JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Robox RBX1 3D Drucker Dual-Düsen-System (Single Extruder)

Robox
Robox RBX1 3D Drucker Dual-D?sen-System (Single Extruder) is rated 3.9 out of 5 by 8.
  • y_2017, m_9, d_19, h_18
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.3
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_8
  • loc_, sid_1296557, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING)]
  • clientName_conrad-de
Bestell-Nr.: 1296557 - 62
Teile-Nr.: RBX1 |  EAN: 5060162122311
  • Anwendungsbeispiel
  • Anwendungsbeispiel
  • Anwendungsbeispiel
  • Robox RBX1 3D Drucker Dual-Düsen-System (Single Extruder)
899,00 €
(Sie sparen 300,00 €)
599,00 €
inkl. MwSt., versandkostenfrei
24 Monate gesetzl. Gewährleistung

Die 48 Monate Langzeit-Garantie - Das Plus an Sicherheit


Bestellen Sie die 48 Monate Langzeit-Garantie bei diesem Produkt für einmalig je

35,00 €

inkl. MwSt.


  • Dual-Düsen System mit großer Düse für Füllstrukturen und kleiner Düse für Details bei hoher Druckgeschwindigkeit
  • Modernes Design mit geschlossenem Gehäuse und RGB Beleuchtung
  • Großer Druckraum mit entnehmbarer Druckplatte und automatischer Druckbettkalibrierung
  • Automatische Materialerkennung mit verschiedenen Voreinstellungen
  • Speziell für den Robox entwickelte AutoMaker Software – Für Experten und Anfänger

3D Drucker Robox RBX1 mit Dual-Düsen-System

Technische Daten

Kategorie
3D Drucker
Ausführung
Fertiggerät
Unterstütztes Druckmaterial
ABS
PLA
Druck-Breite (X) max.
210 mm
Druck-Tiefe (Y) max.
150 mm
Druck-Höhe (Z) max.
100 mm
Druckbett-Eigenschaften
beheizbar
Extruder-Typ
Single
Düsen-Ø
0.3 mm
Druckschicht Dicke (min.)
0.02 mm
SD-Karten Slot
Nein
Schnittstellen
USB
Software
AutoMaker
Farbe
Schwarz
Breite
370 mm
Höhe
340 mm
Tiefe
240 mm
Gewicht
8 kg
Besonderheiten
Dual-Düsen-System (Single Extruder)
Druck-Höhen-Bereich (Z)
100 mm - 150 mm
Druckbereich Kurze Seite
150 mm - 200 mm
Druckbereich Lange Seite
200 mm - 350 mm

Dokumente & Downloads

Highlights & Details

  • Dual-Düsen System mit großer Düse für Füllstrukturen und kleiner Düse für Details bei hoher Druckgeschwindigkeit
  • Modernes Design mit geschlossenem Gehäuse und RGB Beleuchtung
  • Großer Druckraum mit entnehmbarer Druckplatte und automatischer Druckbettkalibrierung
  • Automatische Materialerkennung mit verschiedenen Voreinstellungen
  • Speziell für den Robox entwickelte AutoMaker Software – Für Experten und Anfänger
  • HeadLock™ Schnellwechselsystem für viele weitere Funktionen wie Dual Extruder für verschiedene Materialien, 3D Scanner oder Schokoladen-Druckkopfware

Beschreibung

Der Robox kann alle Features moderner 3D Drucker aufweisen und bietet sogar einige Innovationen.

Auf den ersten Blick überzeugt der Robox mit einem modern gestalteten und geschlossenen Gehäuse mit RGB Beleuchtung, sowie einer speziell entwickelten Software. Diese steigert die Einsteigerfreundlichkeit und hat eine Zielgruppe von Nutzern ab dem 5. Lebensjahr.

Mit 2 unterschiedlichen Düsendurchmessern ermöglicht der Robox eine sehr hohe Druckgeschwindigkeit bei gleichbleibender Qualität. Die kleine Düse mit 0.3 mm Durchmesser wird für feine Details genutzt, während die größere 0.8 mm Düse für optimierte Geschwindigkeit sorgt. Dank dieses innovativen Konzepts lassen sich auch große Modelle mit Abmessungen von max. (T x B x H) 210 x 150 x 100 mm in kurzer Zeit drucken. Die minimale Schichtdicke beträgt nur 0,02 mm (20 Micron!) und garantiert feine Details.

Dabei gestaltet sich der Umgang mit dem CEL Robox besonders benutzerfreundlich. Die automatische Filamenterkennung spart Zeit und Arbeit, indem das passende Profil für das eingelegte Filament gewählt wird und die Suche nach den perfekten Einstellungen entfällt. Die Robox Filamente aus PLA, ABS, HIPS, Nylon, PC und PVA werden dabei im Gehäuse untergebracht. Um die Druckvorbereitung noch weiter zu vereinfachen, ist eine automatische Druckbettkalibrierung verbaut, die für eine perfekt ausgerichtete Druckplatte sorgt. Diese besteht aus einem speziellen PEI-Laminatmaterial und verspricht Haftung ohne Kreppband oder andere Vorbereitung.

Eines der wichtigsten Features ist das patentierte HeadLock™ System, um die Funktionen des Robox 3D Druckers schnell und einfach zu wechseln.

Der Hersteller plant, den Robox jedes Jahr um 2 neue Funktionen zu erweitern. Die bisher bekannten Erweiterungen sind ein Extruder für lösliche Stützstrukturen, ein 3D Scanner und sogar ein Schoko-Extruder!

Der Robox unterstützt als Standard spezielle, kodierte Filamentrollen (2 St. im Lieferumfang enthalten und auch in Kürze bei uns erhältlich!), die die automatische Materialerkennung ermöglichen. Zudem können aber auch herkömmliche Filamente auf Rollen verwendet werden. Hier müsen Sie allerdings sämtliche Daten zur korrekten und fehlerfreien Nutzung manuell im Gerät einstellen, wie z.B. Druck-Temperatur etc. Für den schnellen Start mit alternativen Filamenten benötigt man noch einen passenden Halter, der die Rollen komfortabel verwendbar macht. Dafür haben wir für Sie im Downloadbereich eine Druckdatei eingestellt, mit der Sie diesen Halter selbst ausdrucken können. Dieser passt perfekt an die Aufnahme der Standard-Filamentspulen. Verwendbar sind damit 1,75 mm Filamente aus ABS oder PLA.

Lieferumfang

  • RBX1 Robox 3D Drucker, Starter-Filament, Anleitung, AutoMaker Software, USB Stick & Kabel.
Hinweis
Im Bereich "Downloads" bieten wir Ihnen eine Druckdatei zum Download an, mit der Sie sich für den Robox RBX1 einen passenden Halter für Standard-Filamentrollen (z.B. renkforce) selbst ausdrucken können. Dieser passt direkt an die Aufnahme des Gerätes und Ihnen stehen damit zusätzlich eine große Auswahl an verwendbaren Filamenten (PLA und ABS / 1,75 mm) zur Verfügung! Zur Nutzung solcher Filamente beachten Sie bitte auch die Vorgaben in der Anleitung des Druckers!
Ähnliche Produkte
Rated 5 out of 5 by from Der aktuelle Robox läuft wirklich gut Mein zweiter 3D Drucker ist der Robox. Gekauft im September 2016. Dieses Teil ist wirklich Plug & Play. Zu empfehlen ist die Kalibrierung bevor es los geht. Die Software ist ebenso einfach zu bedienen wie der Drucker. Das Forum des Herstellers (nur in Englisch derzeit) reagiert sehr schnell und auch das Ticketsystem ist recht schnell mit der Reaktion auf Anfragen. Seit ich diesen Drucker habe, ist mein erster Drucker arbeitslos. Mein nächster Test ist das Drucken mit Nylon. Genial ist auch, dass man die Spulen programmieren kann um Fremdfilament zu nutzen. Einmal programmiert mit einer passenden Einstellung, weiß der Drucker beim nächsten Mal schon die Einstellungen der Spule bzw des Filaments. Ganz ehrlich? Das Teil macht wirklich Spaß vor allem als Hobbymodellbauer (RC-Cars), da fällt einem dauernd was neues ein. Ein CAD Programm macht natürlich auch Sinn um eigene Kreationen zu erstellen und zu drucken.
Date published: 2016-11-20
Rated 3 out of 5 by from Leider Defekt Ich hatte mir den RBX1 bezüglich des Preises bestellt und bin auch von der Aufmachung begeistert. Nachdem ich aber mit der Druckqualität nicht zufrieden war habe ich die Mechanik mal etwas genauer betrachtet Und festgestellt das die linke Seite der Z-Achse garnicht richtig fest ist. Ich habe dann mal die linke Seite des Gerätes geöffnet, ist nur eine Schraube. Und siehe da, eine Halterung vom Spindelantrieb ist abgebrochen (kleines Kunststoff Teil siehe Bild). Ich habe den Drucker zurückgeschickt und sofort Ersatz bekommen. Nach dem Auspacken habe ich erst einmal darauf geachtet wie fest die linke Seite der Z-Achse ist, aber was soll ich sagen auch abgebrochen. Schade ich finde den Drucker ansonsten wirklich gut. Ich werde den nochmal tauschen, in der Hoffnung, das ich ein Gerät erhalte, was auch in Ordnung ist. Ob die beim Paketdienst damit dermaßen rumwerfen? Eventuell sollte der Hersteller und Conrad das mit Vorsicht Glas kennzeichnen.
Date published: 2015-10-17
Rated 5 out of 5 by from Für den Preis absolut top! Ursprünglich sollte der CEL ROBOX mal 999 Euro kosten. Für das was er kann ein guter Preis. Jetzt kostet er 599 Euro und da musste ich einfach zuschlagen. Da mir der ROBOX durch meinen Beruf nicht ganz fremd war, wusste ich das ich bei dem Preis nichts falsch machen konnte. Gestern ist er dann angekommen. Leider funktionierte er nicht, das Filament lies sich nicht einfädeln, der Motor hat das Filament nicht gegriffen. Jeder normale Kunde hätte den Drucker zurückgeschickt ... Ich habe dann das linke Seitenteil geöffnet (ist nur geclipst und unten mit einer Schraube fixiert). Man konnte sehen, das in der Filamentzufuhr irgendetwas steckte das das Filament blockiert. Nach dem ich das entfernt hatte (es handelte sich um eine weiche Masse, keine Ahnung was das war) druckt der Drucker nun einwandfrei. Da habe ich CONRAD doch etwas an Kosten und Arbeit gespart!
Date published: 2015-10-15
Rated 3 out of 5 by from Wenn da nicht der Hersteller wäre... Erstmal die Kurzfassung: Der CEL Robox ist ein guter 3D Drucker, und zum aktuellen Preis bei Conrad ein Europaweit hervorragender Deal. Da hört es aber auch schon wieder auf. CEL ist Hersteller, der über Kickstarter gelauncht wurde, und das merkt man gerade im Support sehr deutlich. Es mangelt dem Team an Erfahrung und Routine, und es wird schnell ein Kommentar persönlich genommen. Dies schadet der Produktentwicklung, denn dieser Drucker kommt mit allen "Bells and whistles" die momentan aktuell sind. Er druckt sämtliche Filamente, die momentan auf dem Markt sind, darunter auch ABS und Flex-Filamente. Er hat eine gute bis sehr gute Auflösung, die allerdings nicht an die Marketingzahl von 20 Mikron heranreicht. Die Software ist intuitiv und mit einem schnellen Einstieg garniert. Streng nach dem Prinzip: "Easy to learn, hard to master." Theoretisch erlaubt der Automaker die Integration von sowohl Slic3r als auch CURA, aber das Team erklärte unlängst Slic3r für gescheitert und fokussiert sich auf den Support von Cura. Die aktuelle Softwareversion wurde gerade erst gelauncht (Automaker 1.2) ist also zu diesem Zeitpunkt wenige Tage alt. Laut Forum ändert sich hierdurch eine Menge. Viele Dinge, die zuvor bemängelt wurden, hat man offenbar beheben können, und die Druckqualität soll sich massiv verbessert haben. Eines sollte unmißverständlich klar sein. Wer den Robox kauft, kauft ein Produkt, daß sich noch in der Entwicklung befindet und kontinuierlich verbessert wird. Wer damit, und mit der kleinen Bettgröße leben kann, erwirbt einen guten 3D Drucker, der sich selbst vor den Großen nicht verstekcen braucht. Im November ist der Launch eines Dual-Extruder Kopfes angekündigt, der die Funktionalität nocheinmal erweitert und erlaubt zwei verschiedene Filamente zur gleichen Zeit zu verwenden. Man darf gespannt sein, wie sich dies insbesondere auf die Verwendung des proprietären SmartReel-Systems auswirkt.
Date published: 2015-09-23
Rated 5 out of 5 by from Positive Überraschung Ich bin von dem Robox total begeistert. Der Drucker ist jetzt seit fünf Tagen eigentlich ununterbrochen im Einsatz und läuft perfekt. Ich bin absoluter Anfänger auf dem Gebiet 3d-Drucker. Ich konnte den Robox sofort starten und mit dem Ausdruck der Testfigur loslegen. Von der Druckqualität bin ich sehr positiv überrascht, die ist deutlich besser als ich erwartet habe und zwar schon im Modus „normal“. Mit der dicken Düse erzeugt man mit relativ geringer Ausdruckzeit sehr brauchbare Resultate. Ich hatte stellenweise Probleme mit der Haftung an der Heizplatte, die sind aber nach einer Neu- Kalibrierung der Düsenhöhe beseitig. Apropos Kalibrierung, die war mit der beiliegenden Software wirklich sehr einfach. Außerdem hat der Robox ein schönes Design.
Date published: 2015-04-26
Rated 4 out of 5 by from Guter Drucker. Ich habe mir diesen Drucker Angeschaft nachdem ich keine Lust mehr auf meinen Reprap hatte. Es müsste was her was keine Bastel Lösung ist. Dieser Drucker ist in meinen Augen sehr gelungen. Er ist mit der Software leicht zu Bedienen und hat viele nützliche Eigenschaften. Die Doppeldüse (grob und fein) sind eine super Sache und beschleunigen den Druckvorgang (falls man mit der groben arbeitet). Man kann somit entscheiden ob man etwas schnell oder sauber haben möchte. Auch die Automatische Kalibrierung ist sehr gut gelungen und leicht zu bedienen. Grundsätzlich kann man mit diesem Drucker gleich Loslegen (auch Anfänger). Weswegen ich aber eigentlich hier schreibe, ist ein kleiner Hinweiß den ich nicht vor enthalten will. Die Düse neigt zum verstopfen. Es gibt allerdings Abhilfe. Einen Staubschutz für das Material. Anleitungen und Modelle gibt es "thingiverse". Auch ich habe mir dort einen "Dust Filter" geholt ;)
Date published: 2015-04-11
Rated 1 out of 5 by from InnovativeTechnik, aber leider sehr störanfällig! Nachdem ich mich mit dem Thema 3D-Druck bereits seit längerer Zeit beschäftigte, fiel meine Wahl für einen zweiten Drucker hinsichtlich des Preis-leistungs-Verhältnisses auf den Robox 3D-Drucker. Die Bewertung und Einstufung der Ausstattung fiel mir nicht schwer, da sich In meinem Besitz noch ein weiterer 3D-Drucker befindet. Werte wie z.B. der Extruder mit zwei Düsen, die automatische Kalibrierung des Druckbettes oder die kleinste druckbare Schichtdicke waren für mich überzeugende Argumente genug. Natürlich kann der Robox noch mehr. Beim Drucken, hebt er automatisch die sich nicht im Druck befindliche Düse ab und verhindert dadurch, eine ungewollte Berührung mit dem gedruckten Modell. Des Weiteren, erkennt er automatisch bei der Verwendung einer originalen Spule das sich darauf befindliche Material. Was technische Features betrifft so kann der Robox noch mit einigen weiteren Highlights aufwarten. In Bezug auf die Ausdrucke und ihre Qualität, muss man hier ganz klar sagen, dass die Angaben aus der Werbung diesbezüglich absolut zutreffend sind. Leider hat mein erster Robox bereits nach nur zwölf Betriebsstunden den Dienst wegen einer verstopften Düse eingestellt. Die vom Hersteller vorgeschlagenen Maßnahmen brachten hier keine wirkliche Abhilfe. Mir blieb nichts anderes übrig als das Gerät zurückzusenden. Daraufhin wurde mir umgehend ein neues Gerät zugesandt. Aber auch dieses Gerät versagte bereits nach wenigen Stunden beim Drucken von originalem PLA seinen Dienst! Die 0,3 mm Düse lieferte plötzlich keine Ausdrucke mehr. Der Grund hierfür, ist ebenfalls in einer Verstopfung der Düse zu suchen. Da ich dieses Gerät nicht auch wieder zurücksenden wollte, habe ich entsprechend der Angabe des Herstellers mehrmals intensiv versucht die Düse zu reinigen. Leider hatte ich mit dieser Maßnahme aber keinen Erfolg! Die hier bereits vorgeschlagene vorbeugende Maßnahme, nach jedem Druck das Filament zu entladen, verhindert dieses Problem nicht! Auch nach dem Entladen des Filaments, verbleibt eine große Menge an abgeschmolzenem Material in den Kanälen. Das Problem beruht einfach darauf, dass das Material nach mehrmaligem Erhitzen sich nicht mehr richtig verflüssigt und die Kraft des Extruders dann nicht ausreichend ist, um das Material dennoch aus der Düse austreten zu lassen. Bei herkömmlichen Druckern tritt dieses Phänomen nicht so gravierend auf, da die Düsen bei diesen nicht durch Düsennadeln verschlossen werden. Hier kommt es oft bereits bei erhitztem Druckkopf noch vor dem eigentlichen Ausdruck zu einem unkontrollierten Austreten des Materials. Ich werde nun schlussendlich den Druckkopf mit der Hoffnung die Funktion wieder herzustellen zerlegen. Fazit Aufgrund der von mir gemachten Erfahrung, kann ich diesen Drucker trotz seiner technischen Innovationen nicht weiter empfehlen, was ich selber als äußerst schade empfinde!
Date published: 2015-03-15
Rated 5 out of 5 by from 3D Faszination Nachdem ich für die Auswahl eines 3D-Druckers umfangreich im Netz recherchiert habe, entschloss ich mich zum Kauf des ROBOX RBX1, obwohl darüber noch keine Erfahrungsberichte zu finden waren. Diese Entscheidung war goldrichtig. Schnelle Lieferung, notwendiges Zubehör inklusive, gutes Gerätedesign, sachgerechte Verpackung. Es gibt nichts zu beanstanden. Vor Inbetriebnahme empfiehlt sich ein gründliches Studium des Handbuchs (kann auch in Deutsch aus dem Netz geladen werden), danach ist die Inbetriebnahme sehr einfach und der erste Druckerfolg lässt nicht lange auf sich warten. Es ist offenbar wichtig, nach Abschluss des Druckvorgangs das Filament zurück zu spulen. Da ich dies beim ersten Mal versäumt hatte, kam es zu einem größeren Problem bei der Materialzufuhr und alle beschriebenen Lösungswege brachten keinen Erfolg. Es half nur, den Druckkopf sorgfältig zu zerlegen und die Filamentreste zu entfernen. Ein Vorgang, von dem man jedoch möglichst die Finger lassen sollte. Nach diesem "operativen" Eingriff läuft alles tadellos. Ich bin begeistert, da das Problem ja selbst verursacht war und die Druckergebnisse absolut überzeugen. Mein Rat: Nach Abschluss eines jeden Druckvorgangs das Filament zurück spulen. Das geht am Besten über die Funktionstaste in der Software.
Date published: 2015-02-23
  • y_2017, m_9, d_19, h_18
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.3
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_8
  • loc_, sid_1296557, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING)]
  • clientName_conrad-de
Nach oben