JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Mini Brushed Elektromotor Motraxx FFK-265 10000 U/min

Motraxx
Mini Brushed Elektromotor Motraxx FFK-265 10000 U/min is rated 4.7 out of 5 by 11.
  • y_2017, m_2, d_22, h_21
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_0.0
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_11
  • loc_, sid_235306, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING)]
  • clientName_conrad-de
Bestell-Nr.: 235306 - 62
Teile-Nr.: FFKS(A)2-K7525A11 |  EAN: 4016138490909

X-TRAIN ELEKTROMOTOR FFK-265

Technische Daten

Kategorie
Mini Brushed Elektromotor
Abgabeleistung
2.56 W
Betriebsspannung
4 ‑ 14 V/DC
Last-Drehzahl
5000 U/min
Leerlauf-Drehzahl
10000 U/min
Max. Drehmoment
0.51 Ncm
Effizienz
47 %
Leerlaufstrom
0.15 A
Länge
56 mm
Breite
24.2 mm
Höhe
18.3 mm
Strom bei max. Wirkung
0.61 A
Wellen-Ø
2 mm

Dokumente & Downloads

Technische Daten

Beschreibung

Elektromotoren für Lokomotiven in den Baugrößen N und H0. Betriebsspannung 4 - 14 V/DC
Kunden suchen auch nach
Motraxx, lokmotor, FFK-265, eisenbahnmotor, modellbahnmotor, FFKS(A)2-K7525A11, lokomotivmotor
Rated 5 out of 5 by from Richtig dimensioniert - bestens funktioniert Das preiswerte Produkt für eine Totalrevision einer älteren H0-Lokomotive; läuft wieder wie neu.
Date published: 2016-11-26
Rated 5 out of 5 by from Best.-Nr.:235306 Motraxx X-TRAIN ELEKTROMOTOR FFK- Ich habe eine ältere Rivarossi HO "BIG-BOY" Locomotive. Der in die Jahre gekommene störanfällige Motor wurde durch den Motor Best.-Nr.:235306 Motraxx X-TRAIN ELEKTROMOTOR FFK-265 4-14 V Leerlaufdrehzahl 235306, ersetzt. Die kürzere Welle musste mit einer Diamant-Trenn-Scheibe, Best. Nr. 7040085, gekürtzt und die andere längere Welle mit der Loco-Antriebswelle durch einen 2 mm Silicon-Schlauch verbunden.
Date published: 2016-09-16
Rated 5 out of 5 by from E - Motor Sehr gute Ware, weiter zu empfehlen. Gerne wieder.
Date published: 2013-08-27
Rated 5 out of 5 by from Guter Servomotor Dieser Motor eignet sich hervorragend als Servomotor für einen selbstgebauten Servo. Der Motor hat dank 5 Polen eine extrem kleine Trägheit im Vergleich zu dem Drehmoment. Die Leistung ist auch gut.
Date published: 2013-01-04
Rated 5 out of 5 by from ufff :/ also ein guteer leistungsstarker motor der für seinen preis gute leistung aufweißt ! jedoch passt er leider nicht in jede H0 modellbahn :( ! in meinen " Baltimore - Express " passt er leider nicht rein ! aber dennnoch gute leitung ;) !
Date published: 2012-12-12
Rated 5 out of 5 by from Austauschmotor Baue nun bereits den 5. H0-Lokveteran (25 Jahre und älter) um, fahren alle besser wie vorher mit alten Motor. (Anmerkung: In neuere (Dampf-) Loks passt der Motor eh nicht rein und die Laufeigenschaften der neuen Modelle liesen sich damit auch kaum verbessern)
Date published: 2012-12-05
Rated 5 out of 5 by from Austauschmotor Motor passt in viele, auch ältere HO-Modelle. Gute Anlauf- und Langsamfahreigenschaften. Keine Probleme bei Einsatz in digital gesteuerten Loks. Zur Lebensdauer kann ich nach ca. 3h Betriebszeit keine Angaben machen.
Date published: 2012-11-12
Rated 4 out of 5 by from Tauschmotor Der Motor eignet sich als Tauschmotor für alte Triebfahrzeuge in H0
Date published: 2012-11-07
Rated 5 out of 5 by from Motorumbau Schnell und unkompliziert zu handhaben. Prima Leistungskurve in der Anwendung.
Date published: 2012-09-15
Rated 3 out of 5 by from Meine Vorstellungen betr. des Motors wurden nicht Ich habe diesen Motor als Ersatz-Motor in einer PICO-Lok der Baureihe: ES 64 U2 (Hobbyausführung) eingebaut. Der zuvor verbaute Original-Motor des Herstellers, zeigte bei einem lastgeregelten Digitaldecoder - Schwächen. Auch der Ersatz-Motor läuft mit einem lastgeregelten Digitaldecoder nicht ideal. Das bedeutet, dass die regelungshärte eher sehr schwach gehalten werden muss, damit die Lok in gewissen Geschwindigkeitsbereichen (im Allgemeinen das erste Drittel) nicht ruckelt. Die minimale Drehzahl des Motors könnte noch niedriger sein. Die maximale Drehzahl ist soweit OK. Das der Motor einen 5poligen Anker hat, ist schon mal ganz gut. Hätte der Motor einen schräggenuteten Anker (Rotor), verbessern sich die Langsamlaufeigenschaften und das Rastmoment des Motors wird ebenfalls verringert. Ein weiteres Problem sind die Anschluss-Fahnen des Motors, diese können unter Umständen beim Einbau in einer Lok für Berührungsprobleme und Platzprobleme sorgen. Ich empfehle die Anschluss-Fahnen durch leicht versenkte (ca. 1 mm) Löt-Pats im Motorschild zu ersetzen. Auch die Kabelzuführung zu den Löt-Pats sollte eine Vertiefung (ca. 1 mm) im Motorschild bekommen. Ich empfehle dem Motorhersteller, diesen Motor-Typ in seiner Konstruktion so abzuändern, dass dieser mit modernen lastgeregelten Digitaldecodern (zum Beispiel ESU LokPilot V4.0) für Lokomotiven perfekt zusammenarbeitet. Dieses ist zwingend erforderlich, damit der Motor auch bei einer härter eingestellten Lastregelung in allen Drehzahlbereichen rund läuft und nicht stottert. Wer diesen Motor dennoch in eine Lok mit einem ESU LokPilot V4.0 / ESU LokSound V4.0 verbauen möchte, sollte folgende CV-Werte für die Regelparameter verwenden: CV 51 = 0 CV 52 = 15 CV 53 = 123 CV 54 = 20 CV 55 = 200 CV 56 = 255
Date published: 2012-07-15
  • y_2017, m_2, d_22, h_21
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_0.0
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_11
  • loc_, sid_235306, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING)]
  • clientName_conrad-de