Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Ratgeber

Amazon Echo Alexa » Der intelligente Lautsprecher

Amazon Echo hat sich als Inbegriff für intelligente Lautsprecher etabliert. Die Geräte ermöglichen es, via Amazon Alexa Nachrichten abzurufen, Telefonate zu führen, das Licht an- und auszuschalten und vieles mehr. Welche Echo-Modelle es aktuell gibt, worin ihre spezifischen Vorteile liegen und was es beim Einrichten zu beachten gibt, erfahren Sie in unserem Ratgeber.  



Amazon Echo und Alexa: Dreamteam fürs Smart Home

Amazon Echo ist ein smarter Lautsprecher, der für die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa ausgelegt ist. Alexa ist ein eigens von Amazon entwickelter, cloudbasierter Sprachdienst, der es beispielsweise ermöglicht, Smart-Home-Geräte via Sprachbefehl zu steuern, Musik abzuspielen oder Wetterinformationen bereitzustellen. 

Zwar lassen sich auch andere, mitunter sogar herstellerfremde Geräte mit Alexa steuern, in erster Linie ist die Sprachassistenz aber für den Amazon Echo konzipiert. Der Lautsprecher reagiert auf die menschliche Stimme und ist mit einer Spracherkennung ausgestattet. Sobald man das Aktivierungswort nennt oder die Aktionstaste an der Oberseite des Geräts drückt, ist der Echo bereit, Fragen oder Befehle entgegenzunehmen. Bis vor wenigen Jahren war die Alexa-Sprachsteuerung noch Amazons hauseigenen Echo-Systemen vorbehalten. 

Seit 2017 ist der Sprachdienst in Deutschland und Großbritannien frei zugänglich, wodurch Entwickler die Möglichkeit haben, Alexa in ihre internetfähigen Produkte zu integrieren. Seitdem nimmt die Zahl an Alexa-kompatiblen Geräten von Drittanbietern immer mehr zu.


Smart Home Ratgeber

Das Angebot an Smart Home-Systemen ist riesig: Ihnen stehen viele unterschiedliche Hausautomationssysteme zur Auswahl. 

In unserem Smart Home Ratgeber finden Sie nützliches und interessantes Wissen rund um alle Anwendungsgebiete zu Thema Smart Living.

Wir erklären Ihnen worauf Sie bei der Auswahl eines Smart Home-Systems achten müssen und welche Möglichkeiten und Vorteile ein intelligentes Zuhause bietet. 



Wie funktioniert Amazon Echo?

Amazon Echo einrichten - so einfach gehts!

Amazon Echo Lautsprecher lassen sich ganz einfach einrichten, unabhängig davon, welcher Generation sie angehören. Alles, was Sie dazu benötigen, sind ein Smartphone oder Tablet, ein WLAN-Netzwerk und ein Amazon-Konto. Halten Sie Ihre Login-Informationen und das WLAN-Passwort bereit, sofern vorhanden, und gehen Sie wie folgt vor:

1. Verbinden Sie Ihren Amazon Echo
mit einer Stromquelle und dem WLAN-Netzwerk.

2. Verbinden Sie sich mit Ihrem
Smartphone mit der Alexa-App.

3. Starten Sie die Alexa-App und wählen Sie das Gerätesymbol. Tippen Sie auf “+” und folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.



Zur Einrichtung und Nutzung benötigen Sie lediglich die passende Alexa-App. Diese finden Sie im Apple App-Stor oder Google Play Store:

Aktivieren Sie die Nutzung, indem Sie das Aktivierungswort sagen oder die Aktionstaste auf der Oberseite Ihres Geräts drücken. Ihr Amazon Echo erkennt "Alexa", "Echo", "Amazon" und "Computer" als Aktivierungswort. Sobald der farbige Lichtring an der Oberseite erscheint, können Sie Ihre Frage stellen oder einen Befehl erteilen.

Möchten Sie Ihr Amazon Echo-Gerät zum Schweigen bringen, so genügt ein einfaches "Alexa, stop!". Dank der Fernfeld-Erkennung können Sie Amazon Echo auch in lauter Umgebung oder vom Nebenzimmer aus steuern. 



Echo-Geräte im Überblick

Lautsprecher der Echo-Reihe werden mit oder ohne Display angeboten. Zu den Geräten ohne Display zählen der Echo, Echo Plus, Echo Dot und Echo Studio. Demgegenüber sind der Echo Show und Echo Spot mit einem Display ausgestattet. Wir geben Ihnen einen Überblick, worin sich die einzelnen Modelle unterscheiden.

Amazon Echo

Der Amazon Echo stellt das Standardmodell unter den Echo-Lautsprechern dar.

Er ist günstiger als sein Nachfolger, der Echo Plus, und eignet sich wunderbar für den Einstieg ins Smart Home.

Der Amazon Echo ist eine gute Wahl fürs Musikhören und kann Sprachbefehle ausführen. Er ist mittlerweile in der 4. Generation (Echo 4) erschienen.


Amazon Echo Plus

Der Amazon Echo Plus ist im Vergleich zum Standard-Echo mit einem ZigBee-Modul ausgestattet.
ZigBee ist ein Funkstandard, der im Vergleich zu WLAN und Bluetooth energieeffizienter arbeitet und eine flexiblere und einfachere Anwendung ermöglicht.

Auch in Sachen Sound unterscheidet sich der Echo Plus vom normalen Echo. Er liefert die bessere Tonqualität und eignet sich sehr gut für alle, die vorrangig Musik hören möchten.


Amazon Echo Dot

Der Echo Dot ist quasi die Mini-Version des Echo und Echo Plus.

Er eignet sich weniger zum Musikhören, sondern eher als Assistent zur Steuerung des Smart Homes.

Der Echo Dot ist aktuell in der 4. Generation erhältlich und unterstützt Tausende Alexa-Skills - ein tolles Einsteigermodell, das für einen günstigen Preis zu haben ist.


Amazon Echo Show

Der Echo Show besitzt eine integrierte Kamera und ein Display, über das Filme gestreamt oder Webseiten aufgerufen werden können. Er verfügt über einen 8 Zoll großen HD-Touchscreen und eine Kamera mit 13 MP Auflösung.
Darüber hinaus gibt der Echo Show Musik in Stereo-Qualität wieder, bietet diverse Smart-Home-Funktionen und unterstützt sämtliche Alexa Skills. 


Weitere bei Amazon verfügbare Geräte sind der Amazon Echo Show, Amazon Echo Spot sowie der Amazon Echo Flex. Die beliebtesten Modelle sind allerdings die oben genauer aufgeführten.



Amazon Echo Funktionen und Skills - beliebte Sprachbefehle

Smart Home Steuerung 

Amazon Echo und Amazon Alexa bieten eine Vielzahl an Funktionen, die den Alltag erleichtern können. Eine der Kernaufgaben ist die Smart-Home-Steuerung.

So ist es beispielsweise möglich, einfach via Sprachbefehl das Licht zu dimmen, Lampen ein- oder auszuschalten, Thermostate zu regeln oder Haushaltsgeräte wie die Kaffeemaschine, den Mäh- oder Saugroboter oder die Waschmaschine in Betrieb zu nehmen. Voraussetzung ist, dass die Geräte ins Netzwerk integriert und Alexa-fähig sind.


Musik streamen

Eine weitere Kernfunktion ist das Streamen von Musik.

Zur Auswahl steht ein großes Angebot an Musikquellen, die Sie problemlos über Ihren Amazon Echo abspielen können. 

Unterstützt werden selbstverständlich Amazon Music und weitere Streaming-Dienste wie beispielsweise Spotify, Deezer, TuneIn, Apple Music usw. 

 


Alexa Handy Finder

Wer kennt es nicht - wieder einmal das Handy verlegt?

Amazon Echo hilft Ihnen, Ihr Handy zu finden. "Alexa, starte Handy Finder und rufe mich an." - Aktivieren Sie den Skill über die Alexa App und ein Telefonanruf zu Beginn reicht aus, um sich für den Service zu registrieren. 

Zum Alexa Handy Finder >>


Alexa als Wecker nutzen

Alexa kann auch optimal als Wecker genutzt werden. Dazu müssen Sie Ihrem Amazon Echo lediglich die gewünschte Uhrzeit nennen. "Alexa, Wecker für 8 Uhr stellen." 


Ihre gewohnten Funktionen wie beispielsweise den Schlummer-Modus können Sie ebenfalls per Sprachbefehl aktivieren. 


Alexa zur Musikwiedergabe nutzen

Die Zeit der CD-Player oder altmodischer Stereoanlagen ist schon lange vorbei.

Nutzen Sie Ihren Amazon Echo, um Ihre Lieblingsmusik zu hören. "Alexa, spiele TITEL von KÜNSTLER" startet die Musikwiedergabe Ihres gewünschten Titels. 


Multitasking mit Alexa

Eine Reihe von Komfortfunktionen erleichtern Ihren Alltag.

Stehen Sie vor dem Kleiderschrank oder wollen das Haus verlassen - fragen Sie Alexa sicherheitshalber nach dem Wetter oder der Uhrzeit - und schon sind Sie auf der sicheren Seite! 


Ohne großen Aufwand können die Standard-Befehle von Amazon Echo über Skills erweitert werden. Im Skill-Store von Amazon erwarten Sie zahlreiche Kategorien, mit denen Alexa Ihnen im Alltag hilft. Die Skills werden im Skill-Store aktiviert und kurz darauf erkennt Amazon Echo die neuen Fähigkeiten.



Unser Praxistipp: Haushaltsgeräte smart nachrüsten und mit Alexa ansteuern

Ältere Elektrogeräte sind meist nicht netzwerkfähig und können daher nicht ins Smart Home eingebunden werden. Abhilfe schaffen WLAN-Zwischenstecker. Sie dienen dazu, Elektrogeräte smart nachzurüsten, um sie anschließend via Sprachbefehl steuern zu können. Wer sein Smart Home ausbauen und seine Bestandsgeräte behalten möchte, liegt mit dieser Lösung richtig.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen