Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Ratgeber

Eaton xComfort: Universelles Funksystem zur Gebäudeautomation

xComfort von Eaton ist ein modernes drahtloses System für die Hausautomatisierung. Es ermöglicht eine einheitliche Überwachung und Steuerung der Gebäudetechnik im Innen- und Außenbereich. Die auf den nachträglichen Einbau abgestimmte Smart-Home-Lösung deckt die Funktionsbereiche Komfort, Sicherheit und Energiemanagement ab.

Die universellen Komponenten aus der xComfort-Gerätefamilie steuern und optimieren elektrische Verbraucher wie Lampen, Rollläden, Markisen, Jalousien, Pumpen und Heizsysteme. Darüber hinaus verbessert xComfort die Sicherheit im Haus, indem das System Räume mittels Tür-/ Fensterkontakten, Bewegungsmeldern und Rauchmeldern überwacht.



Smart Home Ratgeber

Das Angebot an Smart Home-Systemen ist riesig: Ihnen stehen viele unterschiedliche Hausautomationssysteme zur Auswahl. 

In unserem Smart Home Ratgeber finden Sie nützliches und interessantes Wissen rund um alle Anwendungsgebiete zu Thema Smart Living.

Wir erklären Ihnen worauf Sie bei der Auswahl eines Smart Home-Systems achten müssen und welche Möglichkeiten und Vorteile ein intelligentes Zuhause bietet. 



Welche Vorteile bietet Eaton xComfort?

Das funkbasierte xComfort ist modular aufgebaut und besteht aus einem Sortiment aufeinander abgestimmter Sensoren und Aktoren, die sich flexibel kombinieren lassen. So entsteht eine maßgeschneiderte Gebäudesteuerung, mit der sich auch komplexe Automatisierungswünsche in geschäftlich genutzten Gebäuden sowie Büros realisieren lassen.

Alle Komponenten kommunizieren untereinander per bidirektionalem Funk im 868-MHz-Band. Die von Eaton eingesetzte Drahtlostechnik ermöglicht eine staub-, schmutz- und beschädigungsfreie Installation des Systems und eine ebenso einfache Erweiterung bei steigenden Anforderungen. Die Reichweite im Gebäude beträgt maximal 50 Meter.



Was kann Eaton xComfort?

Eaton xComfort macht die bestehende Elektroinstallation mit Funksender und Funkempfänger nachträglich smart. Dazu gehört das zentrale Ein- und Ausschalten von Geräten, Lichtkontrolle, Energieeffizienzverbesserungen beim Heizen und Kühlen, zeitgesteuerte Schaltvorgänge, Warnung vor Gefahren, Anwesenheitssimulation und die Gebäudesteuerung von unterwegs.

Eine Besonderheit des Systems ist die große Auswahl an Komponenten, aus denen Sie Ihr individuelles Paket zusammenstellen. Funkschalter und Controller kleben Sie einfach an die Wand. Dank energieeffizientem Batteriebetrieb sind keine Zuleitungen erforderlich.

Schaltaktoren finden unsichtbar in Schalt- und Installationsdosen Platz. Sie messen auf Wunsch den Stromverbrauch angeschlossener Geräte. Vorhandene Standard-Schalter machen xComfort digital, Aktoren steuern konventionelle Lampen, Binäreingänge integrieren Kontaktschalter anderer Hersteller und Zwischenstecker steuern das Licht oder Aquarien. Sensoren erfassen unterschiedlichste Informationen wie Rauch, Wärme und Bewegungen.



Wie wird Eaton xComfort eingerichtet?

Als Funkbus ist xComfort ausgesprochen benutzerfreundlich. Für die Einrichtung und spätere Anpassung benötigen Sie weder eine Konfigurationssoftware noch Programmierkenntnisse.

Im Basic-Mode verbinden Sie die Systemgeräte durch einfaches Betätigen der Programmiertaste und des gewünschten Tasters.

Im Comfort-Mode nehmen Sie detaillierte Komforteinstellungen vor. Dazu gehören Timer, Astrofunktionen, Temperatursteuerungen, die Einrichtung von Zonen, Alarmmodi und die Automatisierung über Szenen. Für den Comfort-Mode benötigen Sie einen Computer und die kostenlose xComfort-Einstellungssoftware.



Was ist das Routing bei Eaton xComfort?

Probleme bei funkbasierten Automationssystemen gibt es normalerweise dann, wenn die Reichweite durch massive Hindernisse wie Wände oder Decken eingeschränkt ist.

Eaton umgeht den Verbindungsstress durch eine eingebaute Bridge-Funktion – ­­bei xComfort Routing genannt.

Fast jeder Aktor arbeitet im Comfort-Mode neben seiner eigentlichen Funktion als Repeater, der empfangene Steuertelegramme weiterleitet.

Wie in einem Mesh-Netzwerk verstärken die Aktoren die Steuerbefehle dadurch gegenseitig.



Wie wird Eaton xComfort bedient?

Bei xComfort haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Bediengeräten.

In Ergänzung zu den Funk-Drucktastern bietet Eaton Funkfernbedienungen mit 1, 2 oder 12 Kanälen an.

Die Gratis-App xComfort Smart Home Controller für Android und iOS macht Ihr Smartphone in Kombination mit dem xComfort-Bridge-Modul zur Universal-Fernbedienung.

Der drahtlose Room-Manager ist ein übersichtliches Anzeige- und Bediengerät zur Wandmontage  zu Hause. Er steuert die Heizung, Kühlung, Lüftung, Beschattung und Sicherheitsfunktionen im Haus.

Mit dem xComfort USB-Konfigurationsstick nimmt der Elektroinstallateur am Notebook Detaileinstellungen des Funk-Systems vor.


Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen