehr gut ging und keine Fummelei war. 23. August 2013
Rated 3 out of 5 by Füllstandsanzeige Anzeigefunktion gut Kabeleinführung ungünstig Platz für Verdrahtung bei 11 Adern viel zu eng Batteriewechsel sehr mangelhaft : Wandbefestigung lösen (2 Schrauben) Deckel lösen (4 Schraben von Hinten) 19. August 2013
Rated 4 out of 5 by Water Level Meter Einfacher Aufbau. Anschluß gelingt ohne Probleme. Leider nur mit Batterien zu betreiben. Zum Batteriewechsel muß das gerät von der Wand abgebaut und geöffnet werden. Eine Variante mit einem Netzteil währe sicherlich sinnvoll. 23. Mai 2013
Rated 4 out of 5 by Macht, was es soll, Installation okay Man nehme ein Telefonkabel mit 12 Adern, und kürze es auf einer Seite in den entsprechenden Abständen (Tanktiefe durch 10). 10 Adern für die Messstellen, eine Ader Masse, eine unbelegt. Ich habe es mit Kabelbindern an einem KG-Rohr, das aufrecht in der Zisterne steht, befestigt. Vorher am besten festlegen, welche Adernfarbe welche Tiefe anzeigen soll, um Verwechslungen zu vermeiden. Installation war wegen des begrenzen Raumes im Gehäuse fummelig, aber machbar. Funktioniert bisher tadellos. 14. Mai 2013
Rated 4 out of 5 by KEMO-Füllstandsanzeige Technisch ist das Gerät einwandfrei, genau das was ich gesucht habe. Bemängeln muss ich leider, das Gerät ist nur an der Anzahl der LED´s ablesbar - weiße Zahlen auf beigen Grund, das geht nicht. 27. August 2012
Rated 5 out of 5 by Kemo Füllstandanzeige Einfacher zuverlässiger Füllstandanzeiger-Voraussetzung gute Sensor vorbereitung Verzinnen nicht zu Kurz- einfach nach Anleitung Bauen und Funkt! 24. August 2012
Rated 5 out of 5 by Kemo Füllstandsanzeige M167N Als Sensoreinheit habe ich ein Plexiglasstreifen geschnitten und entsprechend der einzelnen gewünschten Füllstandsanzeigen eine Edelstahlschraube M8x30 eingebaut. Das Gewinde befindet sich dann im Wasser und am Kopf der Anschluss. Als Bodenkontakt habe ich ein Edelstahlblech am Kopfende vom Plexiglasstreifen montiert und alle Kabelanschlüsse Wasserdicht und als Leitungsbefestigung mit Heißkleber versehen. Die einzelnen Literzahlen hab ich auf ein Etikett gedruckt und auf die LED-Abdeckung vom Füllstandsanzeiger geklebt. Die LED`s fungieren nun als Hintergrundbeleuchtung und blenden nicht beim Ablesen. Das Ganze mit IY(ST)y 6x2x0,6 verdrahtet, meine Reste verabeitet und glücklich über ein Universales Kostengünstiges System. Zum Thema Batteriefach: Wer jeden Tag 10-mal den Füllstand ablesen will sollte sich ein externes Batteriegehäuse anbauen oder ein Netzteil verwenden. Ansonsten nimmt man hochwertige Batterien die nur alle 2-3Jahre gewechselt werden müssen. Ich kann an diesem Produkt bei diesem Preis - Leistungsverhältnis nicht Negatives entdecken. Auf Fragen gebe ich sehr gern Antwort 9. August 2012
vorherige | 2 3 4 nächste >>