JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Linsen-Teleskop Bresser Optik Arcturus 60/700 Azimutal Achromatisch, Vergrößerung 50 bis 150 x

Bresser Optik
Rated 3,4 out of 5��by 13 reviewers.
Bestell-Nr.: 670655 - 62
Teile-Nr.: 4511600 |  EAN: 4007922142944

Linsen-Teleskop Arcturus 60/700

Technische Daten

Brennweite
700 mm
Linsen-Ø
60 mm
Vergrößerung
50 bis 150 x
Montageart
Azimutal
Vergrößerung (max.)
150 x
Okularaufnahme
31.7 mm
Auflösungsvermögen
2.2 Bogensekunden
Vergrößerung (min.)
50 x
Öffnungsverhältnis
11.7
Kategorie
Linsen‑Teleskop
Vergütung
Mehrschicht‑Vergütung
Material
Aluminium
Feinbewegung
manuell
Bauart
Achromatisch

Dokumente & Downloads

Anleitungen

Informationen

Highlights & Details

  • Vergrößerung max. 150-fach
  • Linsenteleskop mit 60 mm Objektiv-Ø und 700 mm Brennweite
  • Inkl. 3 Okulare

Beschreibung

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt der Astronomie und erkunden Sie die Tiefen des Weltalls. Das Teleskop ist ideal für den Einsteiger und komplett ausgestattet mit umfangreichem Zubehör. Mit einer bis zu 150-fachen Vergrößerung lassen sich selbst Mondkrater detailliert abbilden. Das Teleskop verfügt über ein Aluminiumstativ, eine Zubehörablage für die Okulare sowie ein Sucherfernrohr.

Ausstattung

  • Linsenteleskop mit 60 mm Objektiv-Ø und 700 mm Brennweite
  • Azimutale Montierung und Höhen-Feineinstellung

Lieferumfang

  • Teleskop
  • 3 Okulare, H-20 / H-12,5 und SR-4 mm
  • Höhenverstellbares Alustativ
  • Zenitspiegel für Erdbeobachtungen
  • Kompass
  • Zubehör-Ablage
  • 5 x 24 Sucher
  • Sternkarte
  • Hartschalenkoffer
  • Anleitung
Kunden suchen auch nach
Sterne, Fernsicht, Fernrohr, ISS, 400792214294, 4007922001593, Jupiter, Meteorit suche, Raumstation, Mars, Bresser Optik, All, 4511600, Universum, Kosmos beobachtung, Allbeobachtung, Planeten, Saturn, Teleskop, Astrologie, Sternschnuppen beobachtung, Tele Objektiv, Astronomie, Asteroiden suche, Ferngucker, Sternbeobachtung, Mond, Sternbild, Satelliten, Arcturus 60/700, Milchstraße, Galaxie, Mondbeobachtung, Sonne, Uranus, Sternzeichen, UFO suche, Pluto
Die Garantiebedingungen des Herstellers finden Sie unter "Dokumente & Downloads"
mehr Informationen
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 5 out of 5��by Sehr gut F��r diesen Preis ein sehr gutes Teleskop. Einziges Manko ist, dass keine Aufbauanleitung dabei ist. Man kann sie jedoch unschwierig im Web finden. 3. Januar 2016
Rated 2 out of 5��by Ok f��r's erste Mal Als v��lliger Anf��nger wollte ich zuerst mal etwas nicht zu teueres kaufen, um zu sehen wie sehr das Interesse bei mir, und bei meiner Kinder, ist. Conrad hat diesen Artikel im Angebot f��r einen Akzeptabelen Preis. Was leider sehr entt��uscht ist die abarbeitung vom Stativ. Das Fernrohr w��rde wirklich eine fantastische ersten Blick erlauben auf Venus, Mars, Mond wenn sie wesentlich stabiler w��re. Auch beim zusammenbauen braucht man etwas Gl��ck, damit alle Teile direkt auf dem richtigen Platz sitzen, da eine gute Anleitung fehlt. Meine Empfehlung: Spendieren Sie etwas mehr Geld um ein besseren, und vor allem stabiliren, Teleskop zu kaufen. 27. Dezember 2013
Rated 5 out of 5��by Qualit��t Super Qualit��t zum angemessenen Preis. Kann ich nur empfehlen 12. Dezember 2013
Rated 5 out of 5��by Teleskop /Bresser Bis auf die Objektivdosen die sich nur schwer ��ffnen liesen, problemloser Aufbau. 11. Dezember 2013
Rated 4 out of 5��by Bresser Optik Linsen-Teleskop Arcturus 60/700 45-1 Dieses Proddukt ist schnell und Unkompliziert Aufgebaut wenn das erforderliche Werkzeug zu hand ist. Wenn man dagegen st����t verschiebt sich das Teleskop zu schnell. Aber Preis und Leistung sind schon in Ordnung. 25. November 2012
Rated 4 out of 5��by Klasse Ger��t Dieses Ger��t entspricht unser vollen Zufriedenheit. Wir haben unseren gekauften Stern perfekt sehen k��nnen. Danke Conrad 14. Juni 2012
Rated 3 out of 5��by Wie nennt man das Level vor dem Einsteiger??? Der Aufbau macht Spa��, auch die Software ist ganz interessant; die Bedienung, selbst die Ber��hrung des Teleskops ist allerdings ��u��erst schwierig. Nur bei der kleinsten Vergr����erung ist ein Versuch einer Justierung angeraten, da ansonsten umgehend alles bisher gesehene dem Sichtkreis entschwindet - also selbst wenn Sicherungsschrauben und Fixierschr��ubchen angezogen sind ist selbst ein Okularwechsel uncool, da sich die ganze Ausrichtung des Teleskops ��ndert und man den Punkt l��ngst verloren hat. F��r mich eher Teleskop, um auf Anhieb erkennen zu k��nnen, worauf beim Neukauf zu achten ist - und ob einem die Astronomie ��berhaupt liegt. F��r andere Beobachtungen eh ungeeignet 23. Januar 2012
Rated 3 out of 5��by Es ist gut ,gibt aber bessere Mansieht zwar mondkrater und Planeten, aber das stativ ist schlecht, denn es gibt Stative,die besser einstellbar sind 17. Dezember 2011
Rated 1 out of 5��by Nicht mal Spielzeug... Das Arcturus scheint auf den ersten Blick einen guten Einstieg in die Himmelsbeobachtung zu bieten. Schlie��lich erh��lt man ein komplettes Set mit Teleskop, Okularen, Montierung und sogar einer Barlow-Linse sowie einem Mondfilter - alles inklusive Software, Buch und in einem leicht zu transoprtierenden Koffer. Leider leidet das Set unter einigen gravierenden Schwachpunkten, welche eine sinnvolle Himmelsbeobachtung praktisch unm��glich machen. Einer der gr��bsten ist sicher Die Montierung Diese besteht aus einem leichten Alustativ, auf welchem eine einfache Gabel montiert wird. Leider ist die Gabel nur mit einer Plastikh��lse zum Stativ gekontert. Diese ist jedoch extrem instabil und kann - wenn man die Kontermutter anziehen m��chte, um das Wackeln zu verringern - leicht einreissen. Auch sind die Toleranzen der H��henverstellung (eine Stange mit Schraubmutter) zu hoch, um Stabilit��t in das System zu bringen. Ergebnis ist, dass das System nach jeder Ber��hrung mindestens 10 Sekunden ben��tigt, um auszuschwingen. Da es sich um eine Az-Alt Montierung handelt, m��ssen jedoch bei der Beobachtung zwei Achsen nachgef��hrt werden, um ein Objekt im Blickfeld zu halten, soda�� man das System praktisch permanent ber��hren muss, was eine sinnvolle Beobachtung fast unm��glich macht. Das Sucherfernrohr Aus Plastik, mit drei Schrauben auf die Teleskopachse einzustellen. Auch hier macht die billige Fertigung aus Plastik bei Sucher und seiner Montierung eine Einstellung fast unm��glich, besser ist es, gleich entlang des Teleskops zu peilen. Die Okulare und das Zubeh��r Die Okulare sind sinnvoll ausgew��hlt, auch eine Barlow-Linse, ein Zenitspiegel sowie ein Mondfilter sind beigelegt. Die Qualit��t der Okulare entspricht dem Preis, f��r dieses System auf jeden Fall brauchbar. Bei mir lag noch eine CD mit dem Programm "Cartes du Ciel" bei, dieses kann jedoch im Internet als Freeware bezogen werden. Das Teleskoprohr Auch hier ist die Qualit��t dem Preis angemessen, der Okularauszug hakelt manchmal etwas. Die Optik zeigt die f��r einen Refraktor typischen Farbs��ume. Die wackelige Montierung macht es jedoch schwer, genauere Aussagen ��ber die Optik zu machen. Was kann man erwarten? F��r den Einstieg in die Erd- und Mondbeobachtung ist dieses Set sicherlich ausreichend. Kommt jedoch einmal der Wunsch, wirklich in die Sterne zu blicken (und er WIRD kommen...), so wird man sicher bitterlich entt��uscht werden. Zur Beobachtung von Planeten oder gar Deep-Sky-Objekten wie Galaxien oder Sternenhaufen bringt ein 60er Refraktor einfach zu wenig Licht ins Auge. Diese sind maximal als diffuse Punkte zu erkennen. Die auf der Verpackung angegebene maximale Vergr����erung von 262fach ist kaum mehr als ein Marketinggag - bei einem 60er Refraktor ist die maximal sinnvolle Vergr����erung knapp die H��lfte, ca. 120fach, danach wird das Bild zu lichtschwach und unscharf. Zudem ist eine hohe Vergr����erung ohnehin nur bei Erd-, Mond und ggf. noch bei der Planetenbeobachtung sinnvoll. Bei allen anderen Himmelsobjekten z��hlt die Lichtst��rke vor der Verg����erung - ein Refraktor dieser Gr����e ist hier definitiv nicht ausreichend. Fazit: Ein g��nstiges System zur Erd- und Mondbeobachtung? Ja, wenn man sich nicht zu viel erwartet. Ein h��bsches Deko-Objekt? Ja, definitiv. Eine g��nstige "Einstiegsdroge" in die Himmelsbeobachtung? Auf keinen Fall - zu schwer sind die M��ngel. Wer sich oder anderen um wenig Geld einen Einstieg in die Himmelsbeobachtung bieten will, l��sst von diesem System besser die Finger. Ziemlich sicher wird es nach dem Kampf mit der Montierung und dem folgenden Blick in den Himmel nach einem entt��uschten "DAS ist ALLES?" wieder verpackt im Keller verstauben. Wenn man allerdings noch etwas spart, erh��lt man im Fachhandel um etwa den doppelten Preis schon einen 70er Refraktor oder auch einen 114er Newton-Reflektor - dann aber auch mit Glaslinsen bei Teleskop und Okularen und im Set mit einer ��quatorialen Montierung, welche zwar etwas schwerer aufzustellen, daf��r aber leichter nachzuf��hren und um einiges stabiler ist. 6. April 2011
Rated 2 out of 5��by Sucherfernrohr im "Fadenkreuz" Das Fadenkreuz im Sucherfernrohr ist sehr primitiv angebracht und kann beim Anpassen der Sehsch��fe leicht zerst��rt werden. Hierf��r sollten auch nicht zwei frei gespannte haarfeine Kupferdr��htchen verwendet werden, sondern das Markieren in bzw. an der Linse erfolgen. 26. Januar 2011
vorherige | 2 n��chste >>