Energiebewusstsein an Bildungseinrichtungen schaffen

Die Energiepreise steigen, der Wunsch nach Schutz unserer Umwelt ebenso.
Beste Voraussetzungen um gemeinsam mit Schüler*innen und Studierenden das Energiebewusstsein zu erhöhen.

Die Möglichkeiten zur Umsetzung von Energiesparmaßnahmen an Bildungseinrichtungen und der Integration in den Unterricht sind so vielfältig wie die Fächer, in denen sie besprochen werden können. Nicht nur das Messen des Stromverbrauchs, sondern auch die Ableitung von Maßnahmen und Auswirkungen bieten allein schon Stoff für mehrere Stunden Unterricht Physik, Ethik und Deutsch.

Durch die Nachrüstung von Fensterkontakten und vernetzten Heizkörperthermostaten werden Heizungen automatisch reguliert - im IT-Unterricht können die Schüler*innen die zugrunde liegende Technik verstehen.

Wir liefern Ihnen effektive und einfach umzusetzende Lösungen, mit denen Sie Gebäude optimieren, den Energieverbrauch im Rahmen halten und die Themen Energie und Umwelt in den Unterricht integrieren können.

   

Einfach Energiesparen

Um den Energieverbrauch und die damit entstehenden Kosten in der kalten Jahreszeit zu reduzieren sind effektive und einfach umzusetzende Lösungen gefragt. Nichtsdestotrotz sollte weiterhin auf ein angenehmes Raumklima geachtet werden.

Smarte Technik kann dabei unterstützen und Heizkörper automatisch regulieren, sobald Fenster geöffnet werden. Mit Deckenventilatoren werden physikalische Gesetze bei der Raumluftverteilung genutzt, in dem die warme Luft nach unten transportiert wird. Während also im Sommer die Rotation im Vorwärtslauf für eine angenehm kühle Brise sorgt, transportiert der Rücklaufbetrieb im Winter die an der Decke angestaute Warmluft Richtung Boden. Infolgedessen wird es auch an den Füßen angenehm warm, die Heizung kann niedriger eingestellt und somit bis zu 30% der Heizkosten eingespart werden.

   

Stromverbrauch messen und einsparen

Den Stromverbrauch einzelner Geräte zu kennen ist Voraussetzung dafür, unnötige Stromfresser auszutauschen und überhaupt ein Bewusstsein dafür zu schaffen, welche Geräte wieviel Strom verbrauchen.

Dank einzeln schaltbarer Steckdosen lassen sich Geräte bequem vom Netz nehmen wenn sie nicht benötigt werden. Ein einfaches Hilfsmittel um die Energiekosten und zu senken und dabei die Umwelt zu schonen.

  

Energie und Umwelt im Unterricht

Die deutschlandweite Studie des Nationalen Monitorings zu Bildung für nachhalitge Entwicklung (BNE) hat festgestellt, dass sich viele der 2.500 befragten jungen Menschen wünschen, im Unterricht mehr über nachhaltige Entwicklung zu sprechen.

Viele Hersteller greifen dieses Thema bereits auf und haben speziell für Bildungseinrichtungen Lernsets entwickelt. Schüler*innen können damit ganz praktisch erfahren, wie Energie umweltfreundlich prodziert werden kann.

      

Thermometer und Hygrometer

Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind ein wichtige Indikatoren für ein angenehmes Raumklima. Dank Thermometern mit Außensensoren kann der Einfluss von Außen- auf Raumtemperatur aufgezeigt werden. 
Ein Langzeitprojekt mit Schüler*innen ergibt Temperaturkurven für das gesamte Schuljahr.

Richtiges Lüften und Heizen trägt außerdem erheblich zur Senkung der Energiekosten bei.

      

CO2-Messgeräte und CO2-Melder

Ob in Büroräumen, Klassenzimmern, Hörsälen oder Laboren - die meisten Menschen verbringen viel Zeit in geschlossenen Räumen. Der Einfluss der Qualität des Raumklimas auf das Wohlbefinden der darin arbeitenden und lernenden Menschen ist dabei nicht zu unterschätzen.

CO2-Messgeräte ermitteln die Menge an CO2 im Raum und helfen durch akustische und/oder optische Signale, dass rechtzeitig gelüftet und frische Luft in den Raum gelassen werden kann.. Aber eben auch nur dann, wenn es notwendig ist. Dadurch kann willkürliches Lüften verhindert und Energie durch häufiges Aufwärmen der Raumluft gespart werden.

     

Noch Fragen? Ihr Kontakt für eine persönliche Beratung und Unterstützung Ihrer Bildungseinrichtung

Für allgemeine Anfragen wenden Sie sich bitte an Businessbetreuung@conrad.de.

Dr. Jan Gerrit Lonnemann
Head of Education Project Business

Bundesländer: BB, BE, HB, HE, HH, MV, NI, NRW, SN, SH, ST, TH

E-Mail: jan.lonnemann@conrad.de
Mobil: +49 151 20344266

Florian Ebner
Senior Expert Education Projects & Trainings

Bundesländer: BB, BE, BW, BY, HH, MV, RP, SL, SN, ST, SH, TH

E-Mail: florian.ebner@conrad.de
Mobil: +49 175 5710519

Arnd Aelmanns
Senior Project Manager Education

Bundesländer: BW, BY, HB, HE, NI, NRW, RP, SL

E-Mail: arnd.aelmanns@conrad.de
Mobil: +49 151 20344221