Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Ratgeber

LED-Kerzen – romantisches Licht ohne heiße und rußende Flamme

Kaum etwas verbreitet so unmittelbar heimelige Atmosphäre wie eine brennende Kerze. Bei Kerzenschein ein romantisches Dinner erleben, im Schein der Adventskerzen gemütlich Tee und Plätzchen genießen oder einer festlich gedeckten Tafel mit edlen Spitzkerzen den letzten Schliff verpassen – es gibt viele Situationen, in denen Kerzen keinesfalls fehlen dürfen. 

Allerdings sind echte Wachskerzen, die mit Feuer entzündet werden, nicht in jedem Fall die beste Wahl. Im Freien beispielsweise kann zu viel Wind den Einsatz von Kerzen erschweren, im Haus kann offenes Feuer ein Sicherheitsrisiko darstellen, vor allem in Haushalten mit Kindern und Haustieren. Zudem können Kerzen ordentlich Ruß verursachen und Gerüche entfalten, die nicht jeder riechen mag.

Kerzen mit LED sind eine clevere Alternative zu echten Kerzen, da sämtliche Nachteile, die beim Abbrennen herkömmlicher Kerzen auftauchen, keine Rolle spielen. LED-Echtwachskerzen mit beweglicher Flamme und authentischem Design sind auf den ersten Blick kaum noch von ihren brennbaren Vorbildern zu unterscheiden.



Was sind LED-Kerzen?

Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei LED Kerzen um Kerzenimitate mit LED-Beleuchtung. Die Abkürzung LED steht für Light Emitting Diode was so viel wie lichtaussendende Diode bedeutet.

Bei preiswerten Exemplaren wird die durch das flackernde LED-Licht dargestellt, das wiederum von Batterien versorgt wird. Bei hochwertigen LED-Kerzen wird die Kerzenflamme mit einem beweglich gelagerten Kunststoffplättchen in Flammenform dargestellt. Mit einem kleinen Elektromagneten wird die Flackerbewegung der „künstlichen Flamme“ erzeugt und die verdeckt eingebaute LED-Beleuchtung sorgt für einen täuschend echten Eindruck einer brennenden Kerze.

Durch den geringen Strombedarf lassen sich LED-Kerzen auch über längere Zeiträume problemlos mit Batterien betreiben. Das Batteriefach befindet sich meist an der Unterseite der LED-Echtwachskerze oder -Kunststoffkerze. Ein- und ausgeschaltet wird das Licht mittels Schalter, der sich meist ebenfalls an der Unterseite befindet.

Da das Ziel darin besteht, die Kerze möglichst echt erscheinen zu lassen, wird beim Design der Leuchtmittel üblicherweise alles, was auf „Technik“ hindeutet, aus dem Blickfeld verbannt und möglichst dezent platziert. Die LED-Technologie ermöglicht eine große Bandbreite an Lichtfarben, sodass sich für jeden Anlass und alle Dekorationszwecke die passenden Varianten finden. 

LED-Echtwachskerzen mit warm-weißen Licht betrieben mit Batterien.



Funktionen und Vorteile von LED-Kerzen

Elfenbeinfarbene LED-Echtwachskerze mit flackernder Flamme.

Zwar gibt es Menschen, die künstlichen Kerzen mit LED nichts abgewinnen können, weil ihrer Ansicht nach nichts an das Original heranreicht. Echte Kerzen spenden Wärme, flackern beim leisesten Windhauch und bringen wie kaum ein anderes dekoratives Element gemütliches Ambiente in die Wohnung.

Doch die Zeiten, in denen flammenlose Kerzen mit Batteriebetrieb kalt und unnatürlich wirkten, sind lange vorbei.

Moderne LED-Echtwachskerzen mit beweglicher Flamme muten wie herkömmliche Kerzen an und bringen noch weitere Vorteile mit sich. Sie sind sauber, rußen nicht, brennen nicht nieder und sind eine sichere Alternative zu brennenden Kerzen. Wenn es um die Beleuchtung des Weihnachtsbaumes geht, setzen viele Menschen bereits auf LED-Lichterketten statt auf echte Kerzen – warum also nicht auch den Adventskranz und die Festtafel mit LED-Echtwachskerzen bestücken?

Die Auswahl ist groß und hält Designs für jeden Geschmack bereit. Ob Sie sich für klassische elfenbeinfarbene LED-Echtwachskerzen entscheiden oder eine ausgefallenere Variante in anderen Farben und Formen wählen, ist ganz Ihnen überlassen.



Unser Praxistipp: Batterien oder Akkus gleich mitbestellen

Um nicht im Dunkeln sitzen zu bleiben, empfiehlt es sich, die passenden Batterien gleich mitbestellen. Zwar gibt es Fälle, in denen die Batterien im Lieferumfang enthalten sind, häufig ist das aber nicht der Fall. Außerdem lohnt es sich, Ersatzbatterien im Haus zu haben. Übrigens: Es gibt LED-Wachskerzen mit Akkubetrieb, die aufgeladen werden können. Das ist aber die Ausnahme. Was aber funktioniert ist Akkus statt Batterien zu nutzten und diese dann einem externen Rundzellenladegerät wieder aufzuladen.



