Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Digitalisierung vereinfacht das Recruiting

"Doch nicht nur bei der Technik haben wir nachgebessert. Uns war es genauso wichtig, den Bewerber*innen einen authentischen Blick in unsere Conrad-Welt zu bieten."

Es ist heutzutage eine große Herausforderung, Talente und Expert*innen für sein Unternehmen zu gewinnen. In Deutschland erleben wir in vielen Branchen einen generellen Fachkräftemangel. Auch wenn wir bei Conrad nicht in dem Maß betroffen sind, wie viele andere Unternehmen, war für uns klar: Wir müssen diese Herausforderung annehmen! 

Als erstes haben wir uns selbstkritisch gefragt, wie einfach bzw. komplex eigentlich der Bewerbungsprozess bei uns abläuft. Dabei haben wir festgestellt, dass die Bewerbungshürden bei uns manchmal doch recht hoch sind. Seit Anfang dieses Jahres haben wir deswegen eine neue Karriereseite für die DACH-Region (hier) umgesetzt, die den Bewerbungsprozess stark vereinfacht hat. 

In wenigen Klicks geht es nun zur Bewerbung und dies ohne Hürden, wie Login oder Registrierung. Auch mit mobilen Endgeräten ist die Seite abrufbar und leicht zu befüllen. Daten der Bewerber*innen von LinkedIn und Xing oder von einem hochgeladenen Lebenslauf, werden einfach, schnell und umfassend in unser Bewerbermanagementsystem integriert. Doch nicht nur bei der Technik haben wir nachgebessert. Uns war es genauso wichtig, den Bewerber*innen einen authentischen Blick in unsere Conrad-Welt zu bieten – denn bei uns zählt bei allem digitalen Fortschritt noch immer der Faktor Mensch.  Mit kurzen Videos und Statements geben unsere Kolleg*innen Einblicke in ihre Conrad-Karrierelaufbahn und erzählen, was das Arbeiten bei Conrad für sie auszeichnet und wie sich der Conrad Spirit anfühlt .
Die Rückmeldungen von Bewerber*innen und unseren Führungskräften zur Karriereplattform und dem neuen Recruiting-Prozess sind sehr positiv. Seit dem Start konnten wir allein in Deutschland über 100 Stellen besetzen. 

Aber auch viele Mitarbeiter*innen erfreuen sich an der Veränderung. Warum? Unsere Plattform ermöglicht interne Bewerbungen über Ländergrenzen hinweg – und löst damit die einzelnen Karriereseiten innerhalb der DACH-Region ab. Alle Kolleg*innen können transparent sehen, wenn eine für sie interessante Stelle ausgeschrieben wird und sich entsprechend bewerben. 

Ein weiteres wichtiges Recruiting-Element ist unser neu gestaltetes  Empfehlungsprogramm „I Know Some-Buddy“, bei dem wir unsere Mitarbeitenden aktiv einbinden wollen. Das Ganze verläuft als spielerischer Wettbewerb: Wer mitmachen möchte, kann via individuellen Link eine oder mehrere Stellenausschreibungen auf den eigenen Social-Media-Kanälen teilen. Wenn sich jemand über den geteilten Link bewirbt bzw. ihn anklickt, erhalten die Mitarbeiter*innen entsprechend Punkte gutgeschrieben. Alle sechs Monate wird ermittelt, wer die meisten Punkte hat. Der Gewinn: ein Tag Sonderurlaub. Zudem gibt es bereits für Empfehlungen weitere spannende Prämien.

Wir bei Conrad gehen stets neue Wege, um als Unternehmen und Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. Unsere neue Karriereplattform leistet dazu einen wesentlichen Beitrag. Gleichzeitig ist sie ein ideales Beispiel für die Art und Weise, wie wir Herausforderungen annehmen: Wir hinterfragen unseren Status Quo kritisch und entwickeln ihn weiter.

Ihr Ralf Bühler


   

Digital Transformation Simplifies Recruiting

“However, it wasn’t just all about improving webpage usability. We also wanted to give job applicants an authentic insight into what we here at Conrad do and stand for."

These days, for many businesses, identifying talent and recruiting highly skilled people proves quite challenging. In Germany, companies across a wide range of industry sectors are facing a shortage of well-trained workers. Even though this doesn’t affect us as much as others, we knew we had to address the problem. 

The first thing we did was looking into the simplicity, or rather complexity, of our application procedures. We realised that there were definitely administrative hurdles in some places. This is why we decided to come up with a new Jobs & Careers page aimed at candidates hailing from Austria, Germany and Switzerland (here) that makes the whole application process so much easier. 

No more obstacles such as setting up an account and logging in. Now, a couple of clicks get you to the application page. Moreover, both the new page and online forms have been designed to be viewed and filled in on mobile devices. Applicant data provided by LinkedIn, Xing, or by submitting a CV, are uploaded in their entirety and stored in our candidate management system. But website technology isn’t the only thing that has been improved. We also wanted to give prospective employees an authentic insight into what we do and stand for as a company – because we at Conrad put people first, and will continue to do so despite of the ongoing digital transformation.  Applicants can now watch short video clips of people working here talking about their career at our company, why they choose to work here, and what the Conrad Spirit is all about.       

And the feedback we’ve so far received from both job applicants and management with regard to the career platform and the new recruiting process is favourable all around. Since the launch of the site, we’ve hired more than 100 people, and that‘s just in Germany.

What’s more, many people already working here also benefit from the new setup. How? The platform now allows applying for internal jobs across borders, thereby replacing the career pages operated by each country, with Conrad employees being able to view all current vacancies, and to submit an application if they think the advertised position plays to their strengths.   

Another important aspect of the recruiting process comes in the form of our revamped “I Know Some-Buddy” recommendation scheme that is sort of set up as a friendly competition, with everyone at Conrad being encouraged to participate. This is how it works. People can share job vacancies by posting a link on their own social media sites. If someone clicks through, or even uses it to apply for the job, the person sharing the link gets awarded points. Every six months, the individual who has amassed the most points wins an extra day off work. Moreover, recommendations, too, count towards exciting prizes.

As a company, and as an employer, we at Conrad are constantly looking for new ways to attract people. Our new career platform helps us do exactly that.  At the same time, it is a very good example of how we tackle challenges around here: we look critically at the status quo, and then improve it.

Yours sincerely, 

Ralf Bühler

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen