JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

renkforce RF1000 3D Drucker Single Extruder, inkl. Software Franzis DesignCAD V24 3D-Print renkforce-Edition

renkforce
Rated 3,7 out of 5��by 16 reviewers.
Bestell-Nr.: 1007508 - 62
Teile-Nr.: RF1000 |  EAN: 4016138858952
Detailansicht
Detailansicht
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel
Anwendungsbeispiel

3D-Drucker RF1000 Fertiggerät inkl. 3D-CAD-Software Franzis DesignCAD V24 3D-Print renkforce-Edition

Technische Daten

Kategorie
3D Drucker
Ausführung
Fertiggerät
Unterstütztes Druckmaterial
PLA
ABS
PVA
HIPS
NinjaFlex
Laywood
Laybrick
Bendlay
Polyamide
smartABS
Druck-Breite (X) max.
245 mm
Druck-Höhe (Y) max.
200 mm
Druck-Tiefe (Z) max.
230 mm
Druckbett-Eigenschaften
beheizbar
wechselbar
Extruder-Typ
Single
Düsen-Ø
0.5 mm
Druckschicht Dicke (min.)
0.05 mm
Druckschicht Dicke (max.)
0.4 mm
SD-Karten Slot
Ja
Schnittstellen
USB 2.0
Software
Open Source (Repetier‑Host, Cura), Astroprint (Optional)
Farbe
Silber (satiniert)
Gehäuse-Material
Aluminium, Stahl
Breite
375 mm
Höhe
500 mm
Tiefe
410 mm
Gewicht
16.5 kg
Betriebsspannung
100 ‑ 240 V
Leistungsaufnahme (max.)
620 W
Besonderheiten
Single Extruder
inkl. Software Franzis DesignCAD V24 3D‑Print renkforce‑Edition

Dokumente & Downloads

Konformitätserklärung

Technische Daten

Schaltungen

Highlights & Details

  • Made in Germany - entwickelt durch das Conrad Technology Centrum
  • Großer Druckraum (T x B x H) 230 mm x 245 mm x 200 mm
  • Industrie-Profilschienenführungen & Kugelgewindetriebe für höchste Präzision
  • Patentierte, automatische Druckplattenvermessung
  • Heizplatte aus Keramik mit Strukturoberfläche
  • Hochpräziser Extruder mit wechselbarer Druckdüse
  • Für Dauerbetrieb geeignetes Industrienetzgerät
  • Display & Direkttastenfeld zur Bedienung und Feinjustierung direkt am Drucker
  • Mit optionalem Zubehör zusätzlich zu einer funktionalen Gravier-/Fräslösung erweiterbar
  • Die optional erhältliche renkforce 3D-Printbox erweitert den RF1000 um eine Cloud Anbindung mit integrierter Slicing Funktion. Einfache Steuerung über Tablet, Handy oder PC von Zuhause und Unterwegs
  • Optionale Einhausung aus Polycarbonat sorgt für eine konstante Druckraumtemperatur, verhindert Zugluft und ermöglicht eine erweiterte Materialkompatibilität.
  • Jetzt exklusiv und nur beim RF1000 Fertiggerät inklusive hochwertiger 3D-fähiger CAD-Designsoftware Franzis DesignCAD V24 3D-Print renkforce-Edition mit integrierter 3D-Druckunterstützung!

Beschreibung

renkforce 3D-Drucker RF 1000 – Neueste 3D-Technologie aus dem Hause Conrad!

Der 3D-Drucker RF1000, das ideale Profigerät zum Erstellen von realistischen Objekten, setzt neue Maßstäbe im Bereich der dreidimensionalen Modellerstellung.

Auf diese Weise fertigen Sie schnell und unkompliziert sowie mit geringem Aufwand präzise Prototypen, individuelle Musterexemplare oder auch faszinierende Kunstobjekte. Ob Modellbau oder Kleinserien-Herstellung, die Einsatzmöglichkeiten des renkforce 3D Druckers RF 1000 sind vielseitig und für eine breite Anwendergruppe ausgelegt.
Dabei bietet Ihnen der voluminöse Druckraum (T x B x H) 230 mm x 245 mm x 200 mm alle Freiheiten zur optimalen Umsetzung Ihrer persönlichen 3D-Projekte.
Durch die Verwendung von hochwertigen Aluminium-/Stahl-/Edelstahl- und CNC-Teilen sowie robusten Industrie-Profilschienenführungen und Kugelgewindegetrieben sind höchste Präzision und Standzeit gewährleistet.
Wahlweise kann der 3D-Drucker über eine USB-Schnittstelle direkt vom PC oder über einen eingebauten SD-Karten-Slot gesteuert werden.
Das Drucker-Display liefert Ihnen kontinuierlich alle Informationen über den laufenden Druckvorgang, den Sie bei Bedarf schnell und einfach über die Gerätetasten individuell anpassen können.

Weitere Highlights des renkforce RF1000
- Für Dauerbetrieb geeignetes Industrienetzgerät
- Sichere Kabelführung durch Energieführungsketten
- Hochwertige Metallkonstruktion ohne Materialermüdung
- Hochpräziser Extruder mit wechselbarer Druckdüse
- Leistungsfähige Heizeinheit für eine Vielzahl von Materialien wie: ABS, PLA, PET und Laywood
- Automatische Vermessung der Druckplatte mit intelligenter Druckanpassung
- Keramik-Druckbett für problemloses Ablösen des gedruckten Modells
- LED-Druckraumbeleuchtung

Auch für die Zukunft gerüstet!
Als optionales Zubehör bietet Ihnen renkforce funktionale Gravier-/Fräs-Sets zur Aufnahme von bekannten Bohrschleifern (Minifräsen) bis 200 Watt an.
Ideal zur Herstellung von präzisen Prototypen, individuellen Musterexemplaren und Kunstobjekten, z.B. für Modellbau, Architektur und Hobbybereich. Damit können verschiedene Materialien wie z.B. Holz, Kunststoff, GFK oder Aluminium bearbeitet werden.

Einfache Bedienung per Tablet, Handy und PC
Mit der optional erhältlichen renkforce 3D-Printbox können Sie Ihren renkforce RF1000 mit der Astroprint Cloud verbinden. Steuern Sie ganz einfach alle wichtigen Funktionen über das Astroprint Dashboard auf Ihrem Tablet, Handy oder PC - Von Zuhause oder Unterwegs. Mit dem integrierten online Slicer können Sie Modelle von Thingiverse und anderen Plattformen downloaden und ohne PC drucken. Das Astroprint Dashboard wird laufend um neue Funktionen erweitert. Schon jetzt können Sie nicht nur eigene Modelle abspeichern und organisieren, sondern zudem mit dem integrierten CAD-Tool 3D-Slash eigene Designs erstellen und den Druck per Webcam überwachen.

Erweiterte Materialkompatibilität und maximale Druckqualität
Die optional erhältliche renkforce RF1000 Einhausung aus Polycarbonat schafft die idealen Druckvoraussetzungen für alle Materialien. Besonders temperaturkritische Filamente wie ABS profitieren von der konstanten Temperatur während des Drucks.

Jetzt und nur beim Fertiggerät inklusive hochwertiger 3D-fähiger CAD-Designsoftware Franzis DesignCAD V24 3D-Print renkforce-Edition mit integrierter 3D-Druckunterstützung!
Entwerfen Sie exakte 3D-Modelle für den Druck mit Ihrem renkforce RF1000. DesignCAD ist eine vollwertige und komplette 3D-Konstruktionssoftware von Franzis, welche optimiert wurde für den RF1000, aber auch alle anderen gängigen 3D-Drucker unterstützt. Ideal für Ihre Ideenentwicklung & Prototyping. Mit der integrierten Druckraumüberprüfung und direktem STL-Export ist DesignCAD V24 3D-Print optimal für die Zusammenarbeit mit dem RF1000 geeignet. 100% mit AutoCAD von Autodesk und gängigen Formaten wie DXF kompatibel. Designen Sie komplexe, technische Modelle mit höchster Genauigkeit. Durch die Integration des neuen DC Toolkit Pro Plus 24 stehen Ihnen zudem verschiedene Tools für Bemaßung und Stücklistenerstellung zur Verfügung.

Highlights & Details
- Franzis DesignCAD V24 3D-Print renkforce-Edition
- Jetzt neu mit direkter 3D-Drucker Kompatibilität
- Vollwertige CAD-Software
- Ermöglicht die einfache Erstellung komplexer 3D-Modelle mit exakter Bemaßung
- Vollversion ohne Laufzeitbeschränkung oder Zusatzkosten (1 Lizenz)
- Systemvoraussetzungen: Windows 8.1/8/7/Vista/XP, Pentium-IV-Prozessor mit 1,2 GHz, Arbeitsspeicher 1 GB RAM, Bildschirmauflösung 1.024 x 768 Pixel, CD-ROM- oder DVD-Laufwerk, Internetverbindung für die Aktivierung

Ausstattung

  • Extruder für 3 mm Filament (optional umrüstbar auf 1.75mm)

Lieferumfang

  • 3D-Drucker RF1000 Fertiggerät
  • Franzis DesignCAD V24 3D-Print renkforce-Edition
  • SD Karte mit Handbuch und 3D-Modellen
Hinweis
Filament nicht im Lieferumfang enthalten! Bitte separat bestellen!

Gravieren und Fräsen mit Ihrem RF1000-Drucker:
Zur Erweiterung Ihres Drucker auf Gravier-/Fräsbetrieb stehen Ihnen vier Sets zur Verfügung mit allen wichtigen Teilen, die Sie zum Start benötigen. Zusätzlich ist nur noch der nach Anwendungszweck sinnvolle Bohrschleifer erforderlich.
Bitte beachten Sie für die Auswahl des korrekten Sets, welche Führungswagen-Version Sie in Ihrem Drucker verbaut haben. Sie erkennen dies einfach an der Farbe des Führungswagens. Beim Hersteller "WILAG" ist der Wagen "Rot/Grün", beim Hersteller THK ist der Wagen "Schwarz".

-Passende Sets für den Bohrschleifer Proxxon® MICROMOT 50/E:
Best.Nr. 1379659 Set für Drucker mit "WILAG" Führungswagen
Best.Nr. 1379660 Set für Drucker mit "THK" Führungswagen

-Passende Sets für die Bohrschleifer Dremel® 3000/4000/4200:
Best.Nr. 1379661 Set für Drucker mit "WILAG" Führungswagen
Best.Nr. 1379662 Set für Drucker mit "THK" Führungswagen

Die Anleitung zum Umbau auf den Gravier-/Fräsbetrieb finden Sie in der detailierten Umbauanleitung im Downloadbereich. Hier wird alles ausführlich (Schritt für Schritt) mit viel Bildmaterial erklärt.

Ersatzteil-/Zubehör-Sets für den Service oder Instandhaltung auch bei intensiver Nutzung (Detailierter Lieferumfang zu finden in der jeweiligen Produktbeschreibung):
- Best.Nr. 1376819 Teile-Set / Zahnscheiben und Riemen
- Best.Nr. 1376820 Teile-Set / Druckbett
- Best.Nr. 1376821 Teile-Set / Energieketten
- Best.Nr. 1376822 Teile-Set / Hauptplatine
- Best.Nr. 1376823 Teile-Set / Extruder 3 mm
- Best.Nr. 1376824 Teile-Set / Lüfter
- Best.Nr. 1376825 Teile-Set / Leitungen Y/Z-Achse
- Best.Nr. 1376826 Teile-Set / Leitungen X-Achse
- Best.Nr. 1376827 Teile-Set / Messzellen
- Best.Nr. 1376828 Teile-Set / Kugellager
Kunden suchen auch nach
printen, Prototyping, Modell, 3D-Drucker, Muster, 3D-Scanner, drucken, 3D Printer, RF1000, 3D-Printer, 3D Scanner, Plotter, 3D-Drucker Schule, Drucker, Musterbau, Prototypen, Printer, renkforce
Ähnliche Produkte
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 5 out of 5��by Supper Ger��t - KLARE Empfehlung hallo erstmal also ich habe mir gleich als das ger��t vor ��ber einem Jahr herausgekommen ist gleich den Bausatz bestellt. Der Zusammenbau lief wirklich einfach und wenn man mitdenkt auch komplett problemlos ab. Seit ��ber einem Jahr l��uft der Drucker einwandfrei . Ich habe seither schon ca 4 KG Filament verdruckt. Ohne Probleme sehr stabiler aufbau und die Druckergebnisse sind wirklich sauber und maasgetreu. in der n��chsten zeit werde ich mir nun noch die Einhausung kaufen und montieren. 30. M��rz 2016
Rated 5 out of 5��by TOP Ger��t f��r einfache/semi-professionelle Drucke Das Ger��t ist sehr robust konzipiert, viel Stahl und Aluminium, sauber verarbeitet und stark von CNC-Maschinen aus der Industrie adaptiert. Erstaunlicherweise auch tats��chlich 'made in Germany' ... zumindest die wesentlichen Komponenten. Inbetriebnahme gestaltete sich dank des bei Conrad erh��ltlichen Einstieg-Buches recht simpel, Einspielen/Registrieren der Software war auch kein Problem, das erste Modell konnte nach ca. 2 Stunden nach Auspacken (und Montage der Einhausung) fertig entnommen werden. 22. M��rz 2016
Rated 3 out of 5��by Renkforce RF1000 im grunde ein super ger��t, wenn mir nicht beim dritten druck der z-endschalter verbogen w��re... das resultat war, dass die d��se mehrmals aufs bett einh��mmerte und ein gro��es L auf die platte kratzte. da ich das ger��t online bestellt und mit paypal bezahlt habe, war es nicht m��glich, das ger��t abzugeben und ein neues einfach mitzunehmen... die bestellung musste storniert und neu bestellt werden, warum auch immer?! und das ger��t, welches laut onlineshop vorr��tig war, war ebenfalls in defektes ger��t... ich warte jetzt aufs zweite ger��t, da ich es eigentlich unbedingt haben wollte, aber ich halte euch auf dem laufenden 15. M��rz 2016
Rated 5 out of 5��by Renkforce RF 1000 Bin mit allem von diesem Drucker zufrieden w��rde den gleich wieder kaufen und Kollegen Empfehlen. 27. September 2015
Rated 4 out of 5��by Drucker sehr nettes spielzeug nur leider der erste warsofor defekt der andere jetzt lauft super 31. August 2015
Rated 3 out of 5��by ��nderungen Musste 2 ��nderungengen machen damit ich sorgenlos Drucken konnte 1. den Filament Einzug musste ich mit Kugellagern versehen und mehr Distanz geben hatte ��fters Br��che am Filament. 2.Den Filament Einzug Schrittmotor k��hlen da er sehr heiss wurde bei langen Dr��cken, es wurde so heiss das dass Filament bei den Rollen weich wurde und sich dann Knickte .Seit dieser ��nderung l��uft er bis jetzt eigentlich einwandefrei 29. August 2015
Rated 3 out of 5��by Durchwachsen Der Drucker kam binnen eines Tages - super! Aufbau und Inbetriebnahme mit dem auf der Speicherkarte befindlichen Handbuchs problemlos. Aber man muss sich Zeit nehmen daf��r. Der erste Versuch sah klasse aus. Dann wurde es schwieriger. Im Nachhinein begannen die Probleme schon mit der ersten Kalibrierfahrt weil der Endschalter der Z-Achse super-diletantisch ausgelegt war, die Halterung verbog und damit die D��se ��ber die Keramikplatte kratzt. Die verstopfte D��se bekommt man kaum montiert ohne die empfindliche Heizung im Extruder zu besch��digen. Jetzt warte ich schon seit zwei Wochen auf das 50 Euro teure Ersatzteil. :-(( Ich empfehle einen anderen Hersteller zu w��hlen! 24. Januar 2015
Rated 4 out of 5��by Erfahrungen mit dem RF1000 Nach meinen ersten Erfahrungen mit einem 600 CHF Ger��t habe ich mir erneut einen Bausatz eines 3D-Druckers gekauft! Auch dieses Ger��t hat noch kleinere Kinderkrankheiten wie z.B. recht kurze Kabel und eine nicht ganz sauber verarbeitetes HOT END! Im grossen und ganzen kann ich dieses Ger��t empfehlen, es ist Massiv gebaut und verf��gt ��ber eine solide Mechanik. Die Anleitung ist ausf��hrlich und das Material war komplett, auch die ganze Elektronik war voll funktionsf��hig. 18. Januar 2015
Rated 5 out of 5��by RF1000 Nach anf��nglichen Schwierigkeiten wurde mir rasch, professionell und zur vollen Zufriedenheit geholfen. Ich kann das Ger��t nur weiterempfehlen. 27. Juli 2014
Rated 3 out of 5��by als Fertigger��t gut , jedoch mit gewissen M��ngeln 3D Drucker Renkforce RF 1000 von Conrad Electronic Erfahrungen, Bewertung und Vorschl��ge ( siehe auch Bilder ) Nach unz��hligen Lieferzeitverl��ngerungen trifft der Drucker als Fertigger��t endlich ein und wird sofort in Betrieb genommen. Einige der Musterteile auf der SD Karte druckt er mit gutem Ergebnis ( Filament von Conrad ) aus, nach zwei Stunden Betrieb treten pl��tzlich merkw��rdige Ger��usche auf wenn sich die Z-Achse bewegt. Es stellt sich heraus, dass die M5 Schrauben der linken Flanschmutter des Kugelgewindetriebes der Z-Achse lose sind. Die Schraubensicherung fehlt komplett. Eine Kontrolle der anderen Seite zeigt, dass diese Schrauben gesichert sind. Federscheiben sind generell nicht vorgesehen ! Der folgende Betrieb l��uft st��rungsfrei ab. Ein vorsichtiges Herantasten an die Maschine ist aber zwingend. Die mitgelieferte Software Cura, Repetier- Host sowie Slic3r sind auf der SD Karte (update im Web ) vorhanden. Doku muss man sich selber erarbeiten. Repetier Host ist vielseitig aber langsam. Cura liefert die Daten nicht direkt ��ber USB an den Drucker, ist aber sehr einfach zu bedienen. Vorsichtiges ver��ndern der Parameter in Cura oder selbst w��hrend des Druckes in Repetier- Host bringen langsam bessere Resultate. Insgesamt ist der Druckvorgang eher langsam. Obwohl der Drucker mit sehr guten Komponenten ausgestattet ist, ( Kugelgewindetriebe und Linearf��hrungen von HIWIN ) sind diverse Teile des Druckers eher konstruktiv vernachl��ssigt worden. Die Filamentzuf��hrung wie vorgesehen mit dem langen Schlauch funktioniert nicht immer, das Filament l��sst sich selbst mit brachialer Gewalt nicht bewegen und bricht gelegentlich im Schlauch. Ich habe deshalb oberhalb des Druckers einen Galgen zur Aufnahme der Filamentspule gebaut, und den Kunststoffschlauch auf 80mm gek��rzt. Seither l��uft die Filamentzufuhr einwandfrei. ��brigens ist auch der Filamentwechsel eher eine Bastelei. Die Gefahr dabei den Extruder zu besch��digen ist real. Die vier M4 Schaftschrauben welche zum Filamentwechsel entfernt werden m��ssen, werden vorteilhafterweise durch Schrauben mit l��ngeren Griffst��cken ersetzt. Dadurch sind beim Wechsel keine Werkzeuge mehr notwendig. Es bleibt beim Filamentwechsel immer noch die Gefahr, eine der vielen ungesch��tzten Leitungen am Extruderwagen zu zerst��ren. ( viele nur lose verlegte Leitungen und Stecker ) Die Arbeitsplatte ist lediglich auf vier Zapfen aufgelegt, d.h. lose. Befestigungsschrauben k��nnen nicht verwendet werden, Bruchgefahr bzw. Kollisionsgefahr. Es empfiehlt sich, gelegentlich eine Z-Kalibration zu machen. Insgesamt zeigt sich, dass die Vorrichtung mit den zwei Dehnungsmesstreifenbalken welche den Extruder tragen, zur Optimierung des Minimald��senabstandes sehr gut funktionieren. Der Arbeitstisch wird zu Beginn des Druckes vorsichtig in Schritten automatisch an die D��se herangef��hrt. Die keramische Arbeitsplatte erwies sich nicht unbedingt als Vorteil bez��glich der Haftung von PLA. Gr��ssere Druckobjekte obwohl mit Rand ( Brim/Raft ) gedruckt, l��sten sich pl��tzlich ab. ( Temp. +60��) Abhilfe brachte ein Kapton- ( Polyimid ) Klebeband welches in 200mm Breite auf die Arbeitsplatte geklebt wurde. Die Haftung ist nun hervorragend, man muss am Ende des Druckes allerdings eine zeitlang warten bis das Objekt abgel��st werden kann. Was die Elektronik des Ger��tes betrifft, so ist es tats��chlich so, dass beim Wiedereinschalten nach einem Notaus im Display nur zwei waagrechte Balkenreihen angezeigt werden. Man muss dann l��ngere Zeit warten bis eine ordungsgem��sser Restart m��glich ist. ( Hardwareproblem ) Die hellblaue Beleuchtung ist ��brigens just for fun, besser w��re eine Arbeitstischbeleuchtung. Die Druckergebnisse waren f��r Objekte im Bereich >100x100x100mm ansprechend wenn man nicht eine Layerdicke von 0.1mm oder weniger w��hlt. Sonst drohen sehr lange Druckzeiten. Sehr kleine Objekte ( < 10x10x10mm ) sind ebenfalls ein Problem ( D��sendurchmesser von 0.5mm ) Gewisse filigrane Objekte sind bislang misslungen weil bei kleinen Layerdicken die D��senspitze kleinste Teile abgerissen hat. Die Qualit��t des Filaments bestimmt in weiten Teilen das Gelingen des Druckes. Ebenso die eingestellten Druckparameter. Filamente von Conrad erwiesen sich besser im Schrumpfungsverhalten als Konkurrenzprodukte aber waren derart steif, dass sie h��ufig zu Bruch gingen und der Druck deshalb angehalten werden musste. Fazit: Eine robuste, mechanisch gut durchdachte Maschine mit einigen M��ngeln welche behoben werden m��ssen. Eher f��r gr��ssere Teile geeignet. Druckergebnisse akzeptabel bis gut. Dokumentation mangelhaft bis nicht vorhanden. Bei einer Maschine dieser Preisklasse unm��glich. Bei der Selbstmontage k��nnen grobe Fehler gemacht werden.( Z.B. bei der Montage der Kugelgewindetriebe, Einhaltung der Achsparallelit��t etc. ) Besser eine fertige Maschine kaufen. Der Drucker soll sp��ter evl. f��r kleinere Fr��s-oder Gravierarbeiten umger��stet werden k��nnen. Ich bezweifle, dass dies wirklich m��glich sein wird. Die Konstruktion ist daf��r zu wenig steif. Das gelaserte Gestell bzw. die vier 10mm S��ulen zwischen Unter-und Oberplatte gen��gen da nicht. Ein weiteres Problem wird der Staub sein welcher bei diesen Arbeiten anf��llt. Wunsch: Arbeitstischbeleuchtung, andere Befestigung der Arbeitsplatte, einfacherer Filamentwechsel, Notaustaste am Ger��t mit automatischem Runter-Rausfahren. bessere Filamentzuf��hrung. Lob: Die Z-Kalibration bzw. Tischvermessung und Ann��herung der Arbeitsplatte an die D��se mittels der Dehnungsmessstreifenkonstruktion ist meines Erachtens einmalig. 19. April 2014
vorherige | 2 n��chste >>