Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Berufe in der Wirtschaft & Verwaltung - Ausbildungen für Wirtschaftsberufe

Die Tätigkeiten im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung sind wesentlich interessanter und vielfältiger als allgemein angenommen! 

Im Laufe des Lebens kommt jeder von uns mit Menschen in Kontakt, die eine dieser Ausbildungen absolviert haben

Ob beim Kauf von Kleidung, Technik und Schuhen oder beim jährlichen Kontrollbesuch beim Zahnarzt. Auch beim Urlaub in Pension oder Hotel und bei verschiedenen “Ämterwegen” (z. B. Einwohnermeldeamt), die man im Laufe eines Lebens erledigen muss. 

Bei fast allen hier vorgestellten Ausbildungsberufen ist der Kontakt zu Menschen ein wesentlicher Bestandteil des Berufes. Doch wer den Kontakt und die Kommunikation nicht scheut, der kann im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung viele spannende Möglichkeiten finden. Und damit eine Tätigkeit, die Spaß macht und zu ihm passt.



Arbeitsplatzmerkmale von Berufen in Wirtschaft und Verwaltung

Die Ausbildungsdauer als Verkäufer*in beträgt zwei Jahre

Wer eine duale Ausbildung als Medizinische*r Fachangestellte*r, als Kaufmann*frau für Büromanagement oder als Kaufmann*frau im Einzelhandel macht, muss eine Ausbildungszeit von drei Jahren einplanen. 

Weitere Regelungen für die duale Ausbildung in den genannten Berufen sind in der Ausbildungsverordnung festgelegt.

Das Fachwissen erwerben die Auszubildenden im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule.


Verkäufer*in

Die Hauptaufgabe von Verkäufer*innen besteht in Verkaufs- und Beratungsgesprächen mit Kunden und Kundinnen. Je nach Betrieb oder Abteilung - z. B. Bekleidung, Nahrungsmittel oder Unterhaltungselektronik - können sie dabei ihr Fachwissen anwenden. 

Bereits während der Ausbildung muss Ware sortiert, in Regale eingeräumt und mit Preisen ausgezeichnet werden. 

Die Annahme und Qualitätskontrolle von Warenlieferungen gehört für Verkäufer*innen ebenso dazu, wie die Prüfung vom Lagerbestand und Nachbestellung der Waren. Auch die Planung und Umsetzung von werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen kann Teil des Tätigkeitsfeldes sein. 


Medizinische*r Fachangestellte*r

Die Tätigkeiten von Medizinischen Fachangestellten sind sehr vielfältig. Neben organisatorischen und dokumentarischen Aufgaben ist auch die Arbeit am beziehungsweise mit Menschen wichtig.

Organisiert werden muss der Praxisablauf, die Terminvergabe an die Patienten, die Vorbereitung der Spritzen und Pflege der medizinischen Instrumente. 

Dokumentiert werden Behandlungsabläufe für die Patientenakten und die Abrechnung der erbrachten Leistungen. 

Die Arbeit mit Patienten ist ebenfalls sehr abwechslungsreich. Medizinische Fachangestellte legen Verbände an, nehmen Blut für Laboruntersuchungen ab oder informieren Patienten über weitere Möglichkeiten der Vor- und Nachsorge.


Kaufmann*frau für Büromanagement

Die Aufgaben für Kaufleute für Büromanagement gliedern sich in organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Arbeitsgebiete.

Sie sind verantwortlich für den Schriftverkehr (Rechnungen, Auftragsabwicklung), beschaffen Büromaterial, bereiten Sitzungen vor, planen und überwachen Termine, überprüfen Zahlungseingänge und organisieren Dienstreisen. Auch die Kundenbetreuung gehört in diesem Beruf dazu. 

Im öffentlichen Dienst unterstützen sie darüber hinaus Bürger*innen z. B. bei der Stellung von Anträgen und sind an der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes beteiligt.


Kaufmann*frau im Einzelhandel

Die Anforderungen an Auszubildende als Kaufmann*frau im Einzelhandel sind sehr vielseitig. Sie verkaufen diverse Konsumgüter wie Bekleidung, Spielwaren, Nahrungsmittel, Unterhaltungselektronik oder Einrichtungsgegenstände an Kaufinteressierte. Beratungsgespräche mit Kunden und Kundinnen gehört ebenso zum Aufgabengebiet. 

Darüber hinaus planen Kaufleute für den Einzelhandel den Einkauf.

Das heißt, sie bestellen Waren, nehmen Lieferungen entgegen und prüfen anschließend die Qualität der erhaltenen Ware. 

Danach sind sie für die fachgerechte Lagerung und Kennzeichnung (Preis) der Produkte verantwortlich.

Die Beobachtung vom Markt, die Gestaltung der Verkaufsräume und die Sortimentsgestaltung sind werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen, die sie mitbestimmen. 

Im zunehmend größeren Bereich des Onlinehandels wird seit dem 1. August 2018 in einem neuen zukunftsfähigen und attraktiven Beruf ausgebildet: als Kaufmann*frau im Einzelhandel für E-Commerce. Dort lernen die Auszubildenden wie sie online Produktkataloge pflegen, Onlineshops betreuen und wie Onlinemarketing funktioniert.


Weitere Berufe in Wirtschaft und Verwaltung



Wo arbeiten Auszubildende in Wirtschaft und Verwaltung? - Typische Arbeitsplätze

Verkäufer*innen und Kaufleute im Einzelhandel sind in Einzelhandelsunternehmen beschäftigt. Das sind z. B. Modehäuser, Kaufhäuser, Supermärkte, Baumärkte, Versandhandel oder Tankstellen. Gearbeitet wird zumeist in Verkaufsräumen, Büroräumen sowie in Lager- und Kühlräumen. Aber auch im Freien z.B. an Verkaufsständen.

Kaufleute für Büromanagement finden Arbeit in Unternehmen aller Bereiche und arbeiten vorwiegend in Büro- und Besprechungsräumen.

Medizinische Fachangestellte finden Jobs vorrangig in Arztpraxen aller Fachgebiete, in medizinischen Laboren, in betriebsärztlichen Abteilungen von Unternehmen und in Krankenhäusern. Dort wenden sie ihr Fachwissen größtenteils in Behandlungsräumen, im Labor, am Empfang oder im Büro an. 



Welcher Schulabschluss ist für einen Ausbildungsplatz notwendig?

Rechtlich ist bei allen vorgestellten Ausbildungen keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben.

In der Praxis zeigt sich bei Verkäufer*innen, dass Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hauptschulabschluss einstellen.

Auszubildende als Medizinische*r Fachangestellte*r haben größtenteils einen mittleren Bildungsabschluss.

Bei den Auszubildenden als Kaufmann*frau im Einzelhandel werden von Handelsbetrieben hauptsächlich Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss eingestellt. Handwerksbetriebe wählen meist Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss aus.

Betriebe und Verwaltungen, die Kaufleute für Büromanagement ausbilden, stellen vorzugsweise Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss oder Hochschulreife ein.



Welche Fähigkeiten sind in Berufen in Wirtschaft und Verwaltung wichtig?

Fähigkeiten

Von Auszubildenden als Verkäufer*innen und Kaufleute im Einzelhandel werden unterschiedliche Fähigkeiten erwartet. Bei der Kundenberatung sind z. B. Kundenorientierung, Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft von Bedeutung. Die Durchführung der Kassenabrechnungen und Mitwirkung bei der Sortimentsplanung erfordert kaufmännisches Denken und Sorgfalt.

Angehende Kaufleute für Büromanagement müssen eine gute Kunden- und Serviceorientierung haben, um auf die Anliegen von Kunden und Kundinnen eingehen zu können. Kaufmännisches Denken ist z. B. beim Einholen von Aufträgen wichtig. Für die Planung von Geschäftsreisen sind organisatorische Fähigkeiten und Sorgfalt von Vorteil. 

Da Kaufleute für Büromanagement häufig mit wechselnden Aufgaben und Arbeitssituationen umgehen müssen, ist es wichtig, dass sie flexibel sind. 

Erwartet wird im Büromanagement außerdem ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen z. B. für die Arbeit am Kundenempfang oder beim Verfassen von Geschäftsbriefen.

An Auszubildende als Medizinische Fachangestellte werden ebenso verschiedene Anforderungen gestellt. Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein ist notwendig beim Umgang mit Arzneimitteln und beim Einhalten der Hygienevorschriften. Psychische Stabilität und Einfühlungsvermögen spielt eine große Rolle beim Umgang mit Patienten und der Konfrontation mit schweren Schicksalen. Von besonderer Bedeutung in diesem Berufsbild ist Verschwiegenheit. Die Einhaltung der Schweigepflicht beim Umgang mit den Daten der Patienten hat höchste Priorität.


Schulfächer

Für die Berufsbilder Verkäufer*in und Kaufmann*frau im Einzelhandel sind Mathematik und Deutsch wichtige Schulfächer.
Mathematik wird gebraucht für die Berechnung von Preisen und Rabatten, für Kalkulationen und Kassenabrechnungen. Gute Kenntnisse in Deutsch sind notwendig, um Kunden höflich und zuvorkommend beraten zu können. Aber auch für die Bearbeitung von Beschwerden und Reklamationen.

In der Ausbildung als Kaufmann*frau für Büromanagement sind folgende Schulfächer von besonderer Bedeutung: Deutsch, Mathematik und Wirtschaft

Deutsch ist wichtig beim Schriftverkehr mit Kunden und Geschäftspartnern und Mathematik beim Erstellen von Kundenrechnungen. 

Für buchhalterische Jahresabschlüsse sind Kenntnisse im Fach Wirtschaft eine gute Grundlage.

Neben gutem Wissen in Deutsch und Mathematik helfen angehenden Medizinischen Fachangestellten gute Kenntnisse in den Schulfächern Biologie und Chemie, um die Ausbildung erfolgreich zu meistern.

Deutsch wird für einen guten Schriftverkehr mit Patienten und Versicherungsträgern benötigt. Bei der Durchführung der Quartalsabrechnungen sind gute Mathematikkenntnisse von Vorteil. Chemie und Biologie brauchen die Auszubildenden z. B. für Arbeiten im Labor.



Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Die Ausbildungsvergütungen sind je nach Bundesland und Betrieb sehr unterschiedlich. Die hier dargestellten Vergütungen für die gezeigten Ausbildungsberufe sind deshalb nur Beispiele

Auszubildende als Verkäufer*in verdienen im 2. Ausbildungsjahr 805 € bis 1.005 €. 

Als angehende Kaufmann*frau im Einzelhandel liegt der Verdienst im 3. Ausbildungsjahr zwischen 935 € und 1.150 €.

Die Ausbildungsvergütung für Kaufleute für Büromanagement im 3. Ausbildungsjahr gliedert sich in drei verschiedenen Bereiche: 

Handwerk

600 € bis 1.067 €

Industrie

1.102 € bis 1.199 €

Öffentlicher Dienst

1.139 €

Medizinische Fachangestellte erhalten im 3. Ausbildungsjahr 995 €.

 



Büroausstattung und Bürobedarf beschaffen - Zeit und Kosten sparen

Entscheidend für einen reibungslosen Ablauf in Betrieb oder Verwaltung und damit für den Erfolg ist die richtige Ausstattung. Mit der passenden Büroausstattung und dem richtigen Büromaterial geht die Arbeit leichter von der Hand. In der Kategorie Computer & Büro finden Sie alles, was notwendig ist. 

Wenn es um die einfache, schnelle und umfassende Bestellung und Beschaffung von Produkten für Ihre Büroräume geht, finden Sie in Conrad einen kompetenten Partner.

Profitieren Sie als registrierte Geschäftskunden von unserem Lieferversprechen und individuellen Angebotsservice.



Noch Fragen? ⎼ Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Unser Conrad Education Team steht Ihnen bei allen Themen zur Seite und unterstützt Sie als Bildungseinrichtung!

Wählen Sie in unserem Kontaktformular Ihr Thema aus, zu dem Sie eine persönliche Beratung oder weiterführende Informationen erhalten möchten. 



Weitere Ratgeber für Bildungseinrichtungen

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen