Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

RS2W-Serie von Sygonix und Renkforce für eine einfache Heimautomation

Mit Handsendern Licht und Rollläden steuern

Die RS2W-Serie mit Komponenten der Conrad-Eigenmarken Sygonix und Renkforce ist ein preiswertes Funksystem, mit dem Sie Gebäude und Büros ohne Strippenziehen, Schmutz und Lärm nachträglich modernisieren. Es ist eine gute Wahl, wenn Sie ein einfacheres und dadurch für den Nutzer übersichtliches Automatisierungssystem suchen. Über Handsender und Fernbedienungen, die Sie mobil oder stationär einsetzen können, lassen sich Aktoren in Büros, Verkaufsräumen, in der Kaffeeküche und im Außenbereich schalten und steuern. Ob Steckdosendimmer, Unterputzempfänger oder Lampensockel, die Auswahl an Aktoren ist groß. So können Sie vom Schreibtisch aus oder während der Mittagspause beispielsweise das Licht ein- und ausknipsen oder dimmen, Rollläden und Jalousien öffnen und schließen oder andere elektrische Geräte steuern.


Unser Praxistipp: Gateway für RS2W

Durch das Sygonix Gateway mit Funk-Schaltsteckdose können Sie bis zu 50 RS2W-Geräte vernetzen und steuern - und zwar von überall auf der Welt. Zudem ist es möglich, individuelle Zeitpläne zu erstellen. Dazu benötigen Sie die RSA/RS2W-App für Android oder iOS. 

Mit dem markenübergreifenden Mediola AIO Gateway erweitern Sie Ihr RS2W-System um eine Zentraleinheit mit Smart-Home-Funktionen wie Zeitsteuerung, Automatisierungsregeln, Szenarien, Benachrichtigungen und Smartphone-Zugriff. Das Gateway unterstützt zahlreiche Funkprotokolle im Bereich 433 und 868 MHz, darunter auch Renkforce RS2W.


Welche Vorteile bietet das RS2W-System

  • Lässt sich einfach ohne Kabelverlegen installieren
  • Bietet ein umfangreiches Angebot einfacher Aktoren
  • Kommt bei Bedarf ohne Netzwerk, Smartphone und Internet aus
  • Benötigt nicht zwingend Basisstation / Funkzentrale
  • Fernzugriff über App oder Basisstation ist möglich
  • Funkt für eine gute Reichweite im 868-MHz-Band
  • Wird über Funkfernbedienungen gesteuert
  • Fernbedienung steuert bis zu fünf Empfänger auf einmal
  • Übermittelt Empfangsbestätigung des Schaltsignals

Einfache Nachrüstung von Gebäuden und Büros

Bei Renkforce RS2W liegt der Fokus klar auf einer simplen Installation und einer besonders intuitiven Handsender- und Schalterbedienung. Gerade dieser Vorteil macht RS2W zur familienfreundlichen Investition für Nutzer ohne PC, Smartphone oder Internetanschluss. Bewegungsmelder und Öffnungssensoren runden das System ab und ermöglichen automatische Steuerungsaufgaben im Innen- und Außenbereich.

Zusammen mit dem zu RS2W kompatiblen Mediola AIO Gateway als Smart-Home-Zentrale und der zugehörigen IQontrol-App von Mediola für Android und iOS verwandeln Sie Renkforce RS2W in ein zentral bedienbares Smart-Home-System mit vielfältigen Möglichkeiten der Automatisierung. 


Unser Praxistipp: Funkschalter für draußen

Speziell für den Einsatz im Garten, an Einfahrten und auf Terrasse oder Balkonen gibt es mit dem RS2W Funk-Außenschalter IP66 eine wetterfeste Schaltbox. Damit lassen sich zwei elektrische Verbraucher separat und unabhängig voneinander fernsteuern, zum Beispiel Garagentorantriebe, Gartenpumpen oder die Außenbeleuchtung. Die kombinierte Schaltlast liegt bei maximal 2.000 Watt. 


Zuverlässig dank reichweitenstarkem 868-MHz-Funksignal

Ob Steckdosendimmer, Unterputzempfänger oder Lampensockel: Dank 868-MHz-Funksignal ist bei RS2W eine besonders stabile Übertragung möglich. Die Wellen auf der Frequenz 868 MHz dringen leicht durch Gebäudewände und Decken. Daraus resultiert eine Funkreichweite von bis zu 150 Metern im freien Gelände. Innerhalb von Gebäuden ist die Reichweite abhängig von den verwendeten Baumaterialien entsprechend niedriger.

Durch das bidirektionale Funksystem der RS2W-Serie wird jeder Schaltbefehl durch den Funk-Aktor quittiert. Ein LED-Lämpchen auf der Fernbedienung bestätigt den korrekt ausgeführten Funkbefehl. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre per Fernbedienung oder Wandschalter gesendeten Kommandos auch beim Empfänger ankommen.


Handsender, Funkschalter und Aktoren kombinieren

Als modular aufgebaute Lösung können Sie bei RS2W aus einer Vielzahl an Funkschaltern und Aktoren auswählen. Alles lässt sich einfach und komfortabel per Funk oder App miteinander verknüpfen. Es gibt kompakte Funkschalter und Dimmer zum unsichtbaren Unterputzeinbau in Verteilerdosen oder hinter vorhandene Wandschalter. RS2W-Steckdosen-Zwischenstecker und Funkschalter mit E27-Fassung machen Tisch-, Steh-, Wand- und Deckenleuchten fernbedienbar.

Speziell für Heiz- und Klimageräte gibt es Zwischenstecker mit Messfunktion. In Verbindung mit der optionalen RS2W Funk-Heizungssteuerung messen sie den Stromverbrauch angeschlossener Geräte und übermitteln die Werte an die RS2W Funk-Messanzeige. Diese kann automatisch die Raumtemperatur regeln, in dem bei Erreichen der Wunschtemperatur das Klima- oder Heizgerät vorübergehend abgeschaltet wird.


Unser Praxistipp: Altbauten mit RS2W nachrüsten

In den Unterputzdosen älterer Gebäude-Elektroinstallationen findet sich häufig kein Neutralleiter. Deshalb können herkömmliche Funkschaltsysteme nur nach einer aufwendigen Neuverlegung von Installationsleitungen eingesetzt werden.

Nicht so beim RS2W Funkdimmer: Dieses Modul sind speziell für Unterputzdosen ohne Neutralleiter konzipiert. Es genügen die beiden bisherigen Kabel (Phase „L“ und geschaltete Phase „L“). 


Handsender

Die flexiblen Handsender steuern alle Empfänger des Funkschaltsystems RS2W. Neben einem Komfortsender mit 12 Kanälen zum Schalten und Dimmen von bis zu fünf Empfängern je Kanal gibt es auch einen Mini-Handsender für den Schlüsselbund mit einem Kanal.

Funk-Wandschalter

Verschiedene Aufputz-Funkwandschalter erlauben eine gewohnte Steuerung sämtlicher Empfänger Ihres kabellosen RS2W-Systems. Es gibt Standardmodelle für einen und Doppelschalter für zwei Kanäle. Bis zu fünf Empfänger sind je Kanal anlernbar.

Bewegungs- und Öffnungsschalter

Mit den Funk-Bewegungsschaltern und dem Funk-Öffnungsmelder lassen sich Geräte ergänzend zu den Hand- und Wandschaltern automatisch aktivieren. So kann bei Betreten des Flurs das Licht oder beim Öffnen eines Fensters der Ventilator eingeschaltet werden.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen