JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

TAMS Elektronik 70-02105-01 Bausatz Lastregel-Adapter

TAMS Elektronik
Rated 4 out of 5 by 1 reviewer.
Bestell-Nr.: 455340 - 62
Teile-Nr.: 70-02105-01 |  EAN: 4260069826140

Bausatz Lastregel-Adapter

Technische Daten

Bauart
Bausatz Lastregel‑Adapter
Kontakte

Format

Schalt-Funktion

Funktionsausgänge
0
RailCom-Unterstützung
Optional
Stecker
nein
Schnittstellen
nein
Anzahl Ausgänge
0 x
Automatische Systemerkennung
Optional
Bezeichnung
Lastregel‑Adapter
Max. Gesamtstrom
0 mA
Analog-Betrieb möglich
Ja
Anfahr- & Brems-Kennlinien, getrennt einstellbar
Kompatibel
Kabel werksseitig angelötet
Nein
Last-Regelung
Ja
Mehrfach-Adressierung
0
Hersteller
TAMS Elektronik
Anfahr- & Brems-Kennlinien

Ausführung
Bausatz
Anfahr- & Brems-Kennlinien schaltbar
Kompatibel
Susi-Schnittstelle
Nein
Motor-Typ
AC
Strom an den Schaltausgängen (max.)
0 mA
Platinenmaße
33 x 14 mm
Altersklasse
ab 15 Jahre

Dokumente & Downloads

Anleitungen

Highlights & Details

  • Zur Digitalisierung einer Lok

Beschreibung

Ermöglicht den Anschluss von Wechselstrom-Motoren an ein Gleichstrom-Decoder. Die Besonderheit daran ist, dass Wechselstrom-Motoren lastgeregelt angesteuert werden. Der Motorumbau mit Permanentmagnet ist nicht erforderlich.
Kunden suchen auch nach
TAMS Elektronik, 70-02105-01, 4260069826140
Rated 4 out of 5 by LRA für einfache Digitalisierung alter Loks Mit diesem einfachen Lastregeladapter können alte Loks einfach digitalisiert werden ohne Umbau des Allstrom-Motors. Die Einstellung der Regelparameter vom Decoder braucht etwas Geduld, da diese von einem Gleichstrom-Motor abweichen. Bei kleineren Loks kann es auch Platzprobleme geben. So musste ich z.B. den Decoder direkt anlöten ohne Verwendung des Schnittstellensteckers, da nicht genügend Raum vorhanden! Die von mir umgebaute Lok ist über 60 Jahre alt und läuft jetzt wieder wie neu! 20. Januar 2014
1-1 von 1