Starker Partner für Schulen

“Wir sind seit vielen Jahrzehnten ein enger Partner von Bildungseinrichtungen und unterstützen nun auch als Experte bei Digitalisierung.”

Die Pandemie hat es nochmals verdeutlicht: Deutschland hat beim Thema Digitalisierung viel aufzuholen. Nie war es dringender als heute, dass in die Digitalisierung von Schulen investiert werden muss. Das machte der Ausfall von Präsenzunterricht deutlich. Wenn die Schulen wieder schließen müssen, sind die Schüler*innen wieder auf Laptops, Tablets oder Smartphones angewiesen, um sich über E-Mail, Lernplattformen und Videokonferenzen auszutauschen.
Der Bedarf oder vielmehr Nachholbedarf bei der Vermittlung digitaler Kompetenzen  – auch ohne die Pandemie – ist im Bildungswesen elementar. Deshalb wurde schon 2019 der DigitalPakt ins Leben gerufen. Doch von den Milliarden Fördermitteln aus dem DigitalPakt wurde bisher nur wenig abgerufen. Schulen und Lehrkräfte fühlen sich oftmals mit den Herausforderungen der Digitalisierung oder ganz konkret mit der Erstellung eines Medienentwicklungsplans zur Beantragung der Förderung allein gelassen. Ohne Hilfestellung ist die Komplexität und Bürokratie des Prozesses neben den alltäglichen Aufgaben eine große Herausforderung für die Lehrenden. 

Wir sind seit vielen Jahrzehnten ein enger Partner von Bildungseinrichtungen und unterstützen nun auch als Experte bei der Digitalisierung. Dabei folgen wir unserem gewohnten Anspruch und bieten auch hier weit mehr als nur Produkte. Wir verstehen uns als Lösungsanbieter und bieten Schulen und Lehrkräften einen umfassenden Service an. Unser Education-Team besteht aus engagierten Machern, die die Lehrenden dabei unterstützen, ihren Unterricht nicht nur digitaler, sondern vor allem auch praxisnaher und lebendiger zu gestalten. Wir sind ein Partner, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Ganz konkret beispielsweise bei der Entwicklung des Medienentwicklungsplans. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner entwickeln wir zusammen mit bzw. für Schulen Pläne, mit welcher Technik welches pädagogische Konzept umgesetzt werden soll und führen eine technische Ist-Analyse durch. Schließlich möchten wir immer das genau Passende anbieten. Dazu gehört auch, eine individuelle Beratung mit Partnern vor Ort durchzuführen.  

Unsere Arbeit ist mit der Bereitstellung der passenden Endgeräte und Technik noch lange nicht getan. Im konkreten Fall heißt das, dass wir den Lehrkräften Wege aufzeigen, wie man in Kombination mit weiteren Lösungen den Unterricht neu gestalten kann. Und hier unterscheiden wir uns klar von anderen Anbietern, in dem wir auch Produkte anbieten, die schon für die praxisnahe Gestaltung der MINT-Fächer vorgesehen sind, weil sie bereits didaktische Konzepte enthalten. 

Wir freuen uns, dass wir die Digitalisierung deutscher Schulen mit unserem Angebot aus technischem Knowhow und Equipment sowie didaktischem Konzept tatkräftig unterstützen können. Ein wichtiger Beitrag für jede einzelne Schüler*in, aber vor allem für die Zukunft Deutschlands.

Ihr Ralf Bühler


   

A Competent Partner of Schools

“For many decades, we’ve been working closely with the education sector, and are now also providing expert support in relation to digital transformation.”

The ongoing pandemic has made it pretty obvious: when it comes to digital transformation, Germany has a lot of catching up to do. Right now, investment into the digitalisation of classrooms is needed more than ever before. Youngsters not being able to attend lessons in person has made this crystal clear. If schools are forced to close again, students will once more rely on laptops, tablets and smartphones, using email, learning platforms and video conferencing to communicate with each other.

The necessity, or overdue necessity to be precise, of developing digital competencies across the education sector needs to be addressed urgently – regardless of the current pandemic. This is why the government-backed DigitalPakt program has been established as early as 2019. However, the take-up has been slow, with billions allocated to the program still being available. Many school boards and teachers feel they are totally left to their own devices when it comes to digital transformation, particularly with regard to the media development plans that need to be submitted as a part of the application. Navigating the pitfalls of what is a complex process with plenty of red tape on top of their everyday tasks without any support does pose a serious challenge to teaching staff.

For many decades, we’ve been working closely with the education sector, now also providing expert support in relation to digital transformation. In doing so, we continue to keep up to our usual standards, supplying way more than just products. We see ourselves as a provider of solutions who offers a set of comprehensive services to teaching and administrative staff. Our Education team is made up of people dedicated to help teachers make their lesson more digital, more praxis-oriented and more engaging as a whole. We are a partner who gives practical advice whenever needed, for instance, with regard to putting together a media development plan. Collaborating with a specialist provider we develop strategies for, or together with, schools identifying the equipment required to implement specific teaching concepts. We also assess the technology already available on the premises. We do this to make sure we supply precisely what is needed. Which also involves meeting and advising people on-site.

However, supplying the required technology and equipment is by no means everything we do. We also show classroom staff how to use further solutions to re-structure lessons. And this is where we stand out from the crowd. Unlike others, we offer products that are centred around didactic concepts, and hence are already meeting the requirements of teaching STEM subjects in a praxis-oriented way.  

We are pleased to be in a position to help schools all across Germany master the digital transformation by providing technical know-how, equipment and didactical concepts. Something that is really essential for both the students and Germany’s future as a whole. 

Yours sincerely, 

Ralf Bühler

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen