JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de

Mono Flop Bausatz Conrad 191981 12 V/DC, 15 V/DC 0 - 10 s

Conrad
Rated 3,5 out of 5 by 6 reviewers.
Bestell-Nr.: 191981 - 62
Teile-Nr.: 191981 |  EAN: 4016138191981

Monoflop-Schaltung

Technische Daten

Stromaufnahme
80 mA
Ausgangsleistung
1 A/40 V
Zeitbereich
0 s ‑ 10 s
Ausführung
Bausatz
Betriebsspannung
12 V/DC
15 V/DC
Relais-Strom
1 A
Anzahl Relais-Ausgänge
1
Zeitbereich (max.)
10 s
Kategorie
Mono Flop
Zeitbereich (min.)
0 s
Breite
80 mm
Länge
60 mm

Dokumente & Downloads

Anleitungen

Anleitungen mit Schaltplan

Highlights & Details

  • Zeitbereich: 0 - 10 s
  • Zentralregelung für die Rollo-Steuerung

Beschreibung

Für viele Schaltaufgaben ist oft beim Betätigen eines Tasters oder Schalters ein Ausgangsimpuls mit bestimmter Länge erforderlich. Den Zeitbereich (Anzugszeit des Relais) können Sie mit einem Trimm-Poti von ca. 0 bis 10 s stufenlos einstellen. Die Platine enthält zwei voneinander unabhängige Mono-Flops. Diese Schaltung ist z.B. auch zur Zentralregelung für die Rollo-Steuerung geeignet (in Verbindung mit einem Dämmerschalter oder einer Zeitschaltuhr).
Kunden suchen auch nach
191981, Conrad, Verzögerungsschalter
Rated 4 out of 5 by Monoflop-Schaltung -Bausatz alles Ok! -äuserste Vorsicht mit Iduktionsspannungen beim Einbau des Schaltkreises -Steuereingänge sollten ev. mit Kondensatoren im niedrigen nano Bereich (z.b. 1nF ) gegen Masse geblockt werden 20. September 2015
Rated 5 out of 5 by Monoflop-Schaltung 191981 Bausatz 12 - 15 V/DC Sehr guter Bausatz und wie üblich bei Conrad Bausätzen einfach zum löten. Der Preis ist ein bisschen teur wenn man vom Bausatz nur eine Monoflopschaltung braucht. 11. Juni 2015
Rated 2 out of 5 by IC Killer Die Schaltung ist leider ein Flop ohne Mono :-( Der unbegrenzte Ladestrom der C1 und C2 nach dem Einschalten zerstört den CD4538 über die Triggereingänge (HEF4538 ist scheinbar unempfindlicher). Mein Tipp: C1, C2 entfernen und jeweils zwischen -TR und Masse setzen. Die Verbindungen zum Eingang E1 und E2 auftrennen, jeweils ein Widerstand ca. 100 Ohm dazwischensetzen. C3, C4 (Reset) Wert auf 100nF erhöhen um das Auslösen nach dem Einschalten zu verhindern. C5 würde ich auf 100 – 220 uF erhöhen. Für eine Impulsbreite>2s müssen R5, R6 und/oder C7, C8 entsprechend erhöht werden (C<=100uF, R<=1Mohm). Nach der Änderung: 5 Sterne. 19. März 2015
Rated 1 out of 5 by neue ic ich habe schon seid jahre diesen monoflop in betrieb und bin sehr zufrieden. habe deshalb noch welche aufgebaut (2014) ,diese erwiesen sich nicht haltbar. einer nach den anderen stieg aus. der neu verwendete ic (cd4538)hält nicht der frühere (hef4538)hält schon sied jahren ohne probleme 29. Dezember 2014
Rated 4 out of 5 by Achtung, nicht von Zeitbereich fehlleiten lassen! Zuerst zum Artikel: Die Lieferung war einwandfrei und der Aufbau hat sich (mein erster Bausatz) auch dank ausführlicher Beschreibung als machbar erwiesen. Jedoch werden hier zwei 22µF Elkos mitgeliefert, welche einen Zeitbereich von 0,2s - 2s ermöglichen. Für den maximalen Zeitbereich von 1s - 10s benötigt man zwei 100µF Elkos extra, die NICHT mitgeliefert sind. Hier kann evt. der Titel "0s - 10s" fehlleiten. Blöd, wenn man das erst später erfährt und für 24ct dann nochmal 6€ Versandkosten zahlen muss… 14. Juni 2014
Rated 5 out of 5 by MONOFLOP-SCHALTUNG - BAUSATZ Der Aufbau der Schaltung gestaltet sich problemlos. Die zwei Monoflops sind vielfältig einsetzbar und funktionieren zuverlässig. In meinem Fall verhindert der Monoflop z.B. dass ein nachgeschaltetes FS20-Sendemodul ungewollt in den Programmiermodus gerät. 31. Dezember 2010
1-6 von 6