Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Ratgeber

Endoskop-Zubehör für Ihre Inspektionskamera

Endoskope finden nicht nur in der Medizin, sondern auch im technischen Bereich breite Verwendung. Mit geeignetem Zubehör kann die Funktionalität der Inspektionskameras deutlich erweitert werden. Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie ein Endoskop funktioniert, welches Zubehör im Handel erhältlich ist und worauf es beim Kauf zu achten gilt.



Was ist ein Endoskop?

Mithilfe eines Endoskops kann man das Innere von Maschinen, Motoren und Hohlräumen ohne großen Aufwand untersuchen. Es wird zwischen starren und flexiblen Geräten unterschieden. Bei einem starren Endoskop sieht der Betrachter das Bild durch ein Okular

Deutlich moderner ist das digitale Video-Endoskop: An der Spitze eines biegsamen Kabels befindet sich ein Kamera-Sensor, der das Bild über Lichtwellenleiter an einen Monitor überträgt. Damit der Betrachter auf den gesendeten Bildern etwas erkennen kann, befindet sich neben der Kamera eine LED-Lichtquelle, die die Umgebung am Kopf der Sonde ausleuchtet. Für eine Inspektion schwer zugänglicher Stellen lassen sich die Spitzen vieler Endoskope in alle Richtungen abwinkeln. 

Neben reinen Inspektionskameras gibt es Modelle, bei denen über einen Arbeitskanal spezielle Mikrowerkzeuge durch das Endoskop-Kabel geschoben werden können. Auf diese Weise ist es beispielsweise möglich, kleine Gegenstände aus Rohren zu bergen oder Proben zu nehmen.



Einsatzgebiete für Endoskope

In Handwerk und Industrie findet die Endoskopie in vielen Bereichen Anwendung: Mit einer Rohrkamera kann beispielsweise schnell und kostengünstig geprüft werden, ob die Rohre funktionsfähig sind oder ob irgendwo eine Querschnittsverengung oder eine Undichtigkeit vorliegt. Im Fall einer Rohrbeschädigung lässt sich mithilfe einer Endoskopkamera exakt bestimmen, an welcher Stelle die Wand oder die Straße geöffnet werden muss, um den Schaden zu beheben. 

Die Endoskopie wird häufig auch in der Qualitätssicherung genutzt. Um etwa Verschleißerscheinungen an Motoren aufzuspüren, ist es dank flexibler Endoskope nicht mehr nötig, das Aggregat vollständig zu zerlegen. 

Gleiches gilt bei der Wartung von Maschinen in der Industrie. Bevor eine kostenintensive und zeitraubende Demontage erfolgt, kann im Vorfeld mithilfe der Kamera ermittelt werden, welche Arbeiten wirklich erforderlich sind. Somit lassen sich Ausfallzeiten auf ein Minimum beschränken

In Gebäuden kann mit einer Endoskopkamera eine Inspektion von Hohlräumen erfolgen, ohne dass dafür die Wand geöffnet werden muss. Schimmel, Feuchtigkeit oder Ungezieferbefall sind mit einer solchen Kamera in kürzester Zeit ausfindig gemacht.



Wichtiges Zubehör für Endoskope

Für Endoskope ist eine Vielzahl von Zubehör erhältlich, das den Funktionsumfang sinnvoll erweitern und ergänzen kann. Praktisch ist zum Beispiel ein Bürstenaufsatz, der Schmutz und kleinere Hindernisse vor der Kamera entfernt. 

Mit einem Spiegelaufsatz lässt sich die Sicht bei sehr beengten Umgebungen deutlich verbessern. Wenn das Endoskop durch unebene Passagen geführt werden muss, kann ein Zentrieraufsatz hilfreich sein. Er dient dazu, die Kamera mittig durch das Rohr zu leiten

Mit einem Haken- oder einem Magnetaufsatz können kleinere Gegenstände zuverlässig aus Rohren und Hohlräumen entfernt werden. Ein spezieller Kamerakopf sorgt dagegen für eine perfekt nivellierte Ausrichtung der Kamera. 

Darüber hinaus finden Sie im Handel passende Schutzhüllen, Ladegeräte, Ersatzakkus, Verlängerungskabel und diverse Reinigungsmittel, die speziell für Endoskope entwickelt sind.



Worauf muss beim Kauf von Endoskop-Zubehör geachtet werden?

Bei der Auswahl eines Endoskops sind Durchmesser und Länge der Sonde entscheidende Merkmale. Wichtig ist zudem die Auflösung des Bildschirms: Ist diese zu niedrig, wirkt das Bild körnig und Details sind nur schwer zu erkennen

Bei der Beleuchtung sollten Sie auf LED-Technologie setzen. LED-Leuchtmittel sorgen für eine besonders gleichmäßige Ausleuchtung und damit für bessere Bilder. Hinzu kommt, dass LEDs resistenter gegenüber Stößen sind und so gut wie keine Abwärme emittieren.

Beim Kauf von Endoskop-Zubehör ist es wichtig zu wissen, dass nicht jedes Produkt zu jedem Endoskop passt. Häufig sind Zubehörteile unterschiedlicher Hersteller nicht miteinander kompatibel

Gut zu wissen: Nach dem Einsatz eines Endoskops sollte immer eine sorgfältige Reinigung erfolgen. Verwenden Sie speziell dafür vorgesehene Reinigungsmittel. Eine Rohrkamera, die in Abwasserrohren und Kanälen genutzt wird, muss nach jeder Verwendung zudem gründlich desinfiziert werden. Nach getaner Arbeit sollten Sie nicht nur die Endoskopkamera, sondern auch das Zubehör sicher in einem Koffer oder einer Hülle aufbewahren.



Unser Praxistipp: Zulässigen Temperaturbereich beachten!

Nicht alle Zubehörartikel für Endoskope sind zwangsläufig unter den gleichen Temperaturbedingungen verwendbar wie die Endoskopkameras selbst. Achten Sie auf die zulässigen Höchsttemperaturen! Eine Überschreitung der Werte kann Fehler bei der Bildübertragung oder Beschädigungen des Zubehörs zur Folge haben.



Häufig gestellte Fragen zu Endoskopen und passendem Zubehör

 

Was ist ein USB-Endoskop?

Ein USB-Endoskop stellt den vermutlich günstigsten Einstieg in die Welt der Endoskopie dar. Während normale Video-Endoskope über ein Bedienteil mit eingebautem Display verfügen, wird ein USB-Endoskop einfach an einen Computer oder ein Smartphone angeschlossen. Die Bildausgabe erfolgt in diesem Fall über das Handy-Display beziehungsweise den Computer-Monitor. Eine USB-Endoskop-Kamera ist günstig in der Anschaffung, flexibel einsetzbar und eignet sich besonders für versierte Hand- und Heimwerker.

Welche Auflösung sollte ich bei einer Inspektionskamera wählen?

Welches die passende Auflösung ist, hängt stark vom Einsatzzweck ab. Einige besonders günstige Geräte verfügen lediglich über eine Auflösung von 240 x 180 Pixeln, was für eine detailreiche Darstellung allerdings nicht annähernd ausreichend ist. Für die ernsthafte Nutzung sollte es wenigstens eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln sein. Wenn Inspektionen in anspruchsvollen Umgebungen vorgenommen werden sollen oder generell Bedarf an einer detaillierten Darstellung besteht, sind Auflösungen ab 1280 x 720 Pixel die richtige Wahl.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen