JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

LCD Thermometer Bausatz Conrad Components 115452 9 V/DC, 12 V/DC -50 bis 150 °C

Conrad Components
LCD Thermometer Bausatz Conrad Components 115452 9 V/DC, 12 V/DC -50 bis 150 ?C is rated 3.7 out of 5 by 14.
  • y_2017, m_9, d_20, h_19
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.3
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_14
  • loc_, sid_115452, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING)]
  • clientName_conrad-de
Bestell-Nr.: 115452 - 62
Teile-Nr.: 115452 |  EAN: 4016138115451
22,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Online verfügbar Lieferung: 25.09 bis 27.09.2017
  • Gut lesbare LC-Anzeige
  • Großer Temperaturbereich

LCD-Thermometer digital

Technische Daten

Stromaufnahme
1 mA
Ausführung
Bausatz
Auflösung Temperatur
0,1 °C
Betriebsspannung
9 V/DC
12 V/DC
Breite
51 mm
Höhe
15 mm
Kategorie
LCD Thermometer
Länge
70 mm
Max. Temperatur
150 °C
Min. Temperatur
-50 °C

Dokumente & Downloads

Anleitungen mit Schaltplan

Highlights & Details

  • Gut lesbare LC-Anzeige
  • Großer Temperaturbereich

Beschreibung

Setzen Sie dieses Thermometer mit 13-mm-LC-Anzeige überall dort ein, wo Sie Temperaturen von -50 bis +150 °C mit großer Genauigkeit messen möchten. Durch Verwendung einer hochintegrierten Schaltung und zweier Spindeltrimm-Potentiometer ist es Ihnen möglich, eine genaue Eichung des Thermometers vorzunehmen.

Lieferumfang

  • Temperaturfühler KTY 10.
Hinweise
Die Leitungslänge kann bis zu 15 Meter betragen.
Ähnliche Produkte
Rated 4 out of 5 by from Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis Der LCD Thermometer Bausatz wurde vollständig mit einwandfreien Komponenten geliefert. Die Dokumentation ist zweckmässig. Nach dem soweit problemlosen Bestücken und Löten funktionierte das Thermometer auf Anhieb. Es ist sehr empfehlenswert die Bestückung und die Lötstellen gut zu kontrollieren. Das Aufstecken der LCD-Anzeige auf den Sockel erfordert etwas Geduld und Fingerspitzengefühl.
Date published: 2016-08-24
Rated 4 out of 5 by from LCD-Thermometer Die Platzierung der beiden Trimmpotis auf der Printseite der Platine würde das Einstellen im eingebautem Zustand erleichtern
Date published: 2016-04-24
Rated 5 out of 5 by from Digital Thermometer Bausatz Beschreibung für den Aufbau ist sehr gut, auch für den nicht versierten Bastler leicht zu händeln. Ich persönlich hatte Schwierigkeiten beim löten. Habe verschiedene Lötzinnsorten probiert. Erst als ich die Platine mit Azeton gereinigt habe, waren die Lötpunke in Ordnung. Zeitaufwand 1/2 Std.
Date published: 2014-10-31
Rated 4 out of 5 by from LCD Thermometer Anleitung ist sehr informativ, der Aufbau relativ einfach. Das justieren ist etwas umständlich, da sich der zweite Wert beim Verstellen des Ersten auch etwas ändert und umgekehrt. Sonst alles OK
Date published: 2014-03-21
Rated 4 out of 5 by from Thermometer selbstbau Das Eigentliche Zusammenlöten ist wohl nichts für "Erstbauer", aber mit etwas Erfahrung durchaus möglich. Das Problem ist das Kalibrieren des Sensors - da wären ein paar ausführlichere Tipps hilfreich. z.B. wie vermeide ich, dass der Sensor ins Eiswasser taucht? (denn wenn die Kontakte auch nass sind, ist die Messung sicher stark verfälscht) Und dann wäre ein Hinweis auf ein passendes Gehäuse schon schön, denn so liegt nun nakte Elektronik bei mir herum.
Date published: 2013-05-13
Rated 1 out of 5 by from Temperaturanzeige schrottreif Nach dem Zusammenlöten war dieses Gerät schrottreif, mindestens 8 Leiterbahnunterbrechungen musste ich reparieren, trotzdem funktioniert es nicht. Der Grund sind Lötaugen, die sich schon beim ersten Lötvorgang von den Leiterbahnen lösen. Bitte diesen Bausatz sofort aus dem Verkehr ziehen!
Date published: 2013-03-06
Rated 5 out of 5 by from Präzise Temperaturanzeige Habe diesen Bausatz schon seit vielen Jahren in Betrieb und schon zum zweiten Mal zusammengelötet. Da keine SMD-Bauteile verwendet werden, lässt sich die Platine ohne Probleme bestücken. Die Temperaturanzeige wird einmal auf Null-Punkt und dann mit einer höheren Temperatur, z.B. kochendem Wasser eingestellt. Das sollte man möglichst mit einem genauen Thermometer oder Präzisionsthermometer tun. Bei genauer Eichung hat man ein hochgenaues Digitalthermometer. Schön wäre noch ein passendes Kunststoffgehäuse, was nicht im Lieferumfang enthalten ist. Vorzugsweise wird die Platine mit einem stabilen Steckernetzteil mit Strom versorgt.
Date published: 2013-02-20
Rated 4 out of 5 by from Wassertemperatur Das Thermometer ist genau Abstimmbar. Wird bei mir eingesetzt um die Wassertemperatur im Fischteich zu überwachen. Schade das kein Gehäuse dabei ist.
Date published: 2012-12-14
Rated 4 out of 5 by from Empfindliche Platine Der Bausatz ist gut. Die Beschreibung der Funktion und des Zusammenbaus wirklich gut. Das Löten allerdings ist schwierig und für Anfänger nicht zu empfehlen weil a) die Lötpunkte oft sehr eng zusammenstehen und b) die Lötpunkte bei zu starker Erhitzung sich von der Platine lösen. Wenn man das nicht merkt, hat man üblen Ärger hinterher.(Blinkende, unsinnige Anzeige bei Fehlern bei C2, C4, C5, C6 oder R4, R3),(unsinnige Anzeige und kein Abgleich und keine 0-Punkteinstellung möglich bei Fehlern bei R2, R5, R7 und P1, P2)(Dezimalpunkt nicht korrekt bei Fehlern bei C1, T1, R2) Wer keine Erfahrung mit den Trimmpotis hat, dem sei gesagt: diese Teile haben nach beiden Seiten keinen spürbaren Anschlag. Vor Beginn des Einlötens auf 50 k-Ohm Abgriff einstellen, wenn das nicht schon fabrikmäßig so ist. Bei Abgleich mit Eiswasser als Nullpunkt und 80 Grad heißem Wasser mit einem Einkoch-Thermometer zeigt das Display später prima Werte (z.B.: für Vorlauftemperaturen einer Heizung)
Date published: 2011-12-03
Rated 4 out of 5 by from Ausbildungsarbeit... Hab das ganze in meiner ausbildung zusammenbasteln müssen ;-) zum einstieg ein bisschen schwierig obwohl auf der platine und in der Bediehnungsanleitung alles SAUBER erklärt ist, ist es dennoch schwierig mit wenigen Löt kenntnissen die einzelnen Kontakte zu Löten. Leider war bei mir das Display defekt .....auch bei mir sind kontaktpunkte weggebrochen(warscheinlich durch zu viel hitze) ....doch das problem bekommt man mit einem Schraubenzieher oder einem Messer einfach wieder in den griff. Man muss einfach die leitlinie freikratzen und mit Lötzinn verbinden ;-) Sonst funktionstest GUT bestanden (kommt natürlich nicht an ein teures hightech Gerät heran) Sonst kann ich den bausatz nur weiterempfehlen Perfekt um Löten und Platinen uvm. kennen zu lernen ;-) Es gibt auch viele einbaumöglichkeiten!!!
Date published: 2011-09-14
  • y_2017, m_9, d_20, h_19
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.3
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_14
  • loc_, sid_115452, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING)]
  • clientName_conrad-de
Nach oben