Ratgeber

Wissenswertes zu Gerüsten

Gerüste für jeden Einsatzzweck und maximale Sicherheit

Gerüste sind gefordert, wenn schwierige und lang anhaltende Arbeiten an hohen, schwer erreichbaren Orten auszuführen sind. Moderne Gerüste sind robuste, langlebige, hochsteife Konstruktionen und oft aus Aluminium gefertigt, daher leicht zu transportieren und zu bewegen. Sie sind in platzsparende Komponenten zerlegbar und schnell und meist ohne Werkzeug auf- und abbaubar. Mit abbremsbaren Rollen und mit Auslegern, die die Standfläche vergrößern, wird neben hoher Sicherheit für die Mitarbeiter eine überaus große Flexibilität im Einsatz erreicht, indem das Gerüst schnell und mühelos an wechselnde Standorte gebracht werden kann. Standfüße und Fahrwerksrollen verfügen über Spindeln, mit denen der Gerüsteinsatz auf unebenen Untergründen möglich ist.

Die Ausstattung mit rutschsicheren Stufen, Arbeitsplattformen sowie mit Geländern sorgt für erhöhte Sicherheit bei der Arbeit. Arbeitsplattformen sind für verschiedene Anforderungen zum Beispiel mit Durchstiegsluken verfügbar. Geländer, Handläufe und Absturzsicherungen komplettieren die Sicherheitsanforderungen. Viele Modelle sind modular aufgebaut und können auf diese Weise an die notwendigen Arbeitsbedingungen vor Ort angepasst werden.

Alle Modelle erfüllen die erforderlichen Normen für Arbeitsbühnen, Gerüste und Leitern.

Gerüst Arten bei Conrad

Klappgerüste

Klappgerüste bieten eine ideale Kombination für verschiedene Arbeiten in Höhen bis zirka 14 Metern. Der Auf- und Abbau des Grundgerüsts kann mit wenigen Handgriffen bewältigt werden. In zusammengeklapptem Zustand beanspruchen diese Gerüste sehr wenig Platz zur Aufbewahrung. „Türengängige“ Modelle passen durch jede Standardtür. Eine Ausstattung mit Rollen ist optional erhältlich.

Klappgerüst mit Ausbaueinheit

Klappgerüste mit Ausbaueinheit vermindern zusätzlich die Absturzgefahr durch Aufbauelemente wie Geländer mit Knieleisten, Handläufe und Bordbretter.

Fahrbare Gerüste 

Fahrgerüste, auch Rollgerüste genannt, bieten mit abbremsbaren Rollen den Vorteil, dass örtlich getrennte Einsatzbereiche schnell erreicht werden können, ohne das Gerüst zerlegen zu müssen. Sie sind ohne Werkzeug auf- und abbaubar. Die Rollen sind mittels Spindeln höhenverstellbar, so dass am Arbeitsort auf unebene Untergründe reagiert werden kann.

Türengängige Gerüste

Die Bezeichnung „türengängig“ tragen viele Gerüste, wenn sie durch eine Standardtür passen, ohne zerlegt werden zu müssen. Der Vorteil ist, dass ein schnelles Wechseln der Räumlichkeiten möglich ist.

Gerüste mit verstellbaren Auslegern

Ausleger an Gerüsten sorgen für einen sicheren Stand bei großen Arbeitshöhen. Zusätzlich wird die Sicherheit für das Personal durch Ballastgewichte deutlich erhöht. Der exakte Einsatz dieser Ballastgewichte ist in den Bedienungsanleitungen ausführlich beschrieben. Die Ausleger können eingeklappt werden, um Platz zu sparen und das Gerüst auch auf engem Raum zu anderen Einsatzorten zu bewegen. Der Auf- und Abbau erfolgt ohne Werkzeug. Steckverbindungen, Schnellverschlüsse und Höhenausgleich mittels Spindeln sorgen für kurze Aufbauzeiten.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen