Ratgeber

Link2Home » Gebäudeautomatisierung ohne zusätzliches Gateway

Link2Home ist ein vielseitiges und benutzerfreundliches Gebäudeautomationssystem, das mehr Komfort, Sicherheit und Kontrolle in den Alltag bringt. Es ist modular aufgebaut, arbeitet WiFi-basiert und erfordert kein zusätzliches Gateway für den Betrieb. Welche Komponenten Link2Home aktuell bietet und welche Bedienmöglichkeiten es gibt, erfahren Sie in unserem Ratgeber.



Smart Home Ratgeber

Das Angebot an Smart Home-Systemen ist riesig: Ihnen stehen viele unterschiedliche Hausautomationssysteme zur Auswahl. 

In unserem Smart Home Ratgeber finden Sie nützliches und interessantes Wissen rund um alle Anwendungsgebiete zu Thema Smart Living.

Wir erklären Ihnen worauf Sie bei der Auswahl eines Smart Home-Systems achten müssen und welche Möglichkeiten und Vorteile ein intelligentes Zuhause bietet. 



Link2Home: Intelligente Hausautomation ohne Gateway

Die REV Ritter GmbH bietet mit Link2Home ein WiFi-Gebäudeautomationssystem an, das im Gegensatz zu vielen anderen funkbasierten Smart-Home-Lösungen ohne Gateway, Hub oder Zentralstation auskommt.

Alle Link2Home-Geräte werden via WiFi vom WLAN-Router angesprochen und auf diese Weise direkt ins bestehende Heimnetzwerk eingebunden.

Zum Schalten und Steuern kommt das Smartphone in Kombination mit der kostenlosen Link2Home-App bzw. Link2HomeCom-App zum Einsatz. Hierüber können die Geräte konfiguriert, bedient und überwacht werden. Eine Sprachsteuerung via Google Assistant und Amazon Alexa ist ebenfalls möglich.



Das Link2Home-System im Überblick

Das Portfolio an smarten Link2Home-Geräten ist übersichtlich und deckt viele häusliche Anwendungsbereiche ab. Wir stellen Ihnen das aktuelle Angebot an Link2Home-Produkten vor.

Wohnen

Zum komfortablen Schalten elektrischer Geräte bietet Link2Home eine smarte WiFi Steckdose mit integrierter Zeitschaltuhr an. Über die Zeitschaltuhr lassen sich feste Zeiten programmieren, zu denen die angebundenen Geräte ein- bzw. ausgeschaltet werden sollen. Die Link2Home-WiFi-Steckdose ist über die Smartphone-App auch von außerhalb ansteuerbar. Ebenfalls Teil des Portfolios ist ein WiFi Aus- und Wechselschalter. Hierbei handelt sich um einen smarten Wandschalter, der manuell, via App oder Sprache bedient werden kann und es beispielsweise ermöglicht, die Beleuchtung zu steuern.

Handelsübliche mechanische Wandschalter können einfach durch den WiFi Schalter ersetzt werden. Viel Komfort verspricht zudem der WiFi Jalousieschalter. Er ist speziell für die Steuerung von Rollläden und Jalousien konzipiert und kann wie der Wechselschalter problemlos gegen vorhandene Wandschalter getauscht werden. Für den Wechselschalter und Jalousieschalter gibt es jeweils einen passenden Sockel, der zur Anwendung kommt, wenn eine bestehende Verdrahtung zur Installation genutzt werden soll.


Beleuchtung

Das Link2Home-Angebot beinhaltet drei Ausführungen von LED-Leuchten, die allesamt für die dauerhafte Verwendung im Außenbereich geeignet sind, sich aber in ihrer Ausstattung leicht voneinander unterscheiden. Die WiFi LED-Sensor-Wandleuchte verfügt über ein wetterfestes, UV-beständiges Gehäuse (IP44) und kann beispielsweise als Hausnummernleuchte verwendet werden. Das eingebaute Leuchtmittel ist in zwei Farbtemperaturen (warmweiß/neutralweiß) einstellbar und dimmbar. Zusätzlich ist eine RGB-Hintergrundbeleuchtung integriert.

Die LED-Wandleuchte bietet allerhand Funktionen wie eine Zeitschaltung (2s bis 20min), eine Anwesenheitssimulation und einen Alarm. Sie kommt inklusive Passiv-Infrarot-Bewegungsmelder, der Bewegungen in einem Erfassungsbereich von 180° detektiert und eine Reichweite von 8m aufweist. Ein Bewegungsmelder mit einer Reichweite von 10m ist in der WiFi LED-Sensor-Leuchte verbaut. Sie bietet im Prinzip die gleichen Features wie die Sensor-Wandleuchte, hat aber ein leistungsstärkeres LED-Leuchtmittel und ermöglicht eine Zeitschaltung von 2s bis 70min. Eine RGB-Hintergrundbeleuchtung ist nicht vorhanden. Komplettiert wird das Portfolio von der WiFi LED-Wand- und Deckenleuchte. Sie ermöglicht eine Zeitschaltung von 2s bis 20min und ist von allen drei Leuchten diejenige mit dem leistungsstärksten Leuchtmittel. Des Weiteren ist sie mit einem HF-Bewegungsmelder ausgestattet, der Bewegungen erfasst, indem er Hochfrequenzwellen aussendet und auf die von Objekten reflektierten Wellen reagiert. Er hat einen Erfassungswinkel von 360° und eine Reichweite von 8m.


Kommunikation

Zum Zweck der Kommunikation hält Link2Home einen WiFi Funk-Gong, eine Video-Türsprechanlage und eine Audio-Türsprechanlage bereit. Der Funk-Gong ist als Türklingel-Set zusammen mit einem Klingeltaster oder einer Außeneinheit aus Edelstahl erhältlich. Er wird zum Zweck der Installation nicht verdrahtet, sondern einfach in eine Wandsteckdose (230V) gesteckt.

Wird der Taster betätigt, erhält man eine Echtzeit-Benachrichtigung aufs Smartphone. Echtzeit-Benachrichtigungen werden ebenfalls von der Video-Türsprechanlage und der Audio-Türsprechanlage verschickt. Die Video-Türsprechanlage verfügt über eine Infrarotkamera, die auch im Dunkeln brauchbare Aufnahmen macht. Sie startet die Aufzeichnung automatisch, sobald eine Bewegung detektiert wird. Klingelt jemand an der Tür, wird das Kamerabild live aufs Smartphone übertragen.

Hierüber kann man mit dem Besuch in Kontakt treten, das heißt, ihn sehen und mit ihm sprechen. Bei Bedarf kann die Video-Türsprechanlage um einen Monitor als Inneneinheit im Haus und einen Zusatzgong ergänzt werden. Die Audio-Türsprechanlage ist ohne Kamera konzipiert und ermöglicht eine reine Audioübertragung. Via Smartphone kann man den Besuch zwar nicht sehen, aber ihn hören und mit ihm sprechen.


Garten

Für die Nutzung im Garten bietet Link2Home einen WiFi LED-RGB-Gartenspot und eine WiFi Außensteckdose. Der Gartenspot erzeugt sowohl weißes Licht als auch RGB-Licht und ermöglicht zahlreiche Farbeinstellungen.

Er kann mithilfe eines Erdspießes im Rasen oder Erdreich verankert oder mithilfe einer Befestigungsplatte auf der Terrasse montiert werden. Gleiches gilt für die WiFi Außensteckdose. Sie stellt einen Stromanschluss für elektrische Geräte im Garten zur Verfügung.



Bedienmöglichkeiten für Link2Home-Geräte

Link2Home-Geräte können manuell, mithilfe der App und in vielen Fällen per Sprache über Amazon Alexa oder den Google Assistant gesteuert werden. Die App bietet die Möglichkeit, Szenen zu erstellen und Zeitpläne zum Zweck des automatischen Schaltens festzulegen. Eine Anwesenheitssimulation ist ebenfalls realisierbar. Hierbei wird beispielsweise die Beleuchtung zu unterschiedlichen Zeiten ein- und ausgeschaltet, um in Abwesenheit den Eindruck zu vermitteln, es sei jemand im Haus. 

Für Link2Home gibt es derzeit zwei Apps: Die klassische Link2Home-App und die Link2HomeCom-App. Letztere wird in Verbindung mit Kommunikationsgeräten wie dem Funk-Gong, der Audio- und Video-Türsprechanlage genutzt.

Sie ermöglicht die Übertragung von Echtzeit-Nachrichten und Live-Bildern aufs Smartphone. Für alle anderen Link2Home-Komponenten ist die klassische Link2Home-App vorgesehen. Beide Apps sind kostenlos und für iOS und Android erhältlich.

Sehr komfortabel ist die Sprachsteuerung via Google Assistant oder Amazon Alexa – insbesondere, wenn es schnell gehen soll. Sobald eine WiFi-Konnektivität zum Google Assistant oder Amazon Alexa hergestellt ist, können ins Smart Home eingebundene Geräte auf Zuruf gesteuert werden, ohne dass man zum Handy greifen muss.



Kaufkriterien für Link2Home-Geräte – worauf kommt es an?

Link2Home ist eine hervorragende Smart-Home-Lösung für alle, die Wert auf Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit legen. Die Komponenten sind aufs Wesentliche reduziert, sehr einfach zu handhaben und bieten trotzdem viele praktische Einstellungsmöglichkeiten. Für einen einfachen Einstieg ins Smart Home ist das System daher sehr gut geeignet. Wenn Ihnen eine Sprachsteuerung wichtig ist, ist zu beachten, dass zwar viele, aber nicht alle Link2Home-Geräte mit Amazon Alexa oder dem Google Assistant bedient werden können. Produkte, die für eine Nutzung mit den Sprachdiensten ausgelegt sind, sind entsprechend gekennzeichnet.

Generell besteht das Link2Home-System aus Einzelkomponenten mit Ausnahme der beiden zweiteiligen Türklingel-Sets. Auf diese Weise kann man sich sein eigenes Smart Home ganz nach Bedarf zusammenstellen. Mit Geräten aus der Link2Home-Produktfamilie lässt sich das System jederzeit flexibel erweitern.



Unser Praxistipp: Router richtig einstellen 

Alle Link2Home-Geräte kommunizieren über das 2,4-GHz-Frequenzband. Um sie in Betrieb nehmen und einrichten zu können, ist sicherzustellen, dass der Router auf diese Frequenz eingestellt ist. Wichtig ist auch, dass die SSID in den Router-Einstellungen als „sichtbar“ gekennzeichnet ist. Während der Einrichtung sollten das anzulernende Gerät und der Router nicht zu weit voneinander entfernt stehen.



FAQ – häufig gestellte Fragen zu Link2Home

Ich möchte die Link2Home-App auf einem neuen Smartphone nutzen. Muss ich meine bisher vorgenommenen Einstellungen neu eingeben?

Nein. Alle Einstellungen und Programmierungen werden auf einem Cloud-Server gespeichert und stehen zur Verfügung, wenn Sie ein neues Smartphone nutzen. Dazu müssen Sie nur die Link2Home-App auf dem neuen Gerät installieren und sich mit Ihren Daten einloggen. 
 

Funktioniert Link2Home auch ohne Verbindung zum WLAN-Router oder Internet?

Nein. Um Link2Home-Geräte konfigurieren und in Betrieb nehmen zu können, muss immer eine Verbindung zum Internet und zum WLAN-Router bestehen. Der Router muss ins WLAN-Netzwerk eingebunden und eingeschaltet sein. Eine Ausnahme bilden Einstellungen zu Zeitschaltungen. Sie werden lokal auf den Geräten gespeichert und auch ohne Verbindung zum Internet oder Router ausgeführt.