JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

PCs

 

 

PC Aufrüstkits: Modernisieren statt neu kaufen

Der perfekte Computer für Zuhause und das Büro

Keine Frage, dass Computer längst nicht mehr aus dem alltäglichen Leben wegzudenken sind: Zuhause steht ein praktischer und stylisher All-in-One PC, der ohne klassischen Tower auskommt, weil alle Komponenten im Display-Gehäuse verbaut sind. Im Büro leistet der platzsparende Mini PC seine Dienste, der nur noch so groß wie eine Spielekonsole ist. eSports-Fans lieben ihren Gaming PC mit ausgeklügelter Lüftung und Top-Grafikkarte. Bastler kaufen sich Komponenten für den Raspberry Pi oder einen Barebone, den sie selbst mit ihren Wunsch-Komponenten versehen können. Und auch unterwegs sind Computer immer dabei – als Smartphone, Tablet oder Laptop. Hinweis: Jeweils Link in Kategorie Für jeden Zweck, jeden Wunsch und annähernd jedes Budget gibt es den richtigen PC!
 

Diese PCs finden Sie bei Conrad:

All-in-One PCs

All-in-One PCs beinhalten im Monitor-Gehäuse alle leistungstragenden Komponenten – also u.a. Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher und Festplatte. Das Betriebssystem ist meist vorinstalliert, so dass Sie mit einem All-in-One PC sofort starten können. Neuere Geräte verfügen über einen Touchscreen, wodurch auf eine separate Maus verzichtet werden kann. Trotz ihrer Kompaktheit und platzsparenden Bauweise, sind All-in-One Computer auch leistungstechnisch ein echter Ersatz für den klassischen Desktop PC. Das beste Beispiel: Der Apple iMac mit aktuellem Intel i7-Prozessor und leistungsstarker AMD-Grafikkarte. Doch auch MSI, Lenovo, HP, Acer und joy-it stellen die kompakten Power-Rechner her.

Vorteile: Die Leistungsfähigkeit eines klassischen Desktop-Computers, doch ohne Tower: Platzsparend, sofort einsatzbereit und ohne überflüssige Kabel.

Achten Sie auf: Die benötigten Schnittstellen. Da alle Komponenten im Display-Gehäuse verbaut sind, gibt es weniger Platz für Schnittstellen – USB-Ports, HDMI-Anschluss und benötigte optische Laufwerke sollten vorhanden oder durch Adapter nutzbar sein.

Ideal als: Heim- und Arbeitscomputer mit hoher Leistung.


Full-Tower PCs

Der klassische, altbekannte Desktop PC steckt im Full-Tower-Gehäuse mit ca. 40 Litern Volumen. Damit benötigt er zwar einiges an Platz auf, unter oder neben dem Schreibtisch, bietet aber die Möglichkeit, leistungsfähige Komponenten einzusetzen. Insbesondere Gamer und Bastler schätzen es, dass Full-Tower PCs vergleichsweise einfach aufgewertet oder modernisiert werden können. Gelegentliche Nutzer eines Heim-Computers hingegen wählen den klassischen Desktop PC meist aufgrund seines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses und seiner zuverlässigen, sehr guten Leistung.

Tipp-Box:
Vorführware und Gebrauchtgeräte sind ein echter Spar-Tipp: Sie werden bei Conrad fachmännisch instandgesetzt (refurbished) und sind deswegen trotz ihrer hohen Qualität günstig erhältlich. Ein zusätzliches Plus: 12 Monate Garantie. Hier gelangen Sie direkt zur Vorführware und den gebrauchten PCs.

Vorteile: Ein leistungsstarker, modernisierbarer und erweiterbarer Schreibtischrechner.

Achten Sie auf: Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Benötigen Sie wirklich den neuesten Prozessor und die beste Grafikkarte auf dem Markt? Falls nicht, können Sie deutlich sparen.

Ideal als: Klassischer Schreibtischrechner für Zuhause oder das Büro.

1218006_BB_01_FB.EPS-1neu.jpg


Gaming PCs

Sie zählen zu den leistungsfähigsten Computern überhaupt. Doch gute Komponenten benötigen Platz – daher stecken Gaming PCs in der Regel in großen Full-Tower-Gehäusen mit ca. 40 Litern Gehäusevolumen. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, können die Komponenten einfach ausgetauscht werden. So bleibt der Gaming PC modernisierbar und zukunftssicher. Kompaktere Alternativen sind ein Gaming Mini PC oder flexibler Gaming Laptop – wobei ein Full-Tower Gaming PC leistungstechnisch unschlagbar bleibt.

Vorteile: Höchste Leistung für aktuelle Games – jetzt und zukünftig durch austauschbare Komponenten.

Achten Sie auf: Zusammenspiel und Preis-Leistungs-Verhältnis der Komponenten: Wie viel Leistung benötigen Sie wirklich?

Ideal als: Garant für Spiele-Genuss.
 

Midi-Tower PCs

Kein kompakter Mini PC, aber längst nicht so groß wie ein klassischer Desktop PC: Midi-Tower PCs mit ca. 5 Litern Gehäusevolumen stehen großen Desktop-Rechnern leistungstechnisch in kaum etwas nach und sind dabei wesentlich kompakter. Diese Eigenschaften machen einen Schreibtisch nicht mehr zwangsläufig erforderlich – wo immer ein Display stehen kann, findet auch der Midi-Tower PC Platz und ist sofort einsatzbereit.

Vorteile: Die Kompaktheit eines Mini PC bei der Leistungsfähigkeit eines klassischen Desktop-Computers.

Achten Sie auf: Ihren individuellen Schwerpunkt: Grafikkarte, Prozessor, Schnittstellen, ... – welche Eigenschaften sind Ihnen besonders wichtig und wo können Sie für ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis Kompromisse eingehen?

Ideal als: Leistungsfähiger, aber platzsparender PC für Wohnzimmer, Schreibtisch oder Büro.


Mini PCs und Android Mini PCs

Mini PCs besitzen den Leistungsumfang eines kompletten Computers in kleinem Gehäuse mit ca. 2 Litern. Im Gegensatz zu klassischen Desktop-Computern, nehmen Mini PCs nur extrem wenig Platz ein, sind stylish und dabei äußerst leistungsfähig. Eines ihrer Haupteinsatzgebiete ist das heimische Media Center (zum Beispiel zum Streamen von Filmen und Musik, als Medienarchiv und Zentrale, die andere Devices versorgt). Wie andere Computer auch, haben Mini PCs verschiedene Betriebssysteme – bei neueren Mini PC-Modellen hat sich auch das für Smartphones etablierte Android verbreitet.

Übrigens: Noch kleiner und kompakter sind Micro PCs. Sie sehen einem gewöhnlichen USB-Stick zum Verwechseln ähnlich, besitzen jedoch den grundlegenden Funktionsumfang eines Computers.

Vorteile: Extrem kleiner und platzsparender PC mit der Leistungsfähigkeit eines klassischen Desktop PCs.

Achten Sie auf: Ihr gewünschtes Einsatzgebiet – es gibt Mini PCs für Gaming, produktive Aufgaben, Mediennutzung und als Heim- und Büro-Rechner.

Ideal als: Leistungsfähiger, platzsparender Schreibtisch- und Büro-PC.


Computer von Apple

Der Hersteller Apple hat viele Fans – nicht ganz ohne Grund, denn er ist nicht nur bei den bekannten iPhones, sondern auch bei Mini PCs (der Apple MacMini) und Laptops (die Apple MacBooks) ein echter Vorreiter. Auch die klassischen Desktop-Computer von Apple, die iMacs, sind leistungsstark und durchdesignt. Marken-Fans schätzen zudem das Zusammenspiel von Hardware und der herstellereigenen Software Mac OS.

Vorteile: Leistungsstarke PCs und Mini PCs mit dem klassischen Apple-Design und abgestimmter Software.

Achten Sie auf: Die jeweilige Hardware-Generation, denn sie beeinflusst die Leistungsfähigkeit (und den Preis).

Ideal als: Leistungsfähiger und stylisher Arbeits- und Heim-PC.


Barebones

Barebones bestehen nur aus einem Gehäuse, einer Hauptplatine, einem passenden Netzteil und je nach Gehäuse auch optischen Laufwerken. Das bedeutet: Barebones sind ein Grundgerüst und müssen selbst mit Komponenten eigener Wahl ausgestattet werden. Sie können durch die Auswahl und Abgestimmtheit der Komponenten perfekt auf individuelle Bedürfnisse getrimmt werden – ob Gaming, Streaming, Produktivität oder Mediennutzung. Diese absolute Flexibilität bringt natürlich auch Nachteile mit sich: Welche Komponenten mit einander harmonieren und wie leistungsstark sie sein müssen, muss exakt austariert werden. Hier helfen Online-Generatoren, die zeigen, welche Komponenten leistungsstark sind und gut zusammenarbeiten.

Vorteile: Volle Flexibilität und Gestaltungsfreiheit.

Achten Sie auf: Ihre Auswahl an Komponenten und deren Zusammenspiel.

Ideal als: Alles, je nach Zusammenstellung der Komponenten.


Einplatinen Computer und Mikrocontroller Boards

Für Bastler und Elektrotechnik-Fans sind Einplatinen Computer und die wichtigen Mikrocontroller Boards ein Baukasten mit nahezu unendlichen Möglichkeiten. Auch Anfänger auf diesem Gebiet können mit den kleinen EInplatinen Computern funktionierende Elektronik bauen. Zu den bekanntesten Einplatinen-Rechnern zählt der Raspberry Pi – smartes Spielzeug, die Steuerung von Drohnen, intelligente Inneneinrichtung und vieles mehr ist damit kein Wunschtraum mehr.

Vorteile: Nahezu unendliche Möglichkeiten, computergesteuerte Technik zu bauen.

Achten Sie auf: Die Kombination der einzelnen Bauteile, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Ideal als: Spannendes Bastelprojekt für jedes Alter.


Industrie PCs, PC Server und Workstations

Für industrielle Zwecke, Rechenzentren, IT-Unternehmen und für jeden, der einen eigenen Server betreiben möchte, sind hochprofessionelle PC Server und Workstations die richtige Wahl. Diese sind auch als Barebone-Ausführung erhältlich, so dass sie individuell angepasst werden können.

Vorteile: Flexibilität bei professionellen Computer-Zentren.

Achten Sie auf: Die Kombinierbarkeit mit Ihren Devices und PCs, bezogen auf Hard- und Software.

Ideal als: Professionelles Rechenzentrum, Server oder Workstation.