Wissenswertes zu KFZ-Sicherungshaltern

Kfz-Sicherungshalter sind Haltevorrichtungen für elektronische Sicherungen in Kraftfahrzeugen. Als Adapter sind Sicherungshalter so installiert, dass die eigentlichen Sicherungen einfach ausgetauscht werden können. Dazu werden die zu sichernden Schaltkreise elektrisch mit dem Sicherungshalter verbunden. Der Sicherungshalter selbst wird meist mechanisch fixiert, damit ein bestimmter Ort existiert, welcher im Handbuch des Fahrzeugs für Reparaturzwecke angegeben wird.

Was sind Kfz-Sicherungshalter?

Vorab: Wozu gibt es elektronische Sicherungen an Fahrzeugen?

Moderne Fahrzeuge enthalten immer mehr Technik. Kfz-Sicherungen sind notwendig, um verschiedene elektronische Schaltkreise in Kraftfahrzeugen gegen Überspannung, Überstrom und andere elektrische Fehlereignisse zu sichern. Diverse Kfz-Sicherungstypen werden beispielsweise für Scheinwerfer, Scheibenwischer, Klimaanlagen, Innenraumbeleuchtungen, automatische Sitzverstellungen oder elektrische Scheibenheber verwendet. Auch der zentrale Board-Computer in modernen PKWs ist selbstverständlich elektrisch gesichert.

Kfz-Sicherungshalter sind elektromechanische Bauteile:

  • Elektrisch werden die Anschlussleitungen der Schaltkreise mit dem Sicherungshalter verbunden, welcher elektrische Kontakte für das Einlegen einer entsprechenden Sicherung aufweist. 

  • Mechanisch wird die Sicherung in den Sicherungshalter eingelegt. Außerdem wird der Sicherungshalter selbst meist an einem festen Ort installiert, damit er über die Angaben im Handbuch des Fahrzeugs schnell auffindbar ist, wenn eine Sicherung getauscht werden soll.

Kfz-Sicherungshalter haben den Zweck als Adapter eine schnell lösbare Verbindung zwischen den elektrischen Schaltkreisen und der entsprechenden Sicherung herzustellen.

Das heißt in der Praxis:

Beim Austausch einer defekten Sicherung muss nur diese aus dem Sicherungshalter entnommen und durch eine neue Sicherung ersetzt werden.
Der komplette Aufwand zur Schaffung einer neuen Verbindung zwischen der Ersatz-Sicherung und den Anschlussleitungen ihrer Vorgängerin durch Lötverbindungen entfällt durch den Einsatz eines Sicherungshalters als Zwischenstecker am Schaltkreis.
Sicherungs-Adapter und Stromkreisverteiler sind erweiternde Sicherungshalter. Sie haben mehrere Steckplätze für Sicherungen. Mit ihrer Hilfe können neue elektrische Schaltkreise den vorhandenen Verbindungen im Sicherungskasten eines Kfz hinzugefügt werden. Solche Verteilerfunktionen werden beispielsweise verwendet, wenn zusätzliche Scheinwerfer installiert oder Nachrüstungen mit elektrischen Funktionen wie etwa diverse Tuning-Elemente oder Anhängersicherungen an Autos vorgenommen werden.

Welche Kfz-Sicherungshalter gibt es?

Es gibt verschiedene Ausführungen von Kfz-Sicherungshaltern. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Sicherungstypen, für die diese geeignet sind. So gibt es diese Halterungen für Flachsicherungen, Feinsicherungen, Relaissicherungen, Hochleistungssicherungen und Torpedosicherungen.

Kfz-Sicherungshalter / Kfz Flachsicherungs-Halter

Der Standardtyp für Sicherungen im Kfz-Bereich sind Flachsicherungen. Sie werden auf Flachsicherungshaltern aufgesteckt. Diese Halterungen gibt es in verschiedenen Ausführungen beispielsweise mit mehreren Eingängen und Ausgängen, mit integrierten Anschlusskabeln oder mit Schutzabdeckungen.

Abbildung: Flachsicherungshalter mit acht Eingängen, acht Ausgängen und Clip-Deckel

Flachsicherungsadapter 

Flachsicherungs-Adapter können eine getrennte Absicherung zwischen einem bestehenden und einem neu hinzugefügten Stromkreis vornehmen. Dazu wird Spannung an einem bestehenden Sicherungsanschluss im Sicherungskasten eines Fahrzeugs abgegriffen und auf zwei Sicherungen aufgeteilt. Diese Adapter werden bei der Nachrüstung von Fahrzeugen mit neuen elektronischen Funktionen verwendet. 

Abbildung: Flachsicherungsadapter mit zwei Sicherungssteckplätzen

 

Sicherungs-/Relaishalter 

 

Relaishalter für Kfz-Sicherungen sind Sicherungshalter mit Verteilerfunktion zum Aufstecken mehrerer Relaissicherungen. In einen Relaishalter passen gleichzeitig unterschiedliche Relais-Sicherungstypen wie beispielsweise Minival-Sicherungen, Maxival-Sicherungen, Maxi- und Micro-Relais. 

Abbildung: Sicherungsrelaishalter mit diversen Steckplätzen

Stromkreisverteiler 

 

Stromkreisverteiler ermöglichen die Hinzufügung neuer elektrischen Schaltkreise durch Unterverteilung am Sicherungskasten des Kfz. Die Stromkreisverteiler mit integrierten Sicherungshaltern sorgen für deren Absicherung. Neue Schaltkreise werden beispielsweise benötigt, wenn elektronische Komponenten nachgerüstet werden sollen wie beispielsweise automatische Fensterheber.

Abbildung: Stromkreisverteiler für Kfz

Kabelverbinder

Kabelverbinder werden als Sicherungshalter für Torpedosicherungen verwendet. Torpedo-Sicherungen wurden bis in die 1980er Jahre häufig in europäischen Fahrzeugen verwendet, bevor sie von den Flachsicherungen zunehmend abgelöst wurden.

Abbildung: Kabelverbinder für Torpedo-Sicherung

 

Wie finde ich einen passenden Kfz-Sicherungshalter?

Bei der Auswahl eines Sicherungshalters steht an erster Stelle die Frage nach dem Sicherungstyp, welcher hineinpassen soll. Denn hauptsächlich nach den zu sichernden Stromkreisen richten sich die Anforderungen an die Sicherung, während ein passender Sicherungshalter dafür erst im zweiten Schritt benötigt wird.

Unser Praxistipp: 

Der am häufigsten gesuchte Kfz-Sicherungshalter ist der Flachsicherungshalter, da es sich bei den meisten Kfz-Sicherungen um Flachsicherungen handelt. Sie werden nach Bauart unterschieden in Standard-Flachsicherung, Mini-Flachsicherung und Maxi-Flachsicherungen mit in der Regel 12 V, 24 V oder 32 V an Stromspannung.

Sicherheitshinweis: Bei der Auswahl eines Sicherungshalters kommt es nicht nur darauf an, dass die Sicherung hineinpasst. Der Sicherungshalter muss auch ansonsten alle Anforderungskriterien zur Absicherung des Schaltkreises erfüllen, beispielsweise hinsichtlich Nennspannung und Nennstrom. 

Mithilfe der Filter in unserem Shop können Sie sich Sicherungshalter anzeigen lassen, die zu Ihrem Typ von Sicherung passen. Zur Auswahl stehen Kfz-Sicherungshalter passend für:

  • Feinsicherungen
  • Flachsicherungen (Standard, Maxi, Mini)
  • Hochleistungssicherungen
  • Torpedo-Sicherungen

Alternativ kann bei der Suche nach einem Kfz-Sicherungshalter nach dem Querschnitt der elektrischen Kontakte am Sicherungshalter gefiltert werde

Wie werden Kfz-Sicherungshalter installiert?

Kfz-Sicherungshalter werden häufig durch Aufbau oder Einbau mechanisch fixiert. Zudem werden die Kontakte der zu sichernden Schaltkreise mit dem Sicherungshalter elektrisch verbunden. Seltenere Montagevarianten sind der fliegende Einbau von Torpedosicherungs-Haltern an Kabeln, die Installation der Sicherungshalters als Adapter-Zwischenstecker oder die Montage als komplettes Modul. 

Abbildung: Sicherungsrelaishalter für Modulmontage

 

Hinweis zur Installation von Kfz-Sicherheitshaltern

Beachten Sie unbedingt alle technischen Vorgaben in den Produktdatenblättern der Hersteller von Sicherungshaltern. Wenn Sie einen Sicherungshalter unsachgemäß installieren, könnten Sie jeglichen Anspruch auf Produkthaftungen und andere Versicherungsleistungen verlieren, die das entsprechende Fahrzeug betreffen.

Die Installation von Sicherungshaltern darf nur von geschulten Fachkräften mit elektrotechnischen Kenntnissen vorgenommen werden.

 

Sind Sie Privat- oder Geschäftskunde?
Nutzen Sie alle Vorteile und Services und genießen Sie das beste Einkaufserlebnis.
Privatkunde
Geschäftskunde