Die große Auswahl an Kerzen mit LED

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen eine große Vielfalt an LED Kerzen in verschiedenen Designs und mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Bei der Auswahl der richtigen LED Kerze gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen.

In unserem Shop können Sie nach diversen Kriterien und Sonderfunktionen filtern und das Angebot gezielt eingrenzen, um schnell das passende Produkt zu finden.

Lichtfarbe: LED Kerzen mit warmweißem Licht (Farbtemperatur < 3300 K) sind eine gute Wahl, wenn Sie zu Hause eine behagliche Atmosphäre zaubern möchten. Die allermeisten LED Kerzen und Lichterketten strahlen das gemütliche warmweiße Licht aus. Erhältlich sind aber auch Kerzen mit andersfarbiger „Flamme“.

Kerzenfarbe: Neben den klassischen Farben Rot, Weiß und Elfenbein, die in der Adventszeit häufig zum Einsatz kommen, gibt es LED Kerzen in ausgefalleneren Farbtönen, zum Beispiel in Champagner, Schwarz und Lila.

Kerzenmaterial: Legen Sie auf eine besonders „echte“ Optik und Haptik Wert, empfehlen sich LED-Echtwachskerzen. Erhältlich sind alternativ Varianten aus Kunststoff.

Rote LED-Kerzen mit zerlaufener Wachsoptik mit warm-weißen LEDs.

Zusatzeffekte:

Unterseite einer LED-Kerze mit Batteriefach und Schalter für Timerfunktion.

Flackereffekt: Viele der bei uns angebotenen LED Kerzen sind mit einem Flackereffekt ausgestattet, also mit beweglicher Flamme, was ihnen eine noch authentischere Optik verleiht.

Bedienung: In vielen Fällen sind Kerzen mit LED Technik mit einem Ein- und Ausschalter ausgestattet, es gibt aber auch Varianten, die mittels Lichtsensor oder Fernbedienung aktiviert werden. Ein Lichtsensor erkennt die Lichtverhältnisse und sorgt dafür, dass die Kerze bei Dunkelheit an- und bei Helligkeit ausgeschaltet wird.

Timerfunktion: Ist die LED Kerze mit einer Timerfunktion ausgestattet, heißt das in der Regel, dass Sie anstelle des Dauerbetriebs eine vorprogrammierte Leuchtdauer nutzen können. Die LED-Kerze wird dann automatisch immer um die gleiche Uhrzeit eingeschaltet und leuchtet dann beispielsweise 4 oder 8 Stunden, bis sie selbsttätig wieder erlischt.

Einsatzbereich: Erhältlich sind Kerzen mit LED für den Indoor- und den Outdoor-Bereich. Letztere verfügen über entsprechende Schutzarten, um äußeren Einflüssen wie nasser und kalter Witterung standhalten zu können.

Neben Echtwachs LED Varianten in klassischer Stumpen- und Tafelkerzenform können Sie in unserem Onlineshop besondere Ausführungen wie Laternen, LED Teelichter und Windlichter mit LED Kerzen kaufen.



FAQ - häufig gestellte Fragen zu LED-Kerzen

Welche Batterien brauche ich für Kerzen mit LED Lampen?

Welche Batterien für den Betrieb einer LED Kerze nötig sind, erfahren Sie auf der jeweiligen Produktseite. Viele Modelle erfordern Batterien vom Typ AA oder AAA, es gibt aber auch Varianten, die mit Knopfzellen betrieben werden. 


Wie funktioniert die Timerfunktion von LED Kerzen?

Ist im Zusammenhang mit LED Kerzen von einer Timerfunktion die Rede, heißt das in der Regel nicht, dass Sie die Schaltzeiten frei einstellen können. Vielmehr handelt es sich um fest programmierte Ein- und Aus-Zyklen, die ab dem Moment des Einschaltens automatisch ablaufen. Die Kerze leuchtet dann zum Beispiel vier Stunden und geht dann automatisch aus. Nach weiteren zwanzig Stunden, also am nächsten Tag zur selben Zeit, geht die Kerze wieder an und leuchtet wieder für vier Stunden. Dieser Zyklus wird ständig wiederholt.


Was ist der Unterschied zwischen LED-Kerzen und LED-Echtwachskerzen?

Bei LED-Echtwachskerzen besteht die äußere Schicht aus echtem Wachs und nicht aus Kunststoff. Dadurch schauen LED-Echtwachskerzen ausgesprochen vorbildgetreu aus. Allerdings sind LED-Echtwachskerzen entsprechend empfindlich und müssen wie handelsübliche Kerzen mit Docht behandelt werden.


Kann jede Docht-Kerze gegen eine Kerze mit LED getauscht werden?

Grundsätzlich lassen sich viele Kerzen mit offener Flamme gegen LED-kerzen oder LED-Echtwachskerzen tauschen. Vorausgesetzt, die LED-Kerze hat die passende Größe bzw. Farbe. Wenn aber bei einem Teekannen-Stövchen oder einer Weihnachtspyramide die Wärmewirkung der Kerzen genutzt wird, müssen unbedingt Kerzen mit heißer Flamme und keine LED Teelichter eingesetzt werden. 

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen