Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Offen und innovativ - PLCnext

PLCnext Technology von Phoenix Contact ist das einzigartige, offene Ecosystem für die moderne Automatisierung, das allen Anforderungen der IoT-Welt gewachsen ist.

Die Kombination aus offener Steuerungsplattform, modularer Engineering-Software und systemischer Cloud-Integration ermöglicht eine einfache Adaption an sich verändernde Anforderungen und eine effiziente Nutzung von existierenden und zukünftigen Software-Diensten. Mit dem PLCnext Store bietet Phoenix Contact der PLCnext Community eine offene Handelsplattform für ihre Software-Funktionen.

Ihre Vorteile

  • SPS-typische Echtzeit-Performance und Datenkonsistenz auch für Hochsprachen und modellbasierten Code

  • Grenzenlose Anpassungsfähigkeit durch schnelle, einfache Integration von Open-Source-Software, Apps und Zukunftstechnologien

  • Intelligente Vernetzung durch Cloud-Anbindung und Integration aktueller und zukünftiger Kommunikationsstandards

  • Schnelle Anwendungsentwicklung: Mehrere Entwickler arbeiten unabhängig voneinander in unterschiedlichen Programmiersprachen

  • Komfortables Engineering mit Ihren favorisierten Programmier-Tools

PLCnext Technology - Das Ecosystem für grenzenlose Automatisierung

In einer sich schnell verändernden Welt, in der schon jetzt mehr Dinge als Menschen miteinander vernetzt sind, erlebt auch die industrielle Automation einen grund­legenden Wandel: Klassische System­strukturen entwickeln sich zu Cyber-Physical-Systems und zukunftsfähige Automa­tisierungs­systeme müssen flexibel, offen und vernetzt sein.

  • Es ist Zeit für ein Ecosystem, das völlig neue Freiheitsgrade für die Automatisierung bietet

  • Es ist Zeit, neue Wege zu denken

  • Es ist Zeit für: PLCnext Technology enhance your automation thinking

PLCnext Technology

Funkstille vermeiden

Abschaltung des 3G-Netzes.

Bereits ab Ende dieses Jahres beginnt das Ende einer Mobilfunkära. Die 3G-Technologie wird mangels Erfolges in der Netzabdeckung und des geringen Datendurchsatzes noch vor dem gut ausgebauten 2G-Netz abgeschaltet.

Die Telekom plant, die Technologie als erster Anbieter vom Markt zu nehmen. Spätestens ab 2022 wird kein deutscher Provider mehr über 3G kommunizieren.

Die dadurch freiwerdenden Frequenzräume werden durch die Provider zukünftig in neueren Technologien effektiver eingesetzt. Für bestehende Anlagen kann dieses jedoch zum Problem werden. Wenn noch keine 4G-Technologie im Einsatz ist oder die Datenrate des 2G-Netzes nicht ausreicht, wird die Kommunikation mit der Außenstation nicht mehr möglich sein. Was das konkret für Anlagenbetreiber bedeutet, detaillierte Informationen zu den geplanten Abschaltterminen sowie den Hintergründen der Abschaltung erklärt das Whitepaper.

Historie der Mobilfunktechnik ab der zweiten Generation

Zukunftslösung - Fernwartung

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen