JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de

GPS-Sport-und -Fahrradcomputer

  • 1-9 von 9 Ergebnissen

Fahrradcomputer mit GPS: professionelles Tracking und zuverlässige Navigation für Radsportler

Die Fahrradcomputer mit GPS aus unserem Angebot sind speziell auf die Bedürfnisse von Radsportlern und Radfahrern zugeschnitten. Sie bieten nicht nur eine exakte Erfassung von Routen und nützliche Navigationshilfen in fremden Gegenden. Die Fahrradcomputer dienen auch als zentrale Steuerungseinheit für die Erfassung der eigenen Trainingsleistung. So lassen sich einige Fahrradcomputer mit GPS von Herstellern wie Garmin mit einem Brustgurt verknüpfen und erfassen dann die Herzfrequenz.

Fahrradcomputer mit GPS: wichtige Grundfunktionen

Die Fahrradcomputer mit GPS vereinigen zwei wesentliche Funktionen in einem Gerät: Die genaue Datenaufzeichnung in Hinblick auf die Route, die Geschwindigkeit oder das Höhenniveau sowie ein Navigationssystem, das Ihnen bei der Orientierung hilft. Damit ergibt sich eine große Zielgruppe für diese Geräteklasse: Sowohl Rennradfahrer als auch Mountainbiker und Tourenradler profitieren von einem innovativen Fahrradcomputer mit GPS. Einige Modelle aus unserem Shop sind zusätzlich mit einem barometrischen Höhenmesser und weiteren Sensoren ausgestattet. Sie erfassen die Herzfrequenz, die Trittgeschwindigkeit und in einigen Fällen sogar die Neigung des Rades – Conrad bietet Ideen, die begeistern. All diese Informationen sind gerade für Sportler interessant: Mit ihrer Hilfe können Sie Ihre Trainingsleistung auf dem Rad bis ins Detail erfassen. Sind Sie auf unterschiedlichen Rädern unterwegs, also sowohl auf Rennrädern wie auch auf Mountainbikes und anderen Fahrradtypentypen, ist die Einstellung von Profilen nützlich. Hierbei erlaubt Ihnen der Fahrradcomputer mit GPS für jedes Rad individuelle Geräteeinstellungen vorzunehmen.

Die Steuerung der Fahrradcomputer erfolgt über das Display bzw. den Touchscreen. Üblich sind hier Modelle mit 6,6 cm bzw. 2,6 Zoll Bilddiagonale, wie es etwa bei der Serie Edge von Garmin. Achten Sie für den Einsatz bei schwierigen Witterungsbedingungen auch auf ein wasserdichtes Gehäuse der Fahrradcomputer, das der Norm IPX7 entspricht.

Wie Fahrradcomputer mit GPS mit dem Computer kommunizieren

Am komfortabelsten gelingt das Hochladen der aufgezeichneten Daten vom Fahrradcomputer mit GPS über das Smartphone. Viele Hersteller bieten eine spezielle App an, die eine Verbindung mit dem Navigationsgerät herstellen kann und die Daten direkt in den Speicher des Smartphones lädt. Von hier aus können die Daten dann später per Bluetooth, WiFi, USB oder über sonstige Verbindungswege auf den PC oder ein Notebook gespielt werden. In einigen Fällen ist es möglich, ein automatisches Hochladen zu aktivieren, sobald neue Aktivitäten auf dem Fahrrad abgeschlossen sind. Das Senden der Routen an den Fahrradcomputer mit GPS funktioniert bei Herstellern wie Garmin auch auf dem umgekehrten Weg: Sie können über das Smartphone Routen vom Online-Dienst Garmin Connect herunterladen, die Sie selbst oder andere Nutzer dort hochgeladen haben. Das Smartphone überträgt die Route dann auf Ihren Fahrradcomputer. So können Sie spannende neue Routen entdecken oder sich mit den Trainingsleistungen anderer Fahrer messen – Ideen und Technik von Conrad machen Touren so noch aufregender und Sie haben alle wichtigen Daten immer im Blick.

Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale der Fahrradcomputer mit GPS

Wir von Conrad stellen Ihnen Fahrradcomputer mit GPS zur Verfügung, die viele nützliche Zusatzfunktionen speziell für Radfahrer bereithalten. Dazu gehört zum Beispiel die Auto-Pause-Funktion: Der Fahrradcomputer erkennt automatisch, wann Sie unter eine bestimmte Geschwindigkeit fallen und hält die Stoppuhr an. Erst wenn Sie die gewohnte Geschwindigkeit wieder gegeben haben, läuft auch die Stoppuhr weiter. Einige Modelle bieten die Festlegung eines Pace-Alarms an: Erreichen Sie eine zuvor festgelegte Geschwindigkeit nicht, ertönt ein Alarmsignal und weist Sie darauf hin. So fällt es Ihnen leichter, eine bestimmte Pace einzuhalten. Achten Sie beim Kauf Ihres Fahrradcomputers aber auch auf das Zubehör wie etwa einen Herzfrequenz-Brustgurt oder Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensoren. Ein wichtiges Zubehör für den Fahrradcomputer mit GPS ist zum Beispiel die Lenkradhalterung. Mit dieser Technik befestigen Sie den Computer sicher am Fahrrad und müssen das Gerät nicht in der Tasche mitführen oder gar in der Hand halten. Schauen Sie nach, ob eine solche Lenkradhalterung bereits zum Lieferumfang gehört.

Lassen Sie sich von unseren Ideen und unserer Technik begeistern und kaufen Sie noch heute einen Fahrradcomputer mit GPS im Online Shop von Conrad.