Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Ratgeber

Wissenswertes zu Querstromlüftern

Querstromlüfter sind die Spezialisten unter den Ventilatoren. Die laufruhigen Lüfter sind in vielen verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Motoren zu haben. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, was das Besondere an diesen Lüftern ist und in welchen Bereichen sie eingesetzt werden können.

Einsatzmöglichkeiten von Querstromlüftern

Querstromventilatoren kommen in vielen Bereich zum Einsatz: In der Gastronomie befinden sich solche Lüfter zum Beispiel in Backöfen oder Kühlschränken. Sie werden zur Kühlung von Maschinen genutzt, sorgen aber auch in Turmventilatoren für eine frische Brise im Büro. Mit einem leisen Motor ausgestattet sind sie sowohl in mobilen Klimageräten als auch bei Unterflurkonvektoren oder Türluftschleiern anzutreffen. Generell bieten sich für diese Geräte speziell in den Bereichen Heizen, Kühlen oder Trocknen diverse Anwendungsmöglichkeiten im industriellen Sektor.


Querstromlüfter: Aufbau und Funktionsweise

Vergleicht man einen Querstromlüfter mit einem normalen Ventilator, fällt direkt auf, dass der Querstromlüfter einen komplett anderen Aufbau hat. Statt der gewohnten Lüfterflügel kommt eine Walze zum Einsatz. Diese Walze besitzt Schaufeln, die über die komplette Länge verlaufen. Die angesaugte Umgebungsluft strömt in die Walze und wird durch die Rotation umgelenkt. Dabei kann die Umlenkung, nach Anwendungsfall, bei 90 oder 180 Grad liegen. Anschließend wird die Luft über die vollständige Länge der Walze gleichmäßig ausgeblasen.

Die Leistungsfähigkeit eines hochwertigen Querstromlüfters ist von Durchmesser und Länge der Walze abhängig. Der Durchmesser gängiger Querstromlüfter liegt zwischen 30 und 100 Millimetern. Die Länge der Walze hängt unter anderem vom Durchmesser ab und kann durchaus bei über 1800 Millimetern liegen. Viele Hersteller sind zudem in der Lage, kundenspezifische Sonderwünsche zu realisieren. So kann die Länge der Walze beispielsweise passend gefertigt werden, um etwa die Breite eine Maschine genau abzudecken. Bauartbedingt sitzt der Querstromlüfter-Motor an der Seite des Gehäuses. Erhältlich sind Modelle mit EC-Motor, DC-Motor und AC-Motor. Auch hinsichtlich der Spannung der Motoren gibt es eine große Auswahl. Diese kann etwa bei 12 Volt, 24 Volt oder 230 Volt liegen.


Vorteile von Querstromventilatoren

Querstromlüfter bieten eine ganze Reihe an Vorteilen: Durch den Einsatz einer langen Walze ist es möglich, dass die angesaugte Luft über eine breite Fläche gleichmäßig verteilt werden kann. Der Einbau der Lüfter ist besonders platzsparend, da die Luft in 90 oder 180 Grad umgelenkt wird. Zudem ist der Querstromlüfter-Motor flexibel sowohl an der rechten als auch an der linken Seite des Gehäuses montierbar. Ein weiteres Plus stellt die robuste und langlebige Konstruktion der Lüfter dar. Auch hinsichtlich der Einbaulage sind Querstromlüfter flexibel; es spielt keine Rolle, ob die Geräte horizontal oder vertikal eingebaut werden. Hinzu kommt ein leises Betriebsgeräusch, das sich durch die strömungsgünstige Bauart der Lüfter ergibt. In Kombination mit einem leisen Antrieb eignet sich zum Beispiel ein Querstromlüfter von 240 mm durchaus als effektiver Ventilator im Büro.


Was gibt es beim Kauf von Querstromlüftern zu beachten?

Um unnötige Kabelstrecken oder generelle Probleme beim Einbau zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, dass der Motor des Lüfters an der vorteilhaftesten Seite angebracht ist. Zudem muss die Blechpaketstärke passend für die vorgesehene Anwendung sein. Das aber wohl wichtigste Auswahlkriterium stellt der Luftdurchsatz dar. Der beste Lüfter bringt nichts, wenn die im Inneren verbaute Walze nicht so dimensioniert ist, dass ein ausreichender Luftstrom erzeugt wird. In diesem Zusammenhang muss der Motor ausreichend leistungsstark sein. In unserem Shop finden Sie ein breites Angebot an Querstromlüftern. Wir bieten Lüfter unterschiedlicher Größen und von diversen Herstellern an, die sich für zahlreiche Einsatzgebiete eignen.


Unser Praxistipp: Verfügbarkeit von Ersatzteilen beachten

Achten Sie bereits beim Kauf darauf, dass für den von Ihnen gewählten Querstromlüfter die passenden Ersatzteile verfügbar sind. So können Sie beispielsweise im Servicefall den Querstromlüfter-Motor oder ein Lager austauschen und müssen sich kein komplett neues Modell zulegen.


FAQ – häufig gestellte Fragen zu Querstromlüftern

Was ist der Unterschied zwischen einem Axial- und einem Querstromlüfter?

Ein Axial-Lüfter besitzt einen sogenannten Impeller. Dabei handelt es sich um eine Nabe mit drumherum angeordneten Lüfterflügeln. Die Luft wird immer auf einer Seite angesaugt sowie beschleunigt und an der gegenüberliegenden Seite ausgeblasen. Ein Querstromlüfter verfügt dagegen über eine mit Schaufeln versehene breite Walze. Während ein Querstromlüfter eine Umlenkung der Luft in 90 oder 180 Grad ermöglicht, ist das bei einem Axial-Lüfter nicht möglich. Zudem emittiert ein Querstromlüfter 240 mm ein leiserer Betriebsgeräusch als ein Axial-Lüfter mit vergleichbarer Leistung. Darüber hinaus kann ein Querstromventilator, je nach Breite der Walze, die Luft über eine breite Fläche gleichmäßig abgegeben.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen