Produkttest Philips Hue Gartenspot-Lily Starter-Set


 

Philips Lighting Hue LED-Gartenspot Basis-Set

  • Per App steuerbar
  • Leuchtfarbe einstellbar
  • Mit Erdspieß

 

Bringen Sie Licht in Ihren Garten, Ihre Einfahrt, Ihre Terrasse oder Ihren Balkon mit dem Philips Hue Lily Gartenspot Starter-Set.

Der Lily-Spot sorgt nicht einfach nur für Helligkeit: Mit 16 Millionen Farben und verschiedenen Weißtönen zaubert er je nach Situation eine einzigartige Atmosphäre in Ihrem Außenbereich. Doch der Lily Gartenspot eignet sich nicht nur für dekorative Zwecke, sondern kann auch eingesetzt werden, um mit passender Beleuchtung die Sicherheit Ihres Zuhauses zu verbessern.
Dabei ist die Inbetriebnahme einfach und intuitiv. Sie haben zu jeder Zeit die volle Kontrolle und können die Beleuchtung ganz einfach und sogar von unterwegs aus nach Ihrem Belieben steuern. Egal, für welchen Zweck Sie die Leuchten nutzen möchten.

Damit Sie auch gleich alle Funktionalität Ihrer neuen Hue Außenbeleuchtung nutzen können, haben Sie außerdem eine Hue Bridge in Ihrem Starter-Set. Hierbei handelt es sich um die Schaltzentrale des Hue Systems: Durch das Verbinden der Leuchten mit der Hue Bridge können Sie diese per Smartphone, Tablet, eingebundene Hue-Schalter oder auch per Sprachsteuerung bedienen.

Der Lily Gartenspot lässt sich ganz einfach durch den beigefügten Netzteil (12-V-Niedervolt) nachrüsten. Es ist lediglich eine Außensteckdose zur Inbetriebnahme erforderlich. Er lässt sich zudem mit bis zu 4 weiteren Hue Niedervolt-Leuchten (Lily und Calla) an einem Netzteil erweitern. Darüber hinaus ist das Hue-System als Mesh-Netzwerk aufgebaut, in dem jede Lampe als Repeater fungiert, der das Funksignal weitergibt und verstärkt. Auf diese Weise lässt sich die Reichweite des Signals im Haus und im Garten deutlich steigern.


Testberichte

Sind Sie Geschäftskunde?
Durch Ihre Auswahl werden zusätzlich passende Inhalte für Sie angezeigt.
Nein
Ja