Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Ratgeber

Kaiser Nienhaus » Smarte Rollladensteuerung

Rollläden, Jalousien und Markisen bequem aus der Ferne bedienen – mit den Antrieben und Steuerungen von Kaiser Nienhaus ist das kein Problem. Sowohl für den Neubau als auch fürs Nachrüsten hält das Portfolio geeignete Produktlösungen bereit. Welche das sind und worauf beim Kauf von Kaiser-Nienhaus-Komponenten zu achten ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber.



Kaiser Nienhaus: Rollladenautomation nach Maß

Mit Kaiser Nienhaus genießen Sie den Komfort von Rollläden mit Motorantrieb und zentraler Steuerungsmöglichkeit. Die individuell konfigurierbaren Antriebssysteme und Steuerlösungen eignen sich für den Neubau, für Renovierungen und zum Nachrüsten.

Der Einbau von elektronischen Rollläden mit intelligenter Steuerung hat mehrere Vorteile. Zum einen erspart man sich das manuelle Öffnen und Schließen, was im Fall von Kurbelmechanismen und Gurtwicklern durchaus mit einem gewissen Kraftaufwand verbunden sein kann, insbesondere wenn es sich um größere Gebäude mit vielen Fenstern handelt. Eine smarte Rollladensteuerung kann aber noch mehr. 

Mit ihrer Hilfe können Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer und energieeffizienter gestalten. Sie haben jederzeit die volle Kontrolle über den Zustand Ihrer Rollläden, Jalousien und Markisen und die Möglichkeit, bedarfsweise Anpassungen vorzunehmen.

Ebenso können Sie die Räumlichkeiten Ihres Betriebs, Unternehmens oder Ihrer Produktionsstätte sicherer und energieeffizienter gestalten. Eine smarte Rollladensteuerung gehört zu einer intelligenten Gebäudeautomation dazu und bietet viele Möglichkeiten, Ressourcen optimal zu nutzen und Energie- sowie Stromkosten zu sparen.

Für Kaiser Nienhaus sprechen eine langjährige Erfahrung im Bereich von Rollladen- und Markisensteuersystemen, ausgefeilte Technik und eine umfangreiche Produktpalette. Sie umfasst unter anderem Rohrmotore, Funksender, Bedienelemente zur Wand- und Unterputz-Montage, Mehrfachsteuergeräte, Grenzwertschalter, Zeitschaltuhren und Steuergeräte zur Hutschienenmontage. Das modulare Konzept ermöglicht es, sich eine auf die individuellen Bedürfnisse und auf die Einbausituation maßgeschneiderte Konfiguration zusammenzustellen.



Rollläden, Jalousien und Sonnenschutz mit Kaiser Nienhaus zentral steuern

Mit Elektromotoren und Steuerungen von Kaiser Nienhaus können Sie Rollläden automatisieren und bequem aus der Ferne bedienen. Doch welche Vorteile hat eine smarte Rollladensteuerung überhaupt? Zunächst einmal wird das Handling enorm erleichtert. Kaiser Nienhaus bietet die Möglichkeit, Rollläden, Jalousien und dergleichen via Handsender, Schalter, Smartphone oder Tablet zu öffnen oder zu schließen. Eine Steuerung mithilfe von Zeitschaltuhren ist ebenfalls möglich. 

Darüber können bestimmte Uhrzeiten festgelegt werden, zu denen die Rollläden automatisch hoch- oder herunterfahren – zum Beispiel mit dem Aufstehen oder Zubettgehen, dem Rhythmus des Bürobetriebs oder mit den Geschäftszeiten. 

Die Programmierung lässt sich im Hinblick auf Wochen- bzw. Arbeitstage sowie Wochenenden anpassen. Das Umschalten zwischen Sommer- und Winterzeit erfolgt automatisch. Kaiser Nienhaus Rollladentimer sind außerdem mit einer Zufallsfunktion zum Zweck der Anwesenheitssimulation ausgestattet. Die Schaltzeiten werden 1 bis 31 Minuten nach hinten verlegt und folgen somit keinem berechenbaren Muster. Dadurch wird Aktivität vorgetäuscht und der Eindruck erweckt, als sei jemand zugegen. Das trägt zum Einbruchschutz bei. 

Bis hierhin leistet die Rollladenautomatik von Kaiser Nienhaus im Prinzip das gleiche wie eine elektronische Rollladensteuerung mit einer leistungsstarken Zeitschaltuhr. Die smarte Komponente bilden Sensoren und Aktoren.

Grenzwertschalter von Kaiser Nienhaus ermöglichen es, Rollläden in Abhängigkeit von Wind, Regen, Temperatur oder Sonneneinstrahlung zu steuern. So fahren beispielsweise die Markisen aus, wenn die Sonne scheint, spenden dadurch Schatten und verhindern, dass die Innenräume aufheizen. Sobald es sich verdunkelt, werden sie wieder eingefahren. Gleiches passiert, wenn Windböen aufkommen, so dass potenziellen Schäden an Markise und Fenstern vorgebeugt wird.

Indem die Rollladensteuerung bedarfsgerecht und in Abhängigkeit von äußeren Bedingungen gesteuert wird, lassen sich Ressourcen optimal nutzen.

Ein Szenario wäre zum Beispiel, dass sich die Rollläden bei sonnigem Wetter im Winter automatisch öffnen. Die Räumlichkeiten können sich durch die Sonne aufwärmen, was Heizkosten spart. Umgekehrt lässt sich realisieren, dass die Rollläden im Hochsommer schließen, sobald die Sonneneinstrahlung eine bestimmte Intensität erreicht hat. Dadurch bleibt es drinnen schön kühl und die Klimaanlage muss nicht auf voller Leistung laufen.



Die Vorteile des Kaiser-Nienhaus-Systems

Das intelligente Rollladensteuerungskonzept von Kaiser Nienhaus ist deswegen so attraktiv, weil es für zahlreiche Anwendungsfälle eine geeignete Produktlösung bereithält.

Es steht eine große Anzahl an Einstellungsoptionen zur Auswahl, mit deren Hilfe vielerlei Öffnungs- und Schließszenarien abgebildet werden können. Aufgrund des modularen Aufbaus eignen sich die Steuersysteme von Kaiser Nienhaus sowohl für kleine als auch für große Objekte.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, das System zu erweitern und wachsenden oder sich ändernden Bedürfnissen anzupassen. Außerdem lassen sich die Komponenten von Kaiser Nienhaus dezent und unauffällig montieren. Sie sind im Rollladenkasten, in der Wand oder im Verteilerschrank integriert und dadurch praktisch unsichtbar. Ein leichter Einbau, vielseitige Kombinierbarkeit und eine komfortable Bedienung machen die Rollladenautomatik von Kaiser Nienhaus zu einem zugänglichen, unkomplizierten System.



Kaiser-Nienhaus-Komponenten im Überblick

Zum Portfolio von Kaiser Nienhaus gehören neben Fertig- und Vorbaurollläden, Jalousien und Raffstores verschiedene Antriebe wie Rohrmotoren und Jalousieantriebe, E-Wickler (elektronische Gurtwickler), Funksysteme und Steuerungen. Wir stellen Ihnen ein paar Produktlösungen fürs Smart Home näher vor:


KN Connect und Antriebe der Serie Smart:

Motoren der Serie Smart von Kaiser Nienhaus können mithilfe der App KN Connect übers Smartphone oder Tablet angesteuert werden – und zwar ohne separates Gateway. Die Verbindung erfolgt unmittelbar via WLAN.

Auch ein Fernzugriff ist möglich. Über die App können die Motoren mit einer Timer- und Astrofunktion automatisiert werden. Schaltzeiten und Automatikprogramme werden direkt in den Antrieben gespeichert. So werden die Aufgaben auch im Fall von WLAN-Störungen ausgeführt. Die Motoren der Serie Smart sind außerdem mit Sensoren und Sendern des Mercato-Funksystems kombinierbar.


Mercato-Funksystem:

Das Funksystem Mercato besteht aus Komponenten, die auf dem 434-MHz-Frequenzband funken. Antriebe, Sender, Sensoren und Co. verfügen über integrierte Repeater, um schwache WLAN-Signale gegebenenfalls zu verstärken und dadurch eine zuverlässige Datenübertragung sicherzustellen. Die Kommunikation erfolgt bidirektional, das heißt, für jeden gesendeten Befehl gibt es eine Rückmeldung dahingehend, ob der Befehl angekommen ist und ausgeführt wurde.

Die Motoren sind mit einem Festfrierschutz und einer aktivierbaren Hinderniserkennung ausgestattet. Sie sind leise im Betrieb und können bei Bedarf mit dem USB-Smart-Stick von Kaiser Nienhaus nachgerüstet werden, um via KN Connect App per Funk gesteuert und automatisiert werden zu können.


Furohre-Funksystem:

Motoren der Serie Furohre von Kaiser Nienhaus verfügen über einen integrierten Funkempfänger, der auf dem 868-MHz-Frequenzband funkt und es ermöglicht, bis zu 28 Handsender anzulernen. Zur weiteren Ausstattung der Motoren gehören eine Hinderniserkennung, ein Festfrierschutz und eine No-Noise-Bremse, dank der die Rollläden nach dem Aufrollen geräuschlos stoppen.


Für die Steuerung und Bedienung steht eine Reihe unterschiedlicher Produkte zur Verfügung. Das Portfolio reicht von Funk-Wandtastern aus PVC über Schlüsselschalter mit stabilem Metall-Gehäuse bis hin zu Zeitschaltuhren.

Eine Sonderstellung nimmt REG-Control ein. Hierbei handelt es sich um eine Zentralsteuerung, an der bis zu 12 Antriebe für Rollläden oder Jalousien, mehrere Taster sowie Sensoren angeschlossen werden können. Mithilfe von Zusatzmodulen lässt sich die Anlage problemlos erweitern.

Gut zu wissen:

Funk-Rohrmotoren von Kaiser Nienhaus können mithilfe von Mediola Iqontrol (Iqontrol App und Iqontrol Gateway V6) ins Mediola Smart Home System eingebunden und mit herstellerfremden Geräten kombiniert werden. Das bietet die Möglichkeit, sämtliche Verbraucher einheitlich zu steuern.



Kaufkriterien für Kaiser-Nienhaus-Produkte – worauf kommt es an?

Abhängig von der Produktkategorie spielen beim Kauf von Kaiser-Nienhaus-Komponenten verschiedene Faktoren eine Rolle. Bei der Auswahl eines Rohrmotors sind beispielsweise Motorleistung, Drehzahl und Drehmoment relevante Parameter.

Ebenfalls ist darauf zu achten, für welche Art und Größe von Rollladen der Motor überhaupt geeignet ist. Nicht jeder Rohrmotor passt zu jedem Rollladenkasten. Die meisten Rohrmotoren können mit PVC- und Alu-Rollläden betrieben werden. Auf welche Weise die Endpunkte eingestellt werden, variiert von Modell zu Modell. Bei manchen Rohrmotoren lassen sich die Endpunkte über Gewindespindeln justieren, andere sind mit einem entsprechenden Justierschalter ausgestattet. Manche Motoren führen die Einstellung der Endpunkte automatisch durch.

Das Zubehör gilt es ebenfalls in Augenschein zu nehmen. Im Regelfall sind ein Adapter, ein Motorlager und ein Einstell-Werkzeug im Lieferumfang inbegriffen. 

Geht es um die Auswahl smarter Komponenten zur Steuerung wie Wandsender oder Handsender ist darauf zu achten, dass sie zur Serie der Rohrmotoren passen. Das ist insofern entscheidend, als Geräte der Serie Mercato auf dem 434-MHz-Band funken, Geräte der Serie Furohre dagegen auf dem 868-MHz-Band.

Je nach Installationsumgebung und individuellen Ansprüchen können Sie zwischen Steuerungsmöglichkeiten für die Unterputz- oder Aufputz-Montage wählen. Manche Funk-Wandsender sind aus der Wandhalterung herausnehmbar und können als Funk-Handsender verwendet werden



Unser Praxistipp: Motoren in Gruppen schalten

Kaiser Nienhaus bietet die Möglichkeit, Motoren für Rollläden und Jalousien in Gruppen zu schalten und beispielsweise über einen Timer zu steuern. Das hat den Vorteil, dass nicht für jeden einzelnen Motor eine separate Steuerung eingestellt werden muss. Stattdessen können alle Antriebe einer Gruppe gleichzeitig bedient werden, etwa via Tastendruck oder durch Zeitprogrammierung.



FAQ – häufig gestellte Fragen zur Rollladenautomatik von Kaiser Nienhaus

Was versteht man unter der Astrofunktion?

Über die Astrofunktion werden die Schaltzeiten entsprechend der Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeit geregelt. Sie werden anhand des eingestellten Datums und Standorts bzw. der GPS-Koordinaten berechnet und verschieben sich mit dem jährlichen Sonnenverlauf. Die Schaltzeiten können nach Bedarf verändert werden. 
 

Gibt es potenzielle Störquellen, die die Funkübertragung meines KN-Systems beeinträchtigen können?

Ja. Die Funksignale können beispielsweise durch in der Nähe befindliche Mobiltelefone, Computer, Mikrowellengeräte, elektronische Trafos, Audio- und Videoanlagen sowie andere funkende Geräte und Sendeantennen gestört werden. Das ist bei der Installation zu berücksichtigen.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen