Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Drohnen-Versicherung

Drohnen und Multicopter unterliegen als Luftfahrzeuge nach LuftVG der Versicherungspflicht. Dies gilt unabhängig vom Startgewicht für jeden Betrieb im Freien. 

Drohnen-Haftpflicht für Gewerbe, Freiberufler, BOS, Vereine und Hochschulen mit bis zu 10 Mio. € Deckungssumme, offener Pilotenklausel und weltweitem Versicherungsschutz (außer US-Gebieten und Kanada)
ab 124,95€ (inkl. VSt.)

Drohnen-Führerschein

In Deutschland zählt unser Partner Kopter-Profi zu den Pionieren für theoretische Seminare und praktische Schulungen rund um den Betrieb von Drohnen. Als erste vom Luftfahrt-Bundesamt benannte Stellen (DE.PStF.001) können Sie die Prüfung zum "Drohnen-Führerschein" bei uns Online oder an verschiedenen Standorten im ganzen Bundesgebiet ablegen.

Drohnenführerscheine nach EU-Recht
ab 349,-€ p.P. (inkl MwSt.)

Kopter-Profi App

Die App für alle Drohnenpiloten in Deutschland. Ein intuitives Ampelsystem warnt im Kopter-Cockpit, sobald aktuelle und örtliche Gegebenheiten im kritischen Bereichen liegen. Eine elektronische Versichertenkarte, Kontaktdaten zu Towern und Behörden sowie weitere nützliche Informationen machen die App zu einem unverzichtbaren Begleiter der Flugunterstützung.

  • Meteorologie

  • Sonnenaktivität

  • Luftraumkarte

  • Dokumentenmappe

  • Kontaktdaten

     

  • Flugbuch


Als aktive Kopter-Piloten ist unser Partner Kopter-Profi.de Mitglied im größten Dachverband Deutschlands und beteiligt uns am Erfahrungsaustausch zwischen Behörden, Industrie und Anwendern.

Unser Partner Kopter-Profi GmbH ist aktives Mitglied im internationalen Branchenverband UAV Dach und an Konsultationen mit den zuständigen Ministerien beteiligt.


Seit dem 01.07.2019 sind verschiedene EU-Verordnungen in Kraft getreten, um einen einheitlichen rechtlichen Rahmen für den Betrieb von Drohnen innerhalb der EU zu schaffen. Nach einer Corona bedingten Verschiebung um 6 Monate ist die Durchführungsverordnung (EU) 2019/947 über die Vorschriften und Verfahren für den Betrieb unbemannter Luftfahrzeuge ab dem 31.12.2020 in Deutschland anzuwenden.

Am 15.06.2021 sind die Anpassungen der deutschen Gesetzte an das EU-Recht in Kraft getreten. Dabei gibt es nicht das eine "Drohnen-Gesetz", sondern Anpassungen und Ergänzungen einer ganzen Reihe von Gesetzen. Konkret sind das Luftverkehrsgesetz LuftVG, die Luftverkehrs-Ordnung LuftVO, die Luftverkehrs-Zulassungs-Ordnung LuftVZO und die Kostenverordnung der Luftfahrtverwaltung betroffen.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen