Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

Wissenswertes zu USB-Mikroskopen

Mit einem Mikroskop werden betrachtete Objekte stark vergrößert dargestellt. Verwendet werden sie unter anderem in Bildungseinrichtungen, in der Medizin und Forschung, Kriminalistik, in Industrie und Handel zu Qualitätskontrollen, zur Prozessüberwachung in industriellen Fertigungsanlagen und in vielen weiteren Bereichen. Vermehrt zum Einsatz kommen USB-Mikroskope: Sie ermöglicht die direkte Übertragung des Bilds an einen Computer beziehungsweise einen großen Bildschirm. Wissenswertes zum Umgang mit und zum Kauf von digitalen USB-Mikroskopen erfahren Sie in unserem Ratgeber.



Mikroskope unter die Lupe genommen

Mit Mikroskopen können kleinste Teilchen in starker Vergrößerung betrachtet werden. Aus der Medizin, Biologie oder Materialkunde sind Mikroskope nicht mehr wegzudenken. Die elementaren Bestandteile eines Mikroskops sind mindestens zwei Linsensysteme, die sich im Objektiv sowie im Okular befinden. Ersteres ist dem zu betrachtenden Objekt zugewandt, verfügt über eine kurze Brennweite und ist für die erste Vergrößerung zuständig. Letzteres führt zum Auge und funktioniert wie eine Lupe, indem es das erzeugte Zwischenbild vergrößert. Hinzu kommen ein Objekthalter, oftmals eine Glasplatte sowie eine Lichtquelle. Während für undurchsichtige Gegenstände ein Auflichtmikroskop verwendet wird, kommt bei lichtdurchlässigen Objekten ein Durchlichtmikroskop zum Einsatz, bei dem die Beleuchtung meist über einen Spiegel realisiert wird.

Es gibt verschiedene gebräuchliche Mikroskoptypen. Unterscheiden lassen sie sich etwa nach Beleuchtungsart, Bauform und Bauart. Neben klassischen Mikroskopen werden zunehmend USB-Mikroskope genutzt, die es ermöglichen, die erzeugte Vergrößerung des betrachteten Objekts schnell und unkompliziert per USB auf einen Computer-Monitor zu übertragen, das Bild am PC weiterzuverarbeiten und weiterzuleiten, zum Beispiel an die Arbeitsrechner von Kollegen oder an Smartphones.



Besonderheiten von USB-Mikroskopen

Ist das bloße Betrachten eines Objekts nicht ausreichend, finden Digital-Mikroskope Verwendung. Mit ihrer USB-Schnittstelle erlauben es digitale Mikroskope, die vergrößerte Ansicht des Betrachtungsstücks per USB-Anschluss an den Computer zu senden. Das Bild können Sie somit nicht nur durch das Okular betrachten, sondern in hoher Auflösung auf dem Monitor Ihres PCs oder anderen Geräten mit USB-Anschluss. Für die Vergrößerung werden photoelektrische Effekte genutzt, wie es bei Digitalkameras der Fall ist. Nicht nur das Bild können Sie auf dem Display betrachten, es ist auch möglich, Videos aufzunehmen und auf dem großen Bildschirm anzusehen, was sich zum Beispiel bei der Beobachtung lebender Betrachtungsobjekte als nützlich erweist.

Über ein USB-Kabel werden die Mikroskope mit der nötigen Betriebsspannung versorgt; die Bildübertragung vom Mikroskop zum Computer erfolgt in der Regel über USB 2.0.



USB-Mikroskop kaufen – Auflösung, Vergrößerung, LEDs und weitere Kaufkriterien

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an USB-Mikroskopen – sowohl für den Privatgebrauch als auch zur Nutzung im professionellen Umfeld. Beim Kauf gilt es auf verschiedene Aspekte zu achten, zum Beispiel auf die Auflösung in Pixel, die Auflösung bei Videos sowie die digitale Vergrößerung. Darüber hinaus gibt es nützliche Zusatzfeatures, die bei der Auswahl relevant sein können, etwa eine Beleuchtung, um auch in dunklen Räumen Experimente oder Beobachtungen durchführen zu können, oder integrierte Messfunktionen. Ein kleiner Überblick über die wichtigsten Kaufkriterien für USB-Mikroskope:

Digitale Vergrößerung: 4x, 200x oder 900x – diese Angabe verrät Ihnen die maximal mögliche Vergrößerung des Betrachtungsobjekts, die das Mikroskop leisten kann.

Auflösung: Ob dreistelliger Pixelwert oder Megapixel-Bereich – dieser Wert gibt Aufschluss für die Anzahl der Bildpunkte beziehungsweise die mögliche Auflösung.

Auflösung (Video): In unserem Onlineshop sind Modelle mit verschiedenen Video-Auflösungen verfügbar. Sie haben die Wahl zwischen 640 x 480, 1280 x 1024, 1600 x 1200 sowie 2592 x 1944 Pixel. Je detailreicher, desto größer werden die gelieferten Videodateien. Damit steigen gleichzeitig die Anforderungen an die Geräte, mit denen Sie die Videodateien gegebenenfalls bearbeiten möchten.

Besonderheiten: Einige USB-Mikroskope kommen sogar mit eigenem Monitor, auf dem das Bild betrachtet werden kann. Auf dem LCD können etwaige Einstellungen vorgenommen werden. Eine integrierte LED-Beleuchtung sorgt dafür, dass Sie selbst bei schlechten Lichtverhältnissen optimal mikroskopieren können. Ob in abgedunkelten Räumen oder unterwegs – eingebaute LED-Leuchten spenden genug Licht, um Materialzusammensetzung, Oberfläche und Struktur der Untersuchungsobjekte genau in Augenschein nehmen zu können. Auch eine Messfunktion kann sich im Arbeitsalltag als nützlich erweisen und dabei helfen, das Untersuchungsobjekt genau zu analysieren. Einige Mikroskope erlauben es, eine SD-Karte einzusetzen, um das per USB-Kamera aufgenommene Material zu speichern. Viele Modelle können mit Akku betrieben werden, was eine kabellose Verwendung, auch unterwegs, möglich macht. Im Sinne einer komfortablen Nutzung sollten USB-Mikroskope darüber hinaus über ein stabiles Gehäuse verfügen und eine unkomplizierte Handhabung bieten.

Lieferumfang: Vielen Modellen liegt eine Software anbei – entweder als Software-CD oder Download, um sicherzustellen, dass das Mikroskop vom PC erkannt wird und Sie es in seinem vollen Funktionsumfang nutzen können. Weiteres praktisches Zubehör können eine Tragetasche zum sachgemäßen Transport des USB-Mikroskops oder auch ein Mikroskop-Ständer sein. Wichtig ist, vorab zu definieren, welche Anforderungen das UBS-Mikroskop erfüllen soll, um sicherzugehen, dass es Ihren Ansprüchen genügt.



Unser Praxistipp: Mikroskopieren mit einem USB-Mikroskop

Bevor Sie mit Ihrem Experiment starten, sollten Sie prüfen, dass das zu untersuchende Objekt fest und sicher auf einer Ebene liegt. Das Digital-Mikroskop sollte nah genug am Untersuchungsobjekt sein, um ein gutes Bild liefern zu können. Am besten steigen Sie mit einer geringen Vergrößerung ein und nutzen im nächsten Schritt eine weitere Vergrößerungsstufe, um sich allmählich an eine optimale Darstellung heranzutasten. Um Aufnahmen in hoher Qualität zu erzielen, ist außerdem ein stabiler Mikroskop-Ständer wichtig.



FAQ – Häufig gestellte Fragen zu USB-Mikroskopen

Wie sollte ein USB-Digital-Mikroskop transportiert werden?

Im Idealfall nutzen Sie hierfür eine passende Transporttasche, die manchmal mitgeliefert wird, wenn Sie ein neues UBS-Mikroskop kaufen. Alternativ können Sie das digitale Mikroskop auch in einer anderen Tasche transportieren, allerdings sollte dringend auf eine ausreichende Polsterung geachtet werden. Mithilfe von Tüchern oder Folien können Sie zudem dazu beitragen, das Gerät vor Schmutzpartikeln und starken Temperaturschwankungen zu schützen.

Über welche Schnittstellen verfügen digitale Mikroskope und welche Betriebssysteme werden unterstützt?

Das ist vom Modell abhängig. In vielen Fällen werden die Standards USB 2.0 und/oder USB 3.0 unterstützt. Einige Modelle bieten die Möglichkeit, zusätzlich mit SD-Karten zu arbeiten, um Aufzeichnungen zu speichern, einfach zu transportieren und auf kompatiblen Geräten anzuschauen. Hinsichtlich der unterstützten Betriebssysteme empfiehlt es sich, vorab zu prüfen, mit welchen Systemen das Mikroskop kompatibel ist. Unproblematisch sind in aller Regel Rechner mit aktueller Windows-Version oder Mac OS.

Sind Mikroskop-Kameras für den beruflichen Einsatz konzipiert?

Ja, hochwertige Mikroskope sind mit hochauflösenden Kameras ausgestattet, so dass Sie sicher gehen können, dass die Kamera Bilder in der benötigten Qualität liefert. Hochwertige digitale Mikroskope kommen heutzutage in vielen Branchen und Forschungsbereichen zum Einsatz.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen