JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de

Pflegemittel - Korrosion, Unterboden, Hohlraum

vorherige
  • 1-24 von 65 Ergebnissen
vorherige

Unterbodenschutz - für den langfristigen Werterhalt Ihres Autos

Haben Sie Ihr Auto mit einem guten Unterbodenschutz versehen, brauchen Sie sich bei Steinschlag keine Sorgen mehr zu machen. Auch Korrosion kann Ihrem Wagen dann nichts anhaben. Denken Sie daran, dass die Versiegelung des Unterbodens mit den Produkten aus unserem Sortiment regelmäßig überprüft und bei Bedarf erneuert werden sollte. So tragen Sie langfristig zum Werterhalt Ihres Automobils bei. Finden Sie bei uns von Conrad Technik und Zubehör für Ihren Wagen.

Unterbodenschutz: Das sind die wesentlichen Vorteile

Ein guter Unterbodenschutz leistet gleich zwei wichtige Funktionen. Zum einen versieht er den Unterboden Ihres Wagens mit einer Grundierung, die vor vielfältigen Umwelteinflüssen schützt. Dazu gehören kleine Steine auf der Straße, die von unten gegen das Auto geschleudert werden sowie Splitt in der Baustelle. Beschädigte Stellen sind häufig der erste Angriffspunkt für die gefürchtete Korrosion des Eisens. Auf der anderen Seite sind die modernen Gemische auf PVC- oder Wachs-Basis auch in der Lage, bereits vorhandenen Rost zu beseitigen. Diese Funktion wird auch als Rostumwandlung bezeichnet: Mit ihrer Hilfe können Sie bei leichter Korrosion die ursprüngliche Qualität des Unterbodens wiederherstellen. Letzteres ist ein wichtiger Beitrag dazu, dass sich langfristig keine schwerwiegenden Beschädigungen am Wagen ergeben.

Ein sanierter Unterboden bringt aber noch weitere Vorteile mit sich. Ist der Porenrost erst einmal in einen stabilen Eisenkomplex umgewandelt worden, ergibt sich eine hervorragende Grundierschicht. Über diese können Sie dann zum Beispiel die handelsüblichen Autolacke auftragen.

So verwenden Sie den Unterbodenschutz richtig

Wenn Sie sich für einen Unterbodenschutz entschieden haben, sollten Sie auch auf die richtige Packungsgröße achten. Für kleinere Grundierungsarbeiten ist der Unterbodenschutz in Packungsgrößen von 30 bis 100 ml erhältlich. Möchten Sie den gesamten Unterboden sanieren und grundieren sowie bereits einen Vorrat anschaffen, greifen Sie am besten zu Flaschen mit 400, 500 oder 1.000 ml Inhalt.

Dass der Unterbodenschutz dringend erneuert werden muss, können Sie ganz einfach erkennen: Weist die alte Beschichtung auf dem Unterboden bereits Spannungsrisse auf, wird es Zeit für eine Erneuerung der Grundierung. In einigen Fällen lässt sich die spröde Schicht sogar relativ einfach mit einem Schraubenzieher entfernen. Eine Erneuerung der Schicht ist dann umgehend angeraten. Vor dem Auftragen der neuen Versiegelung sollte der alte Rostschutz möglichst rückstandslos entfernt werden. Den neuen Unterbodenschutz sprühen Sie dann gleichmäßig auf dem gesamten Unterboden auf. Achten Sie darauf, dass sich die Flüssigkeit auch in allen Hohlräumen absetzt. Das Ziel bei diesem Vorgehen ist es, dass nach Anwendung des Unterbodenschutzes eine zusammenhängende Schicht ohne Lücken entsteht, die auch eine ausreichende Dicke aufweist.

Unterbodenschutz: weitere wichtige Merkmale

Der Unterbodenschutz steht im Wesentlichen in zwei Varianten zur Verfügung. Zum einen bieten wir Ihnen den Unterbodenschutz auf Basis von PVC an. Hierbei handelt es sich um bewährte Gemische, die einen guten Schutz des Unterbodens bieten. Erhältlich sind aber auch Flüssigkeiten auf Basis von Wachs oder Harz, die länger halten und einen hervorragenden Korrosionsschutz bieten. Diese Produkte sind jedoch in der Regel etwas kostenintensiver und auch hier muss nach etwa sechs bis acht Jahren eine Erneuerung des Schutzes erfolgen.

Viele Produkte für den Unterbodenschutz weisen zusätzliche Eigenschaften auf, die bei der Verarbeitung helfen. So sind einige Gemische so eingestellt, dass das Tropfen der Flüssigkeit oder das Entstehen von Spritznebel verhindert wird. Weist das Gemisch schnell trocknende Eigenschaften auf, können Sie bereits nach wenigen Kreuzgängen mit dem Überlackieren beginnen. Denken Sie auch daran, dass Sie den Schutz bei Weitem nicht nur für den Unterboden verwenden können. Ein Korrosionsschutz macht auch bei Radkästen, Frontspoilern und Wagentüren Sinn sowie bei der Heckpartie, der Motorhaube oder dem Kofferraumdeckel.

Kaufen Sie den passenden Unterbodenschutz und viele andere interessante Produkte und erleben Sie die neueste Technik sowie innovative Ideen im großen Online Shop von Conrad.