JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Foto & Video

 

 

Wissenswertes rund um das Thema Foto und Video

Fotos und Videos machen schöne Momente unvergesslich und halten Erinnerungen fest. Natürlich haben Einsteiger, ambitionierte Amateur-Fotografen und Profis ganz verschiedene Anforderungen an Kameras. Entsprechend vielfältig ist das Angebot. Kameras unterscheiden sich erheblich in der Leistung, der Bedienung, im Design und im Preis. Als Hilfestellung bei der Auswahl aus dem umfangreichen Conrad-Sortiment geben wir einen Überblick über wichtige Kameratypen: Kompaktkamera, Bridgekamera, Systemkamera und Spiegelreflexkamera (DSLR).

Welche Foto- und Video-Geräte gibt es?

Action Cams Eine Action Cam ist ein kleiner digitaler Camcorder für die mobile Aufnahme von Bewegtbildern. Action Cams müssen gegen Umwelteinflüsse geschützt sein, wie zum Beispiel Erschütterungen, Feuchtigkeit, Staub sowie hohe oder niedrige Temperaturen. Action Cams können bei herausfordernden Witterungsbedingungen, bei hohen Windgeschwindigkeiten oder teilweise sogar Unterwasser eingesetzt werden. Sie sind leicht an verschiedenen Gegenständen zu befestigen und werden daher beispielsweise von Radfahrern, Skifahrern, Surfern, Fallschirmspringern, Tauchern oder Extremsportlern eingesetzt, damit diese während der Filmaufnahmen beide Hände für die Ausübung ihrer Aktivitäten frei haben.
Bilderrahmen & Alben Digitale Bilderrahmen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es handelt sich dabei um Flüssigkristall-Displays in Form eines Bilderrahmens, die unabhängig von einem Computer Digitalbilder speichern und darstellen können. Für den Datenaustausch sind sie mit USB-Anschluss, einem Speicherkartenleser oder anderen Anschlüssen ausgerüstet. Der Conrad Online-Shop bietet jedoch auch eine gute Auswahl an herkömmlichen Fotoalben, Fotohüllen und Spiralalben.
Blitzgeräte Blitzgeräte sorgen mit einem Lichtblitz für die notwendige Objektausleuchtung im Moment der Aufnahme. Eine kurze, blitzartige Beleuchtung reicht in der Fotografie wegen der relativ kurzen Belichtungszeiten aus. Dazu muss die Zeit, in der das Blitzgerät ausgelöst und vom Objekt reflektiert wird, mit der Verschlusszeit der Kamera synchronisiert werden. Durch unterschiedliche Blitzmethoden können verschiedene Effekte und Stimmungen im Foto erreicht werden. Ein wichtiges Kriterium bei Blitzgeräten ist die Lichtfarbe. Die meisten aktuellen Blitzgeräte strahlen ein neutral weißes Licht von 5.500 bis 6.500 Kelvin ab. Sie lassen sich daher problemlos mit Sonnenlicht kombinieren.
Camcorder Ein Camcorder ist eine Videokamera mit eingebautem Videorekorder. Seit Mitte der 1990er Jahre wurde die Analogtechnik im professionellen wie im Amateurbereich durch digitale Aufzeichnungsformate verdrängt. Das derzeit gängigste System ist DV, daneben existieren noch MicroMV und Digital8. DV zeichnet sich gegenüber der Analog-Aufzeichnung durch verlustfreies Kopieren, einfachere und präzisere Schnitt- bzw. Editiermöglichkeiten und deutlich höhere Bildqualität aus. Seit ungefähr 2004 ist ein neuer Typ von Camcordern auf dem Markt, der mit dem Kompressions-Format MPEG2 arbeitet und die Daten neben DV-Kassetten auch auf bandlose Medien aufzeichnet. Als weiteres Format tritt ab 2007 AVCHD hinzu, das mit einer noch stärkeren Kompression nach MPEG-4 arbeitet und damit kleinere Dateigrößen bei gleicher Bildqualität wie MPEG-2 bietet. Zur Aufzeichnung verwendete Medien sind typischerweise wiederbeschreibbare DVDs, wechselbare Microdrives, integrierte Festplatten oder Speicherkarten. Der Vorteil neuer Formate liegt darin, dass sie HD unterstützen, was DV nicht kann.
Dashcams Dashcams sind Videokameras, die meist auf dem Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe eines Fahrzeugs angebracht sind und während der Fahrt fortwährend aufzeichnen. Als Befestigungsmaterial werden oft Saugnapfhalterungen oder Klebepads verwendet. Bei einer Dashcam werden, im Gegensatz zu herkömmlichen Videoaufnahmesystemen, ununterbrochen Aufnahmen in einer Schleife digital gespeichert. Nach Ablauf einer programmierbaren Zeit oder bei Erreichen des Speicherlimits des Speichermediums werden ältere Aufnahmen überschrieben (Loop-Aufnahme). Viele Dashcams besitzen einen Beschleunigungssensor, der im Falle eines Unfalls das aktuelle Video mit einem Schreibschutz versieht. Damit wird sichergestellt, dass das Video nicht überschrieben wird. Manche Dashcams verfügen über einen integrierten GPS-Empfänger. 
Digitale Spiegelreflexkameras Bei Spiegelreflexkameras befindet sich zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel. Das Bild wird vor der Aufnahme auf einer in der Regel horizontal liegenden Mattscheibe seitenverkehrt abgebildet. Digitale Spiegelreflexkameras sind ihren analogen Pendants vom mechanischen Aufbau her sehr ähnlich, doch statt eines Films beherbergen sie einen Bildsensor. Hauptvorteil von Digitalen Spiegelreflexkameras im Vergleich zu ihren mit Film arbeitenden Vorgängern ist die direkte Verfügbarkeit der Bilddaten. Durch das eingebaute Display ist ein Betrachten der Fotos unmittelbar möglich.
Digitalkameras Digitalkameras verwenden als Aufnahmemedium anstatt eines Films ein digitales Speichermedium. Das Bild wird zuvor mittels eines elektronischen Bildwandlers digitalisiert. Digitalkameras verfügen über immer höhere Bildauflösungen: Viele erreichen 24 Millionen Pixel, manche sogar 41 Millionen Pixel. Viele Digitalkameras verfügen über die Möglichkeit, Filme selbst in hohen Auflösungen (HDTV, Ultra HD) mit Ton aufzunehmen oder die digitalen Signale ohne Zwischenspeicherung direkt an einer entsprechenden Schnittstelle auszugeben. Damit können sie auch als Webcam genutzt werden.
Einwegkameras Einwegkameras sind einfache Sucherkameras, bei denen der Film normalerweise nicht gewechselt werden kann. Sie werden als Ganzes ins Fotolabor gegeben, wo die Kamera geöffnet und der dort eingelegte Film entwickelt wird.
Sofortbildkameras Sofortbildkameras entwickeln unmittelbar nach dem Auslösen den Papierfilm und werfen ihn als fertiges Bild aus. Um die sofortige Entwicklung zu ermöglichen, lädt man eine Sofortbildkamera anstatt mit einem einfachen Film mit einem Stapel Papierblättern, deren lichtempfindliche Schicht der des Negativfilms entspricht. Mit im Fotomaterial sind die notwendigen Chemikalien in Form einer Paste zum Entwickeln des Bildes enthalten. Beim Herausziehen der Bildeinheit werden die Chemikalien zwischen Negativ und Positiv verteilt und transportieren bei Schwarzweißmaterial Silberteilchen, bei Farbfilmen Farbstoffe, die im Positiv eingelagert werden.

Unser Sortiment an Digitalkameras und Camcorder   

Worauf muss man beim Kauf von Foto- und Video-Zubehör achten?

Für den Einsatzzweck geeignet

  • Anwendungsbereich
  • Analog oder digital
  • Stoßfestigkeit, Wasser- oder Staubdichtheit
  • Bildqualität
  • Montagemöglichkeiten
  • Bedienkomfort
  • Erweiterbarkeit

Die passenden Eigenschaften

  • Auflösung
  • Brennweite
  • Sensor
  • Zoom
  • Objektive
  • Zubehör
  • Akkuleistung
  • Kompabilität mit dem heimischen PC
image_0.img.png.jpg

Fotozubehör oder Videozubehör – Die große Auswahl bei Conrad

Passend zu Ihrer Kamera finden Sie hier eine breite Auswahl an Zubehör: vom Objektivfilter bis zur vollständigen Ausstattung des eigenen Profi-Fotostudios

FAQs: Die häufigsten Fragen im Bereich Foto und Video

Lieber eine normale Digitalkamera oder eine Systemkamera?
Digitalkameras sind handlich und klein. Modelle mit Zoomobjektiv sind für jede Aufnahmesituation geeignet. Ideal für Einsteiger, auf Reisen und für Familienfeiern. Die Systemkamera ist dagegen das Werkzeug für ambitionierte Fotografen und Profis. Ihre Objektive lassen sich wechseln. Ein großer Vorteil, denn Objektive mit fester Brennweite bringen mehr Bildqualität. Für den Normalgebrauch ist eine normale Digitalkamera aber durchaus ausreichend. Für höhere Ansprüche ist dagegen die Systemkamera die richtige Wahl.

Lieber eine analoge oder eine digitale Kamera?
Viele Menschen sind beim Fotografieren an einen Sucher gewöhnt. Der Sucher zum Durchsehen hat einen wichtigen Vorteil: Er zeigt das Bild klar und deutlich, auch wenn die Sonne scheint. Anders der Monitor, auf dem das Bild im Sonnenlicht kaum zu erkennen ist. Der optische Sucher hat andererseits einen gravierenden Nachteil: Bei Kompaktkameras stimmt der Ausschnitt nicht mit dem tatsächlichen Bild überein. Bis zu einem Drittel liegt der Sucher daneben. Für Nahaufnahmen ist er gar nicht zu gebrauchen. Auch in der Dämmerung bringt der optische Sucher nichts. Wählen Sie daher eine Kamera mit gutem elektronischem Sucher oder noch besser eine Spiegelreflexkamera, wenn Sie den Ausschnitt schon bei Aufnahme exakt gestalten wollen. Die Sucher der Spiegelreflexkameras sind besser, denn sie zeigen den Bildausschnitt, den die Kamera tatsächlich aufnimmt.

Worauf muss ich bei der Wahl des Akkus achten?
Kompaktkameras kommen oft edel daher. Manche sind schick und putzig klein. Das hat einen Nachteil: Sie arbeiten mit Spezialakkus. Die maßgeschneiderten Speicherzellen sind teuer und nicht überall zu kaufen. Geht im Urlaub der Saft aus, ist die Fotosession beendet. Standardakkus der Typen Mignon (AA) und Micro (AAA) sind dagegen viel billiger. Außerdem sind sie weltweit erhältlich.
Wählen Sie daher eine Kamera mit Standardakkus, wenn Sie viel auf Reisen gehen. Kameras mit Standardakkus funktionieren zur Not sogar mit Einwegbatterien.

Fazit: So kaufen Sie die geeignete Foto- und Video-Ausrüstung

Bereits viele in Smartphones integrierte Kameras liefern ausreichend gute Bilder für Gelegenheitsfotografien. Wer eine höhere Bild- und Videoqualität vorzieht und längere Akkulaufzeiten benötigt, ist mit einer Digitalkamera bestens bedient. Digitalkameras gibt es für unterschiedlichste Anwendungen. Eine genaue Definition der individuellen Anwendungsbereiche ist daher unbedingt nötig. Im Conrad Online-Shop erhalten Sie ausführliche Produktinformationen über Leistungsumfang und Funktionen. Und das nötige Zubehör bekommen Sie gleich dazu vorgeschlagen. Auch für Fans der analogen Fotografie bietet der Conrad-Shop ein umfangreiches Angebot.