Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

Neu im Conrad Sortiment: Die hocheffiziente WAGO Stromversorgungs-Serie Pro 2

Die Stromversorgungs-Serie Pro 2 von WAGO bietet intelligentes digitales Monitoring und individuelle Konfigurierbarkeit – bei einem Wirkungsgrad von bis zu 96,3 Prozent*.

Die Wago Stromversorgung Pro 2 für 24 V/20 A von WAGO bietet eine Kommunikationsschnittstelle für Monitoring und Konfiguration. Fotonachweis: WAGO

 

23. Dezember 2019, Hirschau – Conrad Electronic hat die technologisch äußerst fortschrittliche Pro 2 Stromversorgungs-Serie des deutschen Herstellers WAGO in sein B2B-Vertriebsprogramm aufgenommen. WAGO Pro 2 bietet eine Reihe von attraktiven Alleinstellungsmerkmalen: Intelligente Monitoring-Funktionen sorgen für Transparenz in der Anwendung. Mit ihrem Wirkungsgrad von bis zu 96,3 Prozent* und digitaler Regelung sparen die hoch effizienten WAGO Stromversorgungen Pro 2 erhebliche Energie- und Betriebskosten in der Leistungselektronik. Das konfigurierbare Überlastverhalten in Verbindung mit den Funktionen TopBoost (vielfacher Nennstrom für 15 ms) und PowerBoost (150% Ausgangsleistung für 5 s) garantiert eine zuverlässige Versorgung in kritischen betrieblichen Situationen.

Die einphasig ausgelegten Stromversorgungen mit DC-Ausgang von 24 V und 10, 20 und 40A, optischer Zustandsanzeige und Bedienung über Funktionstasten sind parallel und in Reihe verwendbar. Die Ausgangsspannung ist in steckbarer Anschlusstechnik galvanisch getrennt ausgelegt (SELV/PELV entsprechend EN 61010/UL61010). Horizontaler Einbau sorgt für Selbstkühlung durch Konvektion.

Die WAGO Stromversorgung Pro 2 setzt neue Benchmarks für die Kommunikationsfähigkeit und Parametrierbarkeit zur individuellen Stromversorgung einzelner Systeme. Über ein optional aufsteckbares digitales Kommunikationsmodul, zunächst für die Anbindung an IO-Link ausgelegt, demnächst auch für Ethernet-basierte Protokolle wie Modbus TCP, Ethernet IP und PROFINET verfügbar, lässt sich die Stromversorgung mit einer industriellen SPS oder per IoT-Gateway betreiben. Damit richtet sich ihre funktionale Auslegung spezifisch an anspruchsvolle Anwender im Maschinenbau, in der Prozesstechnik und in der Fertigungsautomatisierung im Automobilbau. 

“Von besonderer Bedeutung für diese industriellen Anwender”, hebt Stefan Wagner, Produktmanager Stromversorgungen bei WAGO hervor, "sind die intelligenten Monitoring-Funktionen der WAGO Stromversorgung Pro 2, mit denen sich deren aktuelle Daten und die der angeschlossenen Lasten zur Energie-Optimierung digital speichern und analysieren lassen. Die SPS kann somit die dezentralen Versorgungen einzelner Anlagenteile per Hardware-Signal oder Bus-Befehl abschalten und in den Standby-Modus überführen."  

"Die Effizienz durch den hohen Wirkungsgrad der WAGO Pro 2 ist sehr attraktiv für energiebewusste Anwender", erläutert Kilian Braun, Produktmanager bei Conrad Electronic. "Die Stromversorgungen erzeugen erheblich weniger Abwärme. Sie sind trotz ihrer hohen Leistungsdichte sehr schmal ausgelegt und benötigen weniger Raum im Schaltschrank. Ein digitaler Zwilling vereinfacht die Planung und Installation." 

Eine individuelle Konfigurationsmöglichkeit ist durch die Funktion "elektronischer Schutzschalter" gegeben. Sie erlaubt dem Anwender bei Überschreitung einer vorgegebenen Überlastschwelle die zuverlässige Abschaltung des Ausgangs nach einer zuvor festgelegten Zeitspanne. 

Anmerkungen:

* abhängig von Gerätetyp, Eingangsspannung und Auslastung

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen