JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Hier fällt niemand mit der Tür ins Haus: Türsprechanlagen

Wenn es klingelt, sollte man nicht einfach blauäugig die Tür öffnen. Damit Sie immer schon wissen, wer bei Ihnen vor der Haus- oder Wohnungstür wartet, gibt es moderne Türsprechanlagen jetzt auch auf Wunsch mit Bildübertragung. Gucken Sie sich einfach mal bei uns um. Unser Ratgeber präsentiert Ihnen gerne die neusten Modelle – natürlich nicht an der Tür, sondern ganz bequem hier im Conrad Shop.

 

Türsprechanlagen und Video-Türsprechanlagen – Sicherheit und Komfort in einem

Wenn es spät abends klingelt, sollte man nicht einfach blauäugig die Tür öffnen, bevor man nicht weiß, wer einen vor der Haus- oder der Wohnungstür erwartet. Die Türsprechanlage ist dafür die ideale Lösung. Zusätzlich dient sie jedoch nicht nur der Sicherheit, sondern ist auch eine Möglichkeit, um Gäste direkt an der Haustür zu begrüßen und herein zu bitten.

Jetzt Tekkie-Wissen teilen:

Was ist eine Türsprechanlage?

Bei einer Türsprechanlage handelt es sich um eine sogenannte Kommunikationseinheit. Diese wird an der Haustür bzw. neben der Haustür montiert und ermöglicht die Kommunikation mit dem Empfänger im Inneren des Hauses. Die Sprache wird dabei durch ein elektrisches Signal übertragen, was an die Funktion eines Telefons erinnert. Durch die Türsprechanlage kann mit der Person vor der geschlossenen Tür gesprochen werden, was ebenfalls eine gewisse Sicherheit mit sich bringt. Mittlerweile gibt es zahlreiche verschiedene Türsprechanlagen, sodass für jeden Bedarf das passende Modell gefunden werden kann.

 Türsprechanlagen – Sicherheit und Komfort in einem

Welche Gerätetypen gibt es?

Es gibt drei Unterschiedliche Arten von Türsprechanlagen. Die Audio-Türsprechanlage, die Video-Türsprechanlage sowie die Funk-Türsprechanlage.

Audio-Türsprechanlage

Die Audio-Türsprechanlagen können nur das reine akustische Signal an den Empfänger weitersenden. Kennt man die Stimme nun nicht, muss immer noch erfragt werden, wer die Person vor der Tür genau ist.

Video-Türsprechanlage

Die Video-Türsprechanlage leitet, wie der Name bereits vermuten lässt, nicht nur das akustische Signal weiter, sondern ist zusätzlich mit einer Kamera ausgestattet, sodass auch ein Videosignal weitergeleitet wird. Mit Hilfe der integrierten Kamera kann der Besucher vor der Tür gefilmt werden, um schnell erkennen zu können, um wen es sich handelt. Aus diesem Grund gelten die Video-Türsprechanlagen als das sicherste Modell.

Funk-Türsprechanlage

Während viele Türsprechanlagen über die Klingelanlagen montiert werden können, ist es jedoch nicht immer möglich, Schlitze für die Kabel zu stemmen oder in die Wand zu bohren. Aus diesem Grund gibt es auch spezielle Funkmodelle, welche ganz ohne Kabel funktionieren. Bei diesen Produkten wird das Signal von dem Sender über Funk an den Empfänger weitergeleitet. Hierbei müssen Interessenten jedoch auf die Reichweite achten.

Vorteile der Türsprechanlage:

  • sie bietet Sicherheit
  • sie bietet Komfort
  • einfach in der Bedienung
  • große Auswahl unterschiedlicher Modelle
Türsprechanlagen

Auf was muss beim Kauf einer Türsprechanlage geachtet werden?

Viele Menschen greifen heutzutage zur Türsprechanlage, um sich in Sachen Sicherheit abzusichern.
Um sich schlussendlich auch für das richtige Modell zu entscheiden, ist es wichtig, beim Kauf einige Faktoren zu berücksichtigen.

Montageart

Wie bereits erwähnt, gibt es unterschiedliche Türsprechanlagen, welche sich nicht nur in der Ausstattung unterscheiden, sondern auch in der Art der Montage. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, die Anlage als Aufputz oder als Unterputz zu montieren. Wer sich diese Arbeiten ersparen möchte oder aber die Möglichkeiten dafür fehlen, wie es zum Beispiel bei Mietobjekten oft der Fall ist, sollte sich für ein Modell entscheiden, welches via Funkübertragung funktioniert.

Die Energieversorgung

Es gibt unterschiedliche Arten, die Türsprechanlage mit Energie zu versorgen. Dies ist ebenfalls abhängig von dem Modell. Die meisten Produkte funktionieren entweder mit Akku, also ohne Kabel oder aber mit Netzteil.

Das Material

Auch das Material spielt eine wichtige Rolle. So ist es besonders wichtig, dass vor allem der Sender, also der Teil vor der Haustür, wetterbeständig ist und Regen sowie Kälte und Feuchtigkeit keinerlei negative Folgen haben. Die gängigen Modelle werden in der Regel aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt. Bei dem Empfänger, welcher sich im Hausinneren befindet, spielt das Material keine so wichtige Rolle.

FAQ – häufig gestellte Fragen zur Türsprechanlage

1. Wie wird die Türsprechanlage angeschlossen?

Wie die neue Türsprechanlage angeschlossen wird, ist modellabhängig. Modelle, welche mit Funk funktionieren, brauchen keine Kabel. Daher muss nicht gebohrt werden, sodass die Montage schnell erledigt ist. Anders bei den anderen Ausführungen, bei denen die Kabel Auf- oder Unterputz untergebracht werden müssen.

2. Was kostet eine Türsprechanlage?

Die Kosten einer neuen Türsprechanlage variieren je nach Modell. So gibt es bereits Modelle für 30 Euro aber auch Produkte, die knappe 500 Euro kosten.

Fazit – so findet man die perfekte Türsprechanlage

Aufgrund des großen Angebots an unterschiedlichen Türsprechanlagen ist es heutzutage nicht einfach, sich für ein Modell zu entscheiden. Wichtig ist es somit, vor allem die eigenen Bedürfnisse zu berücksichtigen, sodass schnell entschieden werden kann, welche Ausstattungsmerkmale enthalten sein sollen.

IP-Video-Türsprechanlage – Die Türsprechanlage für Smartphones und Tablets

Sichere Eingangsbereiche dank IP-Video-Türsprechanlagen - Nachfolgend erfahren Sie mehr zum Thema und wählen Sie das passende Modell für Ihren Eingangsbereich und ihr Smartphone oder Tablet. 

Was ist eine IP Türsprechanlage?


Eine IP Türsprechanlage bietet durch netzwerkbasierte Kommunikation vollen Zugriff auf die Eingangstür von Haus und Wohnung. Mit der passenden App für das Android-Smartphone oder iPhone ist nicht nur die Kommunikation mit Besuchern, sondern auch das Öffnen der Tür möglich. Jederzeit und überall uneingeschränkter Zugriff über Internet ist garantiert. Auch ohne App sind Video-Türsprechanlagen eine gute Ergänzung für mehr Sicherheit an der Eingangstür und führen die Kommunikation per VoIP zur gewünschten Inneneinheit.

Funktionsweise  einer IP-basierten Videotürsprechanlage

Das Klingeln, Sprache und Kamerabilder der Türstation werden automatisch auf das Smartphone oder Tablet übertragen. Ganz egal ob zu Hause oder unterwegs. Optional kann im Innenbereich ein zusätzlicher Türgong angeschlossen werden. Durch einen Türöffner-Taster kann die Türe auch bequem von Innen geöffnet werden. Sie können für die Übertragung auf Smartphone und Tablet von überall mit Ihren Besuchern sprechen, sie sehen und die Tür öffnen. Die letzten 20 Besucher werden mit Bild und Datum/Uhrzeit in der Historie hinterlegt.

 

myintercom-uebersicht

Welche Arten von IP-Türsprechanlagen gibt es?

IP-Türsprechanlage mit App IP Türsprechanlagen, die in Kombination mit einer passenden App genutzt werden, können auch aus der Ferne gesteuert werden. Videoübertragung und direkte Gespräche mit dem Gast sind möglich. Viele Modelle verfügen über zusätzliche Funktionen wie Einbruchalarm oder Infrarot-Kamera.
Video-Türsprechanlage IP Türsprechanlagen ohne Zugang zu einer App nutzen ebenfalls die Übertragung über das Internet (z. B. WLAN), werden jedoch über eine Inneneinheit gesteuert. Ein Monitor bietet den Blick vor die Haustür und viele weitere Funktionen sind möglich.

Kaufkriterien für IP-Türsprechanlagen

Für den Einsatzort geeignet:

  • Im Außenbereich: geeignete Schutzart nach IP-Skala (Staub, Wasser)
  • Montageart: Aufputz oder Unterputz
  • Netzwerkverbindung: WLAN oder LAN
  • Geeignet für die gewerbliche Nutzung?

Der passende Funktionsumfang:

  • Für die Nutzung mit Smartphones: Android oder iOS-App
  • Betriebssystem (z.B. Linux)
  • Verschlüsselte Kommunikation
  • Beleuchtung
  • Interner Speicher für Videoaufnahmen
  • Alarmtöne / Einbruchalarm
  • Bewegungssensor zur Aktivierung

Technische Extras:

  • Infrarot-LEDs für Nachtsicht
  • Bewegungssensor
  • Externe Kamera für zusätzliche Blickwinkel
  • Tag-/Nacht-Betrieb

myintercom - Made in Germany


Mit der richtigen Videoüberwachung schützen Sie durch schnelles Lokalisieren von Bedrohungen Ihre Familie und Ihre Sachwerte. Im Ernstfall verbessern detaillierte Aufzeichnungen die Aufklärung. Ein breites Sortiment an Kameras und Zubehör garantiert Ihnen die optimale Video-Lösung für Ihr Budget.

myintercom-logo
Made in Germany

Die IP-basierte Videotürsprechanlage myintercom vereint Design, Komfort und einzigartigen Funktionsumfang. Bei myintercom handelt es sich um ein Gemeinschaftsprodukt von Europas führendem Türtelefonhersteller Telecom Behnke GmbH sowie der 1000eyes GmbH, dem Video und Audio over IP Spezialisten aus Berlin. 

Das Klingeln, Sprache und Kamerabilder der Türstation werden automatisch auf Ihr Smartphone oder Tablet übertragen. Ganz egal ob zu Hause oder unterwegs (Optional kann im Innenbereich ein zusätzlicher Türgong angeschlossen werden. Durch einen Türöffner-Taster kann die Türe auch bequem von innen geöffnet werden). Sie können von überall mit Ihren Besuchern sprechen, sie sehen und die Tür öffnen. Die letzten 20 Besucher werden mit Bild und Datum/Uhrzeit in der Historie hinterlegt.

Einfache Installation

Die Türstation muss an der Tür oder Pforte lediglich mit dem Stromnetz und per Netzwerkkabel oder per Homeplug/Powerline-Adapter mit Ihrem Router verbunden werden. Für die Übertragung zwischen Ihrem Router und der myintercom Türstation steht optional auch ein Zweidraht-Übertragungsmodul zur Verfügung. Das nachträgliche Einziehen von Netzwerkkabel kann entfallen. Der Sprechverkehr und das Kamerabild werden vom Router auf iPhone, iPad und Android-Geräte übertragen. Dank 1000eyes® Technologie ist die Anlage sofort betriebsbereit, sicher und zuverlässig, ohne DynDNS/Portweiterleitung. Auf Ihr Smartphone oder Tablet laden Sie die App aus dem Apple App Store bzw. Google Play – fertig.

Einzigartige Funktionen

Beim Betätigen der Türklingel erfolgt eine Signalisierung auf Ihrem Smartphone oder Tablet (Ton und Push-Meldung)

  • Live sehen und Gegensprechen, egal wo Sie sich gerade auf der Welt befinden
  • Eingebauter sehr hochwertiger HDTV-Bildsensor von Axis Communications für ein gestochen scharfes Livebild in Ihrem Büro, Haus, Garten oder unterwegs
  • Gegensprechen in ausgezeichneter Sprachqualität
  • Türöffnung und Licht per Tastendruck
  • Die letzten 20 Besucher werden mit Bild und Datum/Uhrzeit in der Historie hinterlegt
  • Arbeitet zuhause oder unterwegs (WLAN/UMTS/LTE) sicher verschlüsselt ohne Reichweitenbegrenzung. Die Nutzung der App im hauseigenen WLAN (im selben LAN wie die Türstation) ist kostenfrei. Optional können Sie die Türstation zur Nutzung unterwegs freischalten.
  • Anschlussmöglichkeit für zusätzlichen Türgong und optionalen Taster zum bequemen Auslösen des Türöffners von innen, falls das Smartphone oder Tablet nicht verfügbar ist



App für iOS und Android

Die myintercom App für iPhone, iPad und Android Smartphones/Tablets ist kostenlos im Apple App Store und Google Play verfügbar. Die Nutzung der Türstation im hauseigenen WLAN (im selben LAN wie die Türstation) ist kostenfrei.

FAQs: Die häufigsten Fragen zu IP Türsprechanlagen

Ist die Kommunikation mit der IP Türsprechanlage geschützt?
Viele Anbieter verschlüsseln die Kommunikation mit der IP Türsprechanlage. Häufig wird das SIP Protokoll genutzt. So ist sichergestellt, dass der direkte Zugriff nur über die zugewiesenen Geräte und mit der App möglich ist. Bei Varianten ohne App-Kommunikation kann ein elektrischer Türöffner eingesetzt werden.

Wie kann man eine IP Türsprechanlage installieren?
IP Türsprechanlagen sind als Aufputz- und Unterputz-Varianten erhältlich. Sie können an die bestehende Elektronik für die Klingelanlage angeschlossen werden. Eventuell muss für den Internetzugang ein zusätzliches LAN-Kabel verlegt werden.

Kann man mehrere Wohnungen mit der IP Türsprechanlage verbinden?
Verschiedene Hersteller bieten Lösungen für eine Wohneinheit oder mehrere Einheiten (z. B. im Zweifamilienhaus) an. Der Zugriff auf die Tür ist dann von allen Anschlüssen möglich, weshalb eine solche Anlage für den Haupteingang des Hauses geeignet ist.

 

Fazit: So kaufen Sie die richtige IP Türsprechanlage

Zunächst sollte vor dem Kauf eine Entscheidung für eine IP Türsprechanlage mit oder ohne App fallen. Schließlich kann auch zwischen der Nutzung in Privathäusern oder in gewerblicher Umgebung gewählt werden, wodurch sich weitere Ergänzungen ergeben können. Besonders ist darauf zu achten, dass das Außenelement für den gewünschten Standort geeignet ist. Modelle für die Aufputz- wie auch Unterputzmontage sind erhältlich. Wählen Sie je nach Standort eine entsprechende Schutzklasse nach IP-Skala für das Außenbereich-Element. So können auch starke Regenfälle der IP Türsprechanlage nichts anhaben. Haben Sie ein Modell gefunden, das alle gewünschten technischen Extras und Funktionen bereithält, kann schließlich noch das bevorzugte Design gewählt werden.

 

Nach oben