JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

devolo Home Control macht den Einstieg in die Smart Home-Welt kostengünstig und einfach: auspacken, einstecken, fertig! Besonders schnell legen Sie mit dem devolo Home Control Starter Paket los. Es besteht aus der Funkzentrale, einem darauf abgestimmten Tür-/Fensterkontakt sowie einer passenden Schalt- und Messsteckdose. Mit einer großen Auswahl an Bausteinen für die Heizungs-, Licht- und Gebäudesteuerung können Sie das devolo-System fast beliebig erweitern.

       

Ganzheitliche Hausautomation zum Selbermachen

Mit devolo Home Control haben Sie Ihr Zuhause stets im Blick und unter Kontrolle. Das in Häusern und Wohnungen leicht zu installierende System sorgt für mehr Komfort und Sicherheit – und senkt gleichzeitig den Energieverbrauch. Funkzentrale, Sensoren und Aktoren sind ohne Fach- und Vorkenntnisse von jedermann schnell einzurichten. Die denkbar einfache Montage erfolgt ohne Schlitzarbeiten oder Eingriff am Stromnetz und ist binnen Minuten erledigt.

Für den Einstieg in Ihr individuelles Smart Home benötigen Sie die devolo Home Control Zentrale sowie die Bausteine Ihrer Wahl. Alle Komponenten lassen sich nahezu beliebig miteinander kombinieren und jederzeit erweitern.

Welche Vorteile bietet devolo Home Control?

  • Fernsteuerung: Mit der kostenlosen App oder über einen PC mit Internetanschluss können berechtigte Personen das System auch von unterwegs kontrollieren.
  • Energieverbrauchskontrolle: Der Stromverbrauch angeschlossener Geräte lässt sich ablesen.
  • Smarte Benachrichtigungen: Informationen erhalten Sie per Mail, Push-Meldungen und SMS (kostenpflichtig).
  • Alles dabei: Befestigungsmaterial wie Klebestreifen oder Schrauben liegen den jeweiligen Komponenten bei.
  • Kontinuierliche Updates: Home Control wird intensiv gepflegt und der Funktionsumfang durch devolo stetig erweitert.
  • Kein Abonnement: Für die Nutzung der Hard- und Software fallen keine monatlichen Kosten an.
  • Bewährte Technik: Der Z-Wave-Standard ist für die Steuerung von smarten Hausgeräten konzipiert.
  • Komfort-Montage: Die Inbetriebnahme und Einrichtung erfolgt an PC, Handy oder Tablet und ist denkbar einfach.
  • Erweiterbarkeit: Zusätzliche Smart Home-Bausteine lassen sich nach Bedarf ergänzen.
  • Hohe Sicherheit: Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt.
  • Einfache Regeln: Die Aktionen im Haus werden über „Wenn-Dann“-Szenarien gesteuert.
  • Fernbedienung: Ergänzend zur Smartphone-App und dem Web-Portal lassen sich ausgewählte Funktionen auch über eine programmierbare Mini-Fernbedienung für den Schlüsselbund steuern.

Wie Z-Wave für eine optimale Reichweite sorgt

Die Verbindung aller Komponenten läuft über die devolo Home Control Zentrale, die Sie in jedem Fall benötigen. Das kleine Adapterkästchen wird in eine freie Steckdose in der Nähe Ihres WLAN-Routers gesteckt und über das mitgelieferte Netzwerkkabel mit dem Router verbunden. Durch ihre kompakten Abmessungen fällt die Zentrale im Wohnraum kaum auf.

Für die Kommunikation zwischen der Zentrale und den eingebundenen Bausteinen setzt devolo zukunftssichere Z-Wave-Funktechnik ein. Bei Z-Wave handelt es sich um einen bewährten Übertragungsstandard im Frequenzbereich zwischen 850 und 950 MHz. Diese speziell für den Hausautomationseinsatz entwickelte Funktechnik zeichnet sich durch gute Reichweite und hohe Zuverlässigkeit aus. Im Vergleich zu einem WLAN, das mit einer höheren Frequenz arbeitet, durchdringen die Funkwellen mit ihrer niedrigen Frequenz Wände und Decken besser. Z-Wave wird daher auch von vielen anderen Smart Home-Herstellern verwendet.

 

Die Geräte kommunizieren über Z-Wave nicht nur mit der devolo-Zentrale, sondern auch untereinander. Jeder mit einer Steckdose verbundene Baustein – wie eine Schaltsteckdose - arbeitet automatisch als Repeater und erhöht die Reichweite. Je mehr Geräte Sie einsetzen, desto engmaschiger wird die Funkabdeckung in Ihren Räumen.

Ein weiterer Pluspunkt von Z-Wave ist die herstellerübergreifende Kompatibilität. Dadurch können Sie Z-Wave-Geräte verschiedener Hersteller in devolo Home Control einbinden. Beachten Sie: Manche Geräte halten sich nicht streng an den Standard und sind daher nur beschränkt kompatibel!

Sofort loslegen mit dem Starter Paket

Um Ihnen den Einstieg ins intelligente Wohnen so leicht wie möglich zu machen, gibt es das devolo Home Control Starter Paket. Es enthält die drei wesentlichen Komponenten für die Einrichtung eines Smart Home: Die devolo Home Control Zentrale, eine Schalt- und Messsteckdose sowie den batteriebetriebenen Tür-/Fensterkontakt. Mit diesen Bausteinen können Sie devolo Home Control sofort einsetzen.

Modulare Lösung für Haus und Wohnung

devolo Home Control lässt sich einfach um zusätzliche Sensoren und Aktoren wie Funk-Wassermelder, Funk-Luftfeuchtesensoren oder Funk-Rauchmelder ergänzen. Sie legen dazu je nach Ausführung die beiliegenden Batterien ein oder verbinden den Baustein mit der Steckdose. Dann melden Sie ihn an der Smart Home-Zentrale an. Dort weisen Sie noch den gewünschten Hausbereich zu – und schon ist das Gerät einsatzbereit. 

Energie einsparen

Die devolo Home Control Funkzentrale kombiniert Tür-/Fensterkontakte, Heizkörperthermostate und Raumthermostate zu einem ganzheitlichen Energiesparsystem. Stehen Türen und Fenster offen, schalten sich die Heizkörper automatisch ab. Auch wenn alle Familienmitglieder das Haus verlassen haben, regelt die Heizung automatisch auf einen umwelt- und geldbörsenfreundlichen Wert herunter.


Einbrecher abschrecken

Die Kombination aus Tür-/Fensterkontakten und dem Bewegungsmelder von devolo macht Ihr Heim auf einfache Weise sicherer. Die Komponenten lassen sich flexibel in den Wohnräumen platzieren und erkennen unbefugten Zutritt frühzeitig. Dann wird überall das Licht und gleichzeitig die Alarmsirene aktiviert, deren 110 Dezibel lauter Alarmton Einbrecher in die Flucht schlägt.

Komfort-Gerätesteuerung

devolo Home Control macht Stehlampen, Tischleuchten sowie Regal- und Klemmleuchten smart. Fast alle Leuchten, die an eine Steckdose angeschlossen sind, lassen sich über die Schalt- und Messsteckdose von devolo automatisch ein- und ausschalten. Für mehr Komfort binden Sie Philips Hue-Lampen ein. Eine Zeitschaltung simuliert Anwesenheit, wenn niemand zu Hause ist.

Bedienkomfort per Webportal und App

Über Ihren PC, Ihr Smartphone oder Ihr Tablet kontrollieren Sie alle Einstellungen, schalten einzelne Geräte und lesen Statusangaben sowie Verbrauchswerte ab. Am PC erfolgt der passwortgeschützte Zugriff auf die Konfigurationsoberfläche in Ihrem Browser – Sie benötigen also keine zusätzliche Software. Im devolo-Portal haben Sie Zugriff auf alle Komponenten und Einstellmöglichkeiten. So liefert ein Blick Antwort auf Fragen wie „Sind alle Leuchten aus?“, „Wie warm ist es im Badezimmer?“, „Steht noch ein Fenster offen?“ oder „Hat jemand den Eingangsbereich betreten?“

Mit wenigen Klicks können Sie intuitiv Regeln für die Kommunikation der Geräte untereinander anlegen. Möchten Sie beispielsweise beim Verlassen des Wohnzimmers nicht in den dunklen Flur treten, legen Sie fest, dass beim Ausschalten des Lichts im Wohnzimmer automatisch das Licht im Gangbereich angehen soll – und wieder erlischt, sobald Sie den Lic htschalter in Küche, Schlafzimmer oder Bad betätigen. Anhand von „Wenn-Dann“-Bedingung lässt sich das Zusammenspiel von Licht, Wärme und Sicherheit auf vielfältige Weise ganz nach Ihren Wünschen automatisieren. Über die integrierte Zeitsteuerung sind zudem Aktionen nach Datum und Uhrzeit sowie Sonnenauf- und Sonnenuntergang möglich.

Devolo hat die kostenlose App für Android und iOS vor Kurzem mit einer runderneuerten Benutzeroberfläche und zusätzlichen Funktionen ausgestattet. So kann jetzt auch die komplette Ersteinrichtung inklusive Geräteinstallation über die Home Control-App erfolgen. Weitere Neuerungen sind komfortable Statistiken und die Verwaltung von Push-Nachrichten mit direktem Sprung zur betreffenden Funktion.

Eine praktische Ergänzung zur Komfortsteuerung einzelner Geräte oder Gruppen sind die devolo Home Control Funk-Fernbedienung und der devolo Home Control Funk-Wandschalter. Die Funk-Fernbedienung ist so klein wie ein Autoschlüssel und bietet vier programmierbare Tasten. Sie funktioniert aus bis zu 100 Meter Entfernung und ist damit eine gute Wahl, um etwa beim Verlassen des Hauses alle Lichter auszuknipsen oder den Spar- und Alarmmodus einzuschalten. Auch der Funkwandschalter bietet bis zu vier programmierbare Tasten und lässt sich über die App oder das Webportal im Browser individuell mit Funktionen belegen. Mittels beiliegender Klebefolie können Sie ihn im Haus an beliebiger Stelle wie einen herkömmlichen Lichtschalter anbringen.

Wissen, was zu Hause passiert

Bei wichtigen Ereignissen informiert Home Control seinen Besitzer über ein Alarmsignal innerhalb der Wohnräume und zusätzlich per E-Mail, Push-Benachrichtigung oder einen kostenpflichtigen SMS-Versand.

Ihr smartes Zuhause läuft übrigens weiter, wenn das Internet mal ausfällt: devolo hat Home Control so konzipiert, dass das System auch dann zuverlässig weiterarbeitet, wenn vorübergehend keine Internetverbindung besteht. Einmal festgelegte Regeln ohne Beeinträchtigung ausgeführt. Lediglich der Fernzugriff auf das System ist ohne Internetverbindung nicht möglich. 

Nach oben