JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Geschwindigkeitsregler Waeco MS 50

Waeco
Rated 4,2 out of 5��by 14 reviewers.
Bestell-Nr.: 851329 - 62
Teile-Nr.: MS 50 |  EAN: 4015704001396
149,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager Lieferung: 28.09 bis 29.09.2016 oder garantiert am nächsten Werktag bei Auswahl der 24h-Express-Lieferung (zzgl. 8,95 Euro) innerhalb 2 Stunden 16 Minuten

Geschwindigkeitsregler Magic Speed MS-50

Technische Daten

Betriebsspannung
12 V
Passend für
Gaszug oder Gasgestänge
Kategorie
Geschwindigkeitsregler

Dokumente & Downloads

Anleitungen

Informationen

Highlights & Details

  • Entspannt Autofahren
  • Hilft beim Kraftstoff sparen
  • Maße Bedienteil 76 x 46 x 12

Beschreibung

Mit diesem elektronischen Chauffeur fahren Sie besonders auf langen und monotonen Strecken immer so schnell, wie Sie wollen. Geben Sie einfach per Knopfdruck die gewünschte Geschwindigkeit ein. Das Gerät ist TÜV-geprüft, besitzt eine allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) und schaltet bei jeder Betätigung von Brems- oder Kupplungspedal sofort aus. Einbau in alle 12 V Kfz-Systeme möglich, die über einen Gaszug verfügen. Dieselfahrzeuge müssen mit einem Bremskraftverstärker ausgerüstet sein, der mit Unterdruck versorgt wird.

Ausstattung

  • Funktionen: Geschwindigkeit setzen und gesetzte Geschwindigkeit wieder aufrufen
  • Feinanpassung der Fahrgeschwindigkeit (Tap up, Tap down)
  • Selbstdiagnose zur Überprüfung der Funktionen.

Lieferumfang

  • Vakuum-Servogerät mit Seilzug
  • Elektronikmodul
  • Geschwindigkeitssensor
  • Kabelsatz
  • Kupplungsschalter
  • Universal-Bedienelement
  • Einbau- und Bedienungsanleitung.

Systemvoraussetzungen

  • Gaszug oder Gasgestänge
  • Unterdruckquelle
  • 12 V Anschluss.
Kunden suchen auch nach
Waeco, Geschwindigkeitsbegrenzung, 4015704219548, GRA, Geschwindigkeitsregelanlage, Tempopilot, crouise Controll, Geschwindigkeitsregler, Fahrtregler, MS 50
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 5 out of 5��by Tempomat kam schneller als die Polizei erlaubt, aber ich erlaube mir den Einbau als Besch��ftigung f��r lange Winterabende vorzusehen! Die Beschreibung sieht wahrscheinlich komplizierter aus, als der Einbau dann ist. Wir haben schon ganz andere Sachen hingekriegt! 3. Oktober 2015
Rated 4 out of 5��by Herr F��r mein Auto, Toyota Yaris BJ 99 wollte ich einen Tempomat nachr��sten, da hier fast alle Strassen auf 30 oder 40kmh begrenzt sind, bis auf die Stadtautobahn. Original Toyota kam nicht in Frage, weil das viel zu teuer ist. Das Ger��t von Waeco erschien mir ideal. Die Bestellung war einfach und wurde sehr schnell ausgeliefert. Da das Auto sehr klein ist und sehr wenig Platz vorhanden ist, gestaltete sich der Einbau ein wenig schwieriger als erwartet. Das Servoger��t schraubte ich an die rechte Spritzwandseite gegen��ber der Batterie, da schon L��cher mit Gewinde M6 vorhanden waren. Den mitgelieferten zweiten Gashebel konnte ich nicht verwenden, da der vorhandene Platz nicht ausreichte; statt dessen schnitt ich den Nippel am originalen Gaszug ab und verlegte den Seilzug des Servos mit dem originalen Gasseil. Befestigt habe ich es dann bei gemeinsam mit einem Schraubnippel aus dem Motorradzubeh��r. Da der mitgelieferte Servo 4cm weit ziehen kann, aber der Weg des vorhanden Gasseils 5 cm sind, machte ich einen Umlenkhebel. Die Bohrungen f��r die Seilz��ge liegen 100mm auseinander. Damit eine ��bersetzung entsteht und der Servo auch 5cm weit ziehen kann, habe ich die Bohrung f��r die Aufnahme des Hebel's 5mm aus der Mitte gemacht. An der k��rzeren Seite zieht der Servo, an der anderen Seite h��ngt der originale Gashebel. Am Getriebe des Toyotas l��sst sich schlecht etwas befestigen, da sie Schrauben ung��nstig liegen. Deshalb habe ich den Sensor f��r das Tachosignal am Quertr��ger der Motor/Gebriebeeinheit befestigt. Ein Magnet reicht bei mir aus. Die Einstellung des Reedschalters am Kupplungsbeal's war eine l��ngere Herumprobiererei bis ich den richtigen Abstand gefunden habe. Bei dem kleinen Auto ist das Kupplungpedal schlecht erreichbar. Deshalb musste ich zuerst den Sitz und dann das Pedal ausbauen um den Schalter zu befestigen. Ich verwendete ein zum Winkel gebogenes Alublech in welche ich ein Langloch gefeilt hatte. Die Verlegung der Kabel ist ziemlich einfach. Dauerplus und Plus nahm ich vom Radio. Beim Bresmsschalter ist unbedingt darauf zu achten, dass man das Masekabel und nicht das Stromkabel anschliesst. Die mitgelieferten 'Stromdiebe' verwendete ich nicht sondern habe alles sauber verl��tet und mit Schrumpfschlauch abisoliert. Das Selbsttestprogramm des MagicSpeed funktioniert, aber die LED leuchtet weder beim Bet��tigen der Bremse noch der Kupplung auf. Auch blinkt die LED nicht beim Erh��hen oder Reduzieren an der Bedieneineinheit. Sie leuchtet wenn der Tempomat eingeschaltet ist und erlischt beim Ausschalten. Trotzdem funktioniert das Ger��t einwandfrei. Der einzige Nachteil gegen��ber dem Originalger��t der Automarke ist, dass der Tempomat deutlich langsamer beschleunigt. Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Die Geschwindigkeit wird sehr gut gehalten. Eine kurze Abweichung von 1kmh nach oben oder unten kommt vor. Die Mitgelieferte Einbauanleitung ist leicht verst��ndlich mit Bildern und sehr ausf��hrlich. Auch sind sehr viele Kleinteile f��r fast jede Situation dabei. Vor allem die wichtigen Teile sind in verschiedenen Varianten dabei. F��r jemanden der ein wenig Fantasie und Geduld hat ist das Ger��t wirklich empfehlenswert. Ich w��rde es wieder kaufen. 11. August 2015
Rated 5 out of 5��by Bin sehr zufrieden das soll die ermutigen, die noch im Zweifel sind. Einbau Am Fiat Ducato 1,9TD Typ 280. f��r mich hat der Einbau ca. 1 Tag gedauert, ich habe alles gr��ndlich gemacht (Halter zugeschnittenund lackiert, keine "Stromdiebe" verwendet) und einfach ordentlich gearbeitet. (Auf Amazon gibts Bilder dazu die helfen auch weiter) Man sollte sich vorher ein paar Gedanken machen wie man die physischen Komponenten (Magneten, Kupplungsgeber usw) anbringen will und dann loslegen. Sich einfach an der Anleitung orientieren ist ein guter Tipp, ich hatte nur einen Magneten als Geschwindigkeitsgeber benutzt. Testfahrt gemacht und alles hat sofort funktioniert, er regelt von 40 - 120 aller Bereiche sauber durch und ohne die Drehzahl um nur eine RPM anzuheben h��rt er bei Kupplung oder Bremse sofort auf. Ich habe noch keine Langzeiterfahrung, sehe der Zukunft aber positiv entgegen ;-) 11. Juni 2015
Rated 1 out of 5��by Sehr ungen��gende Funktion Trotz korrektem Einbau, der ca. 4 Stunden gedauert hat, der durch zwei Selbsttests des Ger��ts best��tigt wird, ist die Regelleistung des Tempomaten mehr als d��rftig. Man kann w��hlen, ob er in einem Geschwindigkeitsbereich um die 50 bis 70 km/h ODER 70 bis 100 km/h funktioniert. Habe s��mtliche in der Beschreibung angef��hrten Varianten und ��nderungen ausprobiert - keine Besserung der eingeschr��nkten Funktion! Ein einfaches Umschalten w��hrend der Fahrt funktioniert nicht, da nach dem Umschalten die Z��ndung abgedreht werden muss (ist also ein rein theoretischer Ansatz). Der von Conrad problemlos organisierte Austausch des fehlerhaften ersten Steuerger��tes brachte zwar eine Besserung im Bereich des Ansprechverhaltens, jedoch ��nderte sich nichts an oben geschildertem Problem. Ich habe die Ansteuerung ��ber einen Magneten an der Kardanwelle gew��hlt, da ich noch kein Signal vom Tacho heraus bekomme. Ob die Regelung mit dem Tachoanschluss besser oder vielleicht sogar einwandfrei funktioniert, kann ich deshalb nicht sagen, w��re aber durchaus m��glich. Weiters sind die Kabell��ngen des mitgelieferten Kabelstrangs nach einem nicht nachvollziehbarem Muster gew��hlt, von einem Kable bleibt eine dicke Rolle ��ber und die anderen sind so kurz, dass ich das Steuerger��t nur direkt hinter den Pedalen an die Spritzwand "murksen" konnte, bis in die Mitte des Wagens reichen die Kabel leider nicht. 30. Juni 2014
Rated 4 out of 5��by Magic Speed MS-50 habe das Teil nur bestellt - eingebaut hat's ein Kumpel :-)) Er ist aber hellauf begeistert - obwohl es wohl recht auf-wendig war, die ganzen Verkleidungen des alten 7er BMW ab und wieder dran zu bauen :-)) Er wollt's ja so und das Ding funzt ... 29. April 2013
Rated 5 out of 5��by Waeco Tempomat Bin sehr positiv ��berrascht, einfache montage, sehr gut beschriebene anleitung liegt bei. sehr schnelle lieferung und jetzt shcon seit 3 wochen im einsatz und funktioniert einwandfrei. 24. Oktober 2012
Rated 5 out of 5��by Hervorragendes Zubeh��r Magic Speed MS-50 ist ein hervoreragendes Produkt. Der Einbau ist selbst Hobbyschraubern m��glich und die Funktionen sind ��berzeugend. Die beiliegende Anleitung erkl��rt alle Einbau m��glichkeiten und ist gut erkl��rt. Das Bedienteil k��nnte etwas kleiner sein und braucht viel Platz am Armaturenbrett. Sehr empfehlenswert. 17. Oktober 2012
Rated 4 out of 5��by funktioniert sehr gut! Eine gute Investition, wenn man Sprit sparen will. Habe den Tempomat jetzt 1 Monat in meinem Auto und muss sagen, dass es kein Fehlkauf war! 16. Juli 2012
Rated 4 out of 5��by Tempomat Ich habe den Tempomaten in einen Mercedes W202 Bj.98 Schaltwagen eingebaut. Zum Gl��ck hat jemand im Bekanntenkreis eine Autowerkstatt, somit war die Verkabelung fachgerecht ausgef��hrt worden. F��r Selbstbastler fast unm��glich. Gute Elektrokenntnisse sind unbedingt erforderlich. Nach einer kurzen Einstellphase, wie z.B. mehr Magneten an der Kardanwelle und der Durchtrennung der 2 Schlaufen am Steuerteil funktionierte er perfekt. Produkt ist zu empfehlen, wenn es fachgerecht eingebaut wird. 2. M��rz 2012
Rated 5 out of 5��by Tempomat Speed MS 50 Ich bin 100% zufrieden. Der Einbau ist f��r einen ge��bten Autobastler einfach. Die Einbauanleitung sehr ausf��hrlich und gut verst��ndlilich. Auch wird auf unterschiedliche Fahrzeugtypen mit diversen Teilen und Erkl��rungen eingegeangen. Bei mit tut er in einem Automatic-Diesel-Wohnmobil sehr gute Dienste. Vielen Dank 21. Mai 2011
vorherige | 2 n��chste >